Doppelkopf-Strategien: alternative Spielweisen

spielfreak, 15. Dezember 2016, um 12:17

#64.134.968
welche seht ihr? sind sie überlegenswert? wenn möglich mit Begründung

Octopussy, 15. Dezember 2016, um 13:09
zuletzt bearbeitet am 15. Dezember 2016, um 13:10

An Bienenstichs Stelle sage ich Kontra oder Frage zumindest lange ab. Herz ist durch, Pik 40 Augen, Kreuz 25 und Blaue... Da kommt was zusammen.

Bei offenen Pflichtsolo würde ich im letzten Drittel ein Bubensolo in Erwägung ziehen.

Asterix1959, 15. Dezember 2016, um 13:29

An Inys Stelle überlege ich mir ein Re.
Mit 8 Trumpf , Dulle, Blaue, Kreuz Chiane wäre machbar. Der Gewinn mit Re liegt mit Sicherheit über 50 %.
Ohne Re muss im 3. die Kreuz Dame rein.
Mit Re die Pik Dame.

Ein Kontra von Biene hätte keine Substanz, die Trümpfe sind zu schwach.
Ein Bubensolo wird man wohl auch zu mehr als 50% verlieren.

Tront, 16. Dezember 2016, um 02:53

Eine Kontraabfrage ist gut spielbar, ein eigenes Kontra gebe ich nicht.

Das Re auf 2 Stiche bei einem Spieler, der sehr wahrscheinlich Kontramann ist, ist möglich, aber auch nicht ganz ungefährlich. Aber das Spiel ließe sich vielleicht besser spielen.

Ich nehme die Herz-Dame im 3. Stich selbst am besten gar nicht heraus, entweder hat mein Partner schon die ersten 2 Fehlstiche, dann hätte ich wohl dieses Spiel fast automatisch gewonnen, oder mein Partner hat gerade eine Herz-Dame an Pos. 2 gelegt, auch gut, wenn ich sie dann nicht herausnehme oder am besten mein Partner bekommt seine Kreuz-Dame an unserer Position durch.

Währenddessen ein Legen der eigenen Kreuz-Dame nach einer generischen Dulle ganz schlecht gewählt wäre. Ich bekomme meine Spitzentrümpfe immer ganz gern durch, als sie zu opfern.

Octopussy, 16. Dezember 2016, um 09:04

"Ich nehme die Herz-Dame im 3. Stich selbst am besten gar nicht heraus, entweder hat mein Partner schon die ersten 2 Fehlstiche, dann hätte ich wohl dieses Spiel fast automatisch gewonnen, oder mein Partner hat gerade eine Herz-Dame an Pos. 2 gelegt, auch gut, wenn ich sie dann nicht herausnehme oder am besten mein Partner bekommt seine Kreuz-Dame an unserer Position durch."

#

Asterix1959, 16. Dezember 2016, um 11:54

Wenn mein Partner an 2. die Herz Dame legt, dann hätte ich wohl einen sehr schlechten Partner.

Wenn ich die Herz Dame rausnehme und werde mit Kontra Dulle überstochen, hat Re in der Folge die Trumpfhoheit und kann seine eigenen Trumpfvollen anspielen.

Wenn ich die Herz Dame nicht herausnehme und mein Partner an 4. sitzt, eventuell genauso denkt, schenken wir kontra einen Stich und was noch wichtiger ist, die weitere lenkung des Spiels.

Wenn mein Partner an 4. die Dame herausnimmt, bekomme ich unter Umständen meine eigene Volle nicht unter und das würde "ich" gerne wollen.

Ex-Füchse #120280, 16. Dezember 2016, um 14:04

1. kennen wir alle die Kartenverteilung, deshalb ist es einfach zu beurteilen, was schlecht oder gut gewesen wäre.
2. Im Spiel selber, hätte ich entweder das 2Kreuz-Ass oder Karo-König nachgezogen, in der Hoffnung meinen Partner ans Spiel zu bringen, jedoch niemals die Karo-Neun, denn wer opfert schon eineHerz-Zehn für eineKaro-Neun

Tront, 16. Dezember 2016, um 17:22

Ich beurteile stets unabhängig von der gesamten Kartenverteilung, sondern nach der vorliegende Karte des betreffenden Spielers.

Und an Kreuz-Dame gefällt mir halt nicht so gut, dass ich nach einer vom Gegener gelegter Dulle nicht einmal zu meinen Erstlauf-As komme u n d soeben einen Spitzentrumpf eingestellt habe.

Da nützt mir die Rettung meines Trumpfvollen in der Folge weniger, auch wenn man eine grundsätzlich nicht unwichtige Trumpfhoheit tatsächlich dadurch erlangen könnte.

Und ein kurztrümpfiger Re-Mann an Pos. 2 könnte durchaus eine Herz-Dame legen, ohne gleichzeitig ein "Schlechtspieler" zu sein. Welchen Trumpf sollte er denn als Viertrümpfe mit beispielsweise
Kreuz-DameHerz-DameHerz-DameKaro-Ass im 3. Stich und dem 1. Trumpflauf legen? Kreuz-Dame an Pos. 2 wohl kaum als Offenbarungseid. Ein Fuchsopfer wäre mir auch noch zu früh, aber theoretisch spielbar. Ich favorisiere aber in diesem und ähnlichen Blattkonstellationen eine Herz-Dame.

Ex-Füchse #120280, 16. Dezember 2016, um 19:03

1. liegen keine karten des betreffenden Spielers vor.
2. Ist der betreffende Spieler, immer der jeweilige Anspieler

Asterix1959, 16. Dezember 2016, um 19:08

Kreuz-DameHerz-DameHerz-DameKaro-Ass

ist aber schon eher die Ausnahme.
Man kann sich alles schön reden mit Ausnahme-Beispielen.

Ich würde mal behaupten, ein gelegte Herz-Dame an
Pos. 2(ohne zu Wissen wo der Partner sitzt) ist eher
Kontra.

Eine gespielte Karo 9 im 3.Stich kann durchaus von einem schwachen Re Mann kommen, der nach gelaufenem Herz-Ass und vieleicht bei eigenen 4 Kreuz kein eigenes Re findet. (muss er ja vor AusspielKreuz-Ass geben)

Genauso wenig will ich meine Dulle verbraten wenn mein Partner an Pos. 4 sitzt.

Deshalb von mir:
1.Herz-AssHerz-NeunHerz-KönigHerz-Neun
2Kreuz-AssKreuz-KönigREKreuz-KönigKreuz-Zehn
3.Karo-NeunHerz-DamePik-Dame

Wenn Kontra Dulle an 4. sitzt, sticht sie ins Leere und das 2. Pik-Ass kann genauso an Pos. 2 sitzen und mein Pik-Ass ist ja auch nicht plank.

Tront, 16. Dezember 2016, um 23:42

Als Kontramann macht eine gesetzte Herz-Dame an Pos. 2 doch fast überhaupt keinen Sinn. Ein anderer Kontramann, der noch ein ungelaufenes Pik-As spielen möchte, legt gelegentlich eine Blaue oder gar die Dulle auf diese Herz-Dame.

Wenn man selbst noch das Re gibt, kann man mit Pik-Dame meinetwegen im 3. Stich übernehmen. Da aber dieses Spiel Pik-As abgestochen wird, hat man danach auch kein leichtes Spiel.

Und wenn der Spieler an Pos. 2 deiner Meinung nach ein sehr wahrscheinlicher Kontramann ist, kannst du ja gleich deine Karo 10 anstelle deiner favorisierten Pik-Dame legen.

Entweder übernehmen sich jetzt oft 2 Kontraleute oder du hast deinen Karovollen beim Re-Mann zuhause. Das sollte das Spiel noch leichter gewinnen.

Asterix1959, 17. Dezember 2016, um 12:30

Also wenn man Re gibt kann man mit blauer übernehmen, aber ohne Re nicht mit Kreuz Dame.

Ist schon ein Widerspruch in sich, meinst Du nicht ?

Warum sollte ein Kontramann nicht die Herz-Dame legen ?
Gerade als Re würde Herz-Dame keinen Sinn machen.
Oder würdest Du wirklich als Re an Pos. 2 eineHerz-Dame verschleudern ?

"Und wenn der Spieler an Pos. 2 deiner Meinung nach ein sehr
wahrscheinlicher Kontramann ist, kannst du ja gleich deine Karo 10
anstelle deiner favorisierten Pik-Dame legen."

Warum soll ich da eine Karo 10 verschleudern, wenn auch ein Kontramann hinter mir sitzten kann ?

Mit blauer komme ich entweder an den Stich oder Kontradulle wird billig gezogen Karo-NeunHerz-DamePik-Dame

Trumpfhoheit oder Anspiel/Spiellenkung (100%) das ist mein Ziel, mit Karo-Zehn erreiche ich das nur zu ca. 50%

siehe:
"Eine gespielte Karo 9 im 3.Stich kann durchaus von einem schwachen Re Mann kommen, der nach gelaufenem Herz-Ass und vieleicht bei eigenen 4 Kreuz kein eigenes Re findet. (muss er ja vor AusspielKreuz-Ass geben)"

Das Zauberwort heisst "kann"

muss aber nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite