Unterhaltung: Optimale Ausbeute

Badkaefer, 02. Januar 2017, um 19:12

#64.653.276
Jemand zufällig eine Idee, vielleicht die 30 zufinden?
oder generell eher schwer. ich bin ehrlich, sie lag mir auf der zunge, jedoch fehlten 2-3%

Seb1904, 02. Januar 2017, um 19:24

Warum erst Fehl, nach diesem Traumauftakt. Da ist doch vieles geklärt.

Ich riete zu Trumpf.

sprachlos, 02. Januar 2017, um 19:41

nach der herzdame, konntest du die 30 selber geben.
6 sichrere trumpfstiche, und schon 8 trumpf gelegt.

SchwillTiger, 03. Januar 2017, um 00:57

Die vorzeitigen 90 sind falsch, da du noch Fehlverlierer hast.

Re sagen, Ass, dann die 90, wenn er läuft. wenn er nicht läuft behaupte ich, hat man schon keine 90ige Sicherheit mehr.

Noddy, 03. Januar 2017, um 09:51
zuletzt bearbeitet am 03. Januar 2017, um 10:27

Das Spielen des blanken Pik-Asses mit vorzeitiger K90 halte ich dann für vertretbar, wenn man sich zu 100 % darauf verlassen kann, dass die Braut durch das Zulegen des Kreuz-Asses (in Stich 1) nich die Kontrolle in dieser Farbe aufgegeben hat.
I. S. v.: ich bin so ein Tier, dass selbst ein Abstich meines Asses die K90 kaum in Gefahr bringt.

Darauf aufbauend - und in Anbetracht der Tatsache, dass man in Stich 5 die gegnerische Blaue herausfallen sieht - hätte man hier auch noch K30 und in letzter Konsequenz schwarz melden können.

Wenn man der Braut zutraut, in Stich 1 aus Kreuz-Ass Kreuz-Neun das Kreuz-Ass gelegt zu haben, sollte man sich die ganz tiefen Absagen allerdings lieber klemmen.

worstcase, 03. Januar 2017, um 11:48

Die K3 sind seriös nicht zu finden.

Das Beilegen des Kreuzasses halte ich für einen Fehler. Es gibt eine falsche Information (in diesem Fall kreuzfrei).

Das Spielen des Pikasses mit einer Sprungansage halte ich auch nicht für Optimal. Es wird dadurch 0 Fehlverlierer zum Ausdruck gebracht. Sollte man dies Aufgrund des Kreuzasses des Partners so werten, wäre es noch eine (halbe) Begründung. Nun hat man 2 Probleme, von denen man nur eines lösen kann. Entweder ich kläre die Trumpf und laufe Gefahr meine Partner auszutrumpfen bevor er den Kreuz noch stechen kann. Oder ich kläre die Kreuz, was auf kosten der Trumpflage geht.
Mehr als die K6 ist da mM nicht drin.

Die Bewertung des Kreuzasses und der Sprungansage als "Fehler" ist natürlich relativ. Sie kosten ja nicht das Spiel. Nur bei Absagen, speziell ab k6 abwärts sollte man sehr genau spielen. Da ist keine Luft mehr für Fehler.

zur Übersichtzum Anfang der Seite