Unterhaltung: Fuchstreff-Tippspiel zur Bundestagswahl

Geldesel, 11. September 2017, um 19:00

SPD 26

CDU 26
FDP 14
Partei 11
Grüne 9
Linke 9

Sonstige 5

Wahlbeteiligung 97

Sperrliste, 11. September 2017, um 21:09
zuletzt bearbeitet am 11. September 2017, um 21:13

CDU/CSU:38
SPD: 22
FDP:11,5
Linke:9
Grüne:8,5
AfD:8
Sonstige:3

Wahlbeteiligung 80%

Nachtrag: Die Partei: 1,3% (in sonstige eingerechnet)

Seb1904, 17. September 2017, um 14:13

Frage an die Experten: wie kann ich eine excel-Zelle so formatieren, dass der Inhalt als absolute Zahl angezeigt und verwertet wird?

(die Differenz zwischen Wahlergebnis und Tipp kann ja positiv und negativ sein, das ist aber für das Spiel egal, ob es plus oder minus ist...)

lemberg, 17. September 2017, um 14:23

mach ne zweite spalte und verwende die funktion "runden"

gomera, 17. September 2017, um 14:42

=ABS(...)

Cabeza_doble, 17. September 2017, um 15:10

Seb, ich muss meinen Tipp leider nochmal korrigieren:
Also:
Union 38%
SPD 20%
Grüne: 8%
Linke: 10%
FDP: 9%
AfD: 13% ( also genau 13% zu viel)
Sonstige: 2% davon 'die Partei' 1%
Wahlbeteiligung: 70%

Seb1904, 17. September 2017, um 16:46

Einige könnten nochmal in sich gehen - die Partei und Sonstige nachtragen zB.

Seb1904, 17. September 2017, um 16:46

Und DS, gomera.

also =ABS(E3-E2)

??

sprachlos, 17. September 2017, um 16:50

unterschätzt die partei nicht,

mit ihrer 100 euro für 80 euro aktion,
haben sie den gesetzgeber gezwungen,
die parteien finanzierung zu ändern.

https://www.derwesten.de/politik/die-partei-verkauft-100-euro-fuer-80-euro-und-macht-gewinn-id11268009.html

Seb1904, 21. September 2017, um 18:31

Dieser Urnengang ist jedenfalls beendet. Es werden keine weiteren Stimmen angenommen.

ausser Quan sehen alle die Union vor der SPD (ok, Geldesel gleichauf).

Auswertung Samstag abend.

sprachlos, 21. September 2017, um 18:34

kannst schon auflösen?

Seb1904, 21. September 2017, um 18:38

Mein Tipp lautet übrigens:

CDU 38
SPD 21
Grüne 6
Linke 6
FDP 14
AfD 11
Partei 1
Sonstige 3
Wahlbet. 82

Ex-Füchse #4596, 21. September 2017, um 18:43

Wunschdenken?

Tront, 21. September 2017, um 18:44

Auswertung ist also am Samstagabend.

An welchem Samstag bloß?

Vor der erst am Sonntag stattfindenden Wahl oder doch erst fast eine ganze Woche nach der durchgeführten Wahl?

Ich lasse mich einmal überraschen.^^

sprachlos, 21. September 2017, um 19:21

der seb kennt das ergebniss doch schon,
der will nur die spannung hoch halten.

Seb1904, 21. September 2017, um 19:26

Man muss halt gute Beziehungen haben.

Sonntach hab ich keine Zeit.

Ex-Füchse #4596, 21. September 2017, um 19:27

Darfst Du das repräsentative Ergebnis denn überhaupt vor Sonntag 18 Uhr veröffentlichen?

Seb1904, 21. September 2017, um 19:34

Wir werden das in Hennef am Tresen festlegen.

SchwillTiger, 21. September 2017, um 22:02

original von Noddy:
"Beim Gurt empfinde ich es als eine lästige Pflicht, bei der die Verletzungsrisiken durch den Strick nicht so publiziert werden."

Das meinst du nicht oder? Sag mir, dass du nicht ganz so, sagen wir... anders denkst...

SchwillTiger, 21. September 2017, um 22:37

Die Gefahr durch Strangulation ist allerdings noch niedriger...

Ex-Füchse #4596, 21. September 2017, um 22:44

Schwill, ich blicke auf nen großen Erfahrungsschatz als Crashtestdummy 😄 zurück, in Zeiten vor der Anschnallpflicht. Entweder brauchte ich ihn nicht oder er hätte mich damals schon das Leben gekostet, das war mit nem VW- Bus frontal auf ne Mauer. Da saß ich in der Knautschzone, konnte mich vorm Aufprall noch zur Seite schmeißen und mir hinterher ansehen wie die Lenksäule in den Sitz gedrückt war.

Als das Thema aktuell war konnte man vereinzelt von den Gurtverletzungen lesen, ging von Rippenbrüchen bis innere Verletzungen, das wurde aber damals schon möglichst unter der Decke gehalten weil es sich über die Menge wohl gerechnet hat.

Inzwischen juckt mich das Thema nichtmehr, ich werde nichtmehr in Unfälle verwickelt da leg ich halt das Lasso um, ansonsten mögen Airbags ein Sicherheitsgewinn sein ...wenn man ständig Gehörschutz trägt, da liest man dann auch wieder eher selten drüber.

zur Übersichtzum Anfang der Seite