Doppelkopf-Strategien: Qual der Wahl

THHEO, 08. Oktober 2017, um 17:46

Welches Solo?
Wie vortragen?

THHEO, 08. Oktober 2017, um 17:51

Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-König
Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeHerz-Bube
Kreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-Dame
1.
Kreuzsolo / Damensolo / Bubensolo?
2.
Mit welchem Ziel?
Gewinnen / Absagen?
3.
Wie vortragen?
(An Pos1 / Pflichtsolo)

spielfreak, 08. Oktober 2017, um 18:01

Damensolo von oben spielen, hat jeder eine Dame immer gewonnen.
Fällt die Kreuz Dame kann man über eine k90 nachdenken
Dann kann ich mir sogar erlauben vom Stich zu gehen mit Kreuz König, auf das blanke As hoffe ich nicht.
Je nachdem was im Kreuzstich war, an welcher Position es sitzt, ob das As gleich gelegt wird gebe ich eine k90 oder lasse sie weg 😄

spielfreak, 08. Oktober 2017, um 18:11

Das Bubensolo ist etwa gleichwertig, aber sicherer gewonnen, eine Option auf ein k90 hat man da aber kaum. Sicherheitsspieler wählen das Bubensolo, Zocker oder die eine Herausforderung mögen das Damensolo.

Juan-Miguel, 08. Oktober 2017, um 18:24

Damensolo Kreuz-DameReKreuz-Assk90

SchwillTiger, 08. Oktober 2017, um 18:28
Dieser Eintrag wurde entfernt.

fabbyyy, 08. Oktober 2017, um 23:25

Kreuzsolo, Re sagen und mit großer Wahrscheinlichkeit k90 spielen.
Kreuz-Bube einstechen Kreuz-Ass(Re) und je nachdem welcher Trumpf meinen Buben rausgenommen hat, mit Pik-Dame oder Pik-Bube wieder vom stich.

Seb1904, 09. Oktober 2017, um 06:39

Tendiere auch zum Farbsolo.

Bei den Bildersoli ist man stumpf vom Sitz abhängig, die Absagen sehe ich noch nicht. Gegen 4 kämpft man um den Sieg.

Ich eröffne ebenfalls mit KreuzB.

worstcase, 09. Oktober 2017, um 07:03

Das sicherste Solo dürfte das Bubensolo sein. Es hält auch gegen 3 Buben stand. Allerdings mit äußerst geringen Chancen auf die K9. Vortrag: Buben abziehen, Kreuz zum Stehen bringen und Abgeber billig entsorgen.

Das Damensolo bringt die höchste Möglichkeit die K9 anzusagen. Es ist aber mM nach das gefährlichste Solo, da es gegen 3 Damen aufgrund 5 Abgeber meist verloren ist.
Spielplan: Kreuzdame; bei 3 Damen Kreuzass mit re und je nach Kreuzsitz K9....; wenn nur 2 Damen fallen ggf den Kreuz von unten spielen und das Spiel über Stechen Gegenstechen auf 5 billige Abgeber gewinnen.

Das Trumpfsolo ist auch ohne absolute Spitzen sehr stabil. Hier dürften die meisten u9 Ergebnisse zu erwarten sein. Eine K9 Absage ist jedoch eher zu gewagt. Aufspiel Herzbube oder Kreuzkönig. Nach erfolgen Einstich würde ich noch ein zweites Mal von unten spielen und ab der 3. Trumpfrunde die Damen vorspielen.

Tront, 09. Oktober 2017, um 21:57

Ich wählte auch das Bubensolo. Mir erscheint es zumindest am gewinnträchtigsten. Auch, wenn man es dafür kaum zu unter 90 Augen gewinnt, gewinnt man es meiner Meinung nach am kontrolliertesten.

Mit 4 z. T. überschaubaren Fehlabgebern ist mir beim Bubensolo viel wohler als in einem Damensolo gegen möglicherweise 3 Damen anzutreten und Tempoprobleme haben zu müssen. Selbst eine 4 - 2 - 2 -0 Damenverteilung, die man von einer 4 - 3 - 1 - 0 Verteilung nicht rechtzeitig unterscheiden kann, lassen bereits im Damensolo Probleme aufkommen, die beim Bubensolo nur gegen 4 Buben jemals auftreten würden.

Ein Trumpfsolo ohne eigene Dulle empfehle ich selbst als 12-Trümpfer eher seltener, vermutlich sitzen diese Soli bei mir zu häufig unrhymitsch. Allerdings lassen 3 eigene Trumpfvolle diese Überlegung für ein Farbsolo in Kreuz dennoch zu.

Noddy, 10. Oktober 2017, um 10:05

Auch wenn die Damen bei geschmeidigem Sitz die Nase vorn haben und die Buben nahezu unkaputtbar sein sollten, entschud es sich mir wahrscheinlich doch zu dem 12-Ender in Kreuz ...

zur Übersichtzum Anfang der Seite