Doppelkopf-Strategien: Nachspiel Ko im Farbsolo Herz

Lappen, 15. März 2018, um 21:36
zuletzt bearbeitet am 15. März 2018, um 21:39

Hallo zusammen,

Farbsolo Herz zur Pflicht im drittletzten Spiel der Liste (alle übrigen Spieler haben bereits soliert).

Eure Hand an Position 4:
Herz-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-KönigPik-NeunKaro-AssKaro-NeunKaro-Neun

Der Solist eröffnet mit:
Kreuz-AssKreuz-NeunKreuz-KönigKreuz-König
Pik-AssPik-KönigPik-NeunPik-Neun (ohne Re oder Zögern eines Mitspielers)
Karo-BubeHerz-KönigHerz-AssHerz-Bube

Jetzt seid ihr am Zug, welche Karte darf's denn sein?

Beste Grüße
Leif

worstcase, 15. März 2018, um 22:24

Von mir Kreuzass

NoddyH, 15. März 2018, um 22:30

Karo-Neun

Bildchenwerfer, 15. März 2018, um 22:43

Kreuz-Zehn

SchwillTiger, 15. März 2018, um 22:58

Pik. denn Pik müsste die längere Farbe des Solisten sein.

akaSilberfux, 15. März 2018, um 23:51

Ich spiele auch Pik nach.

RUserious, 16. März 2018, um 07:08

Ich habe auch schon gesehen, dass man im Farbsolo mit A9 und A als Solist gern mal mit dem 2er Ass beginnt, um die Angriffsfarbe der Gegner auf das 2. Ass zu lenken.

Beide Fehlläufe sehen blöd aus - für Kr spricht die Standkarte und vor allem, dass ich noch einen mehr davon habe, den ich im späteren Verlauf nochmal bringen möchte - ich werde ja vermutlich nur noch einmal das Anspiel erreichen...
wenn der Pik 2-2-2-2 sitzt habe ich nichts gewonnen und es ist nichts weggelaufen - Pik ist nur dann gut, wenn der Solist bedienen muss und ein P von uns einen Kr Abwurf erhält...

daher wie BW.

SchwillTiger, 16. März 2018, um 09:05

"Ich habe auch schon gesehen, dass man im Farbsolo mit A9 und A als Solist gern mal mit dem 2er Ass beginnt, um die Angriffsfarbe der Gegner auf das 2. Ass zu lenken."

das halte ich für eine schlechte Idee. Gebalanced ist die vermeintlich längere Farbe ja schon durch ein gleich langes (i.d.R. blankes) Ass. Da brauche ich mir nicht ein paar %-Punkte mehr Verlustrisiko abzuholen.

"ich werde ja vermutlich nur noch einmal das Anspiel erreichen... "

Wenn überhaupt... Ist ja kein Vorgeführter.

worstcase, 16. März 2018, um 12:10

@ Schwilli: Warum sollte die Entscheidung anders sein, wenn es sich um einen Vorgeführten handelt?

akaSilberfux, 16. März 2018, um 13:00

Der Solist muss Züge haben, wahrscheinlich 2 - 4; nach dem Kreuzüberstecher wird der Solist bei nächster Gelegenheit durchziehen. Daher sehe ich es wie SchwillTiger - man dürfte nicht noch einmal ans Anspiel gelangen.

SchwillTiger, 16. März 2018, um 13:04

Beim Vorgeführten hat er nicht zwingend Zug. Außerdem hat er eher einen 9 oder weniger Trümpfer als bei einem freiwilligen Solo.

Das ist aber sicherlich Typsache. Wer vorgeführte hasst, hat bei Pflichtsolos in den letzten Spielen eben eine schwächere Range als die Spieler, die beim Vorgeführten mit dem Wayne Express zum What Everest fahren.

Erkan_Garnix, 16. März 2018, um 13:48

^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite