Unterhaltung: Lieber OctoTiger,

Lappen, 21. April 2018, um 01:44

zunächst wollte ich dich in der Überschrift mit SchwoctoTussy anreden, nachdem ich jedoch ein Weilchen darüber sinniert hatte, schien es mir, als würde dies die eigentliche Message dieses Threads irgendwie unterwandern.
Wie dem auch sei, mir scheint es, als sei zwischen unser beider Kieferhälften irgendwie die Zahnspange verrutscht.

Daher möchte ich, zugegebenermaßen im Vollrausch, ein paar Worte an dich richten.

1. Du nervst. Nicht j...tös oder h...esk, allerdings schon irgendwie ein bisschen. Naja, kann passieren.

2. Du beeindruckst mich. Nein, im Ernst, ist gar kein Witz. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sich in den vergangenen drei, vier Jahren ein FT-Neuling dermaßen ins Zeug gelegt hat, sein Spiel zu verbessern. Allenfalls fällt mir da noch ein Typ ein, der unter diversen (teils mittlerweile gesperrten) Nicks hier unterwegs war/ist, dem jedoch online leider bis heute sein Ego im Weg steht.

3. So beschissen spielst du gar nicht. Nicht das wir uns falsch verstehen, "nicht beschissen" heißt noch lange nicht "gut". Allerdings, so sehr es mich stört, das zugeben zu müssen, du wärst mit deiner derzeitigen Spielstärke in Verbindung mit ein bisschen Live-Erfahrung vermutlich bereits ein durchaus passabler Bundesligaspieler.

4. Du nervst (siehe Punkt 1).

5. Hör doch endlich mal auf, jedesmal 'ne Welle zu machen, wenn man dir nur minimal ans Bein pinkelt. Das ist so Friedrich 2013 und irgendwie echt anstrengend.

6. Such dir gefälligst endlich mal einen Verein und lass dich auf Live-Veranstaltungen blicken. Frau und Kindern kannste ja im Gegenzug versprechen, deine Online-Aktivitäten einzuschränken. Jedenfalls hab ich langsam keine Böcke mehr auf diese gegenseitige Anscheißerei, ohne dass wir zumindest mal zusammen ein Pils genommen haben.

7. Siehe Punkt 4.

8. Ach, leck mich doch...

SchwillTiger, 21. April 2018, um 08:24

Zu 1., 4. und 7.:

Das ist doch das Schöne an einem Forum. Man liest nur das, was man lesen möchte. Live hingegen können Leute einem permanent auf die Nerven gehen und man kann ihnen nicht entkommen. Ich glaube zu denen gehöre ich prinzipiell nicht.

das Nachkarten hingegen ist schon eine Eigenschaft, die dem ein oder anderen auf den nerv geht, das habe ich aber live mittlerweile ganz gut im griff. Ich kann ja hier im Forum nerven.

Zu 2.:
Ist es möglich, dass interessierte Neulinge durch die Art und weise, wie hier im Forum miteinander umgegangen wird, der Grund sein könnte, dass viele das Weite suchen? Ich glaube schon... auch wenn ich glaube, dass sich dennoch wohl kaum einer so ins zeug gelegt hätte. Spiele sind meine große Leidenschaft, Mahematik/Wahrscheinlichkieten auch. Die helfen zwar weniger als ich gehofft hatte, aber das hatten wir ja schon mal.

Zu 3.:

"Du spielst noch lange nicht gut"

"du wärst mit deiner derzeitigen Spielstärke in Verbindung mit ein bisschen Live-Erfahrung vermutlich bereits ein durchaus passabler Bundesligaspieler."

das ist ein Punkt, der mich eben falls stört. Man wird erst dann geachtet, wenn man zu den oberen 0,1% gehört. Bundesliga-Niveau ist nicht mal ausreichend um passabel zu spielen.

zu 5.:

"Hör doch endlich mal auf, jedesmal 'ne Welle zu machen, wenn man dir nur minimal ans Bein pinkelt. "

hört doch mal auf, den Leuten ständig minimal ans Bein zu pinkeln ;o)

Hier haben wir eine unterschiedliche Vorstellung. ich bin ALLES ANDERE als ein zart beseiteter Typ. ich teile sehr gerne aus und stecke auch gerne ein. Für die meisten überschreite ich im RL da häufig schon mal Grenzen. Aber dazu muss ich den Gegenüber kennen und mögen. Gegenüber einer Person, von der ich nur ihr Geschreibsel kenne, würde ich mir das nicht rausnehmen, solange diese mich in Ruhe lässt.

zu 6.:

Verein habe ich doch schon lange. Bisher war ich auf einem RLT. Bin sogar mit Preisgeld Heim gefahren.

"Jedenfalls hab ich langsam keine Böcke mehr auf diese gegenseitige Anscheißerei, ohne dass wir zumindest mal zusammen ein Pils genommen haben."

GENAU mein Reden (s.o.). gerne auch eins zu viel. Live ist halt meistens mit Übernachtung ein ganzes Wochenende. da ich dieses jahr bei der DMM mitspiele, sind das schon einige Wochenenden. da ist ein bisschen online-gedaddel (meist wenn die Kinder im bett sind) ne andere Nummer. Schließlich ahbe ich auch noch andere WE-Aktivitäten, denen ich nachkommen möchte (Herrrentour Skifahren, Herrentour Wandern etc. pp)

Seb1904, 21. April 2018, um 09:04

Klingt jetzt nicht so, als hätte er es wirklich verstanden. Schade eigentlich. Fand Lappens Ansatz gelungen.

idaad, 21. April 2018, um 09:33

Theoretisch klingt ja manches recht gut was er schreibt, Gewinnquote bei Absagen, Farbsoli überzeugen mich nicht, Ligaschnitt auch überhaupt nicht.
Vielleicht gibt's ne Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis!
Gut find' ich's aber grundsätzlich, wenn jemand sich intensiv Gedanken zur Spieloptimierung macht. Gibt ja viele, die jahrelang ihren Stiefel spielen und sich nicht verbessern wollen. Dazu gehört er sicher nicht.

mwolff, 21. April 2018, um 10:47

Jeder hat das Recht schlecht zu spielen. Ich kriege es ja auch nicht hin trotz wissender Theorie. Es reicht halt nicht aus im Großen und Ganzen zu wissen was mal hätte legen können, wenn es einem mit den letzten Drei Karten in der Hand einfach nicht einfällt.

isso

Deshalb macht es auch keinen Sinn jedes Spiel hier analysieren zu wollen.

Ich gebe allerdings Schwill in einem Punkt Recht: Die Gauss'sche Verteilung wird nur etwa 3% Spitzenspieler ans Tageslicht spülen. Ich nehme mir also trotzdem das Recht Live zu spielen heraus, auch wenn es einigen Spitzenspieler nicht gefällt.

mwolff, 21. April 2018, um 11:47

LOL. Ja, isso.

Gatzelle, 21. April 2018, um 12:01

Für den Lappen war das ja wohl ein 1A Kuschelbeitrag!

SchwillTiger, 21. April 2018, um 12:28

"Gewinnquote bei Absagen, Farbsoli überzeugen mich nicht, Ligaschnitt auch überhaupt nicht."

Mich auch nicht. Ich werde ja auch nicht müde zu betonen, dass ich der schlechteste Solist der liga bin (egal ob Liga1 oder Liga2).

Absagen sind auch scheiße. Wobei ich live deutlich passiver bin. hier haue ich viele Absagen selber raus, weil ich das Gefühl habe, dass eine Frage nicht verstanden wird. ist nicht richtig, weiß ich mach ich dennoch. Und viele beruhen auch auf das prinzip: Ohne wäre das Spiel viel zu langweilig oder ohne k90 kommen wir nicht zur Schwarzabsage. Alles mist weiß ich.

Spieltechnisch habe ich auch sehr viele Schwachstellen. ich erwische mich bei fast jedem Spiel, dass ich hinterher schreibe: Sorry Fux, Sorry Charly, sorry hier sorry da.

Die Diskrepanz zwischen Wissen und Umsetzung empfinde ich bei mir als riesig.

ich weiß aber: je mehr ich die Sachen automatisiere, umso besser wird es. Auch wenn jetzt WC kommt und sagt: Es gibt keine Automatismen!

@seb: ja, hier ist so einiges schade.

Ex-Füchse #123614, 21. April 2018, um 12:55

Ich hab mir grad nen blumenkranz umgeschnallt und Tanz mit deinem Kompliment über die wiese! Ein schöner Tag, komm Welt lass dich umarmen, welch ein Tag 😂😂😂

i Love u, mmmmmmmmuah 💋

Gatzelle, 21. April 2018, um 13:20

Für Baddie ein 1A Kuschelbeitrag 👍

NoddyH, 21. April 2018, um 13:22

Es bringt einen nicht weiter, wegen jedem Pups zu fragen um dann das Spiel vermeintlich guter Spieler zu kopieren. Irgendwann hilft nur selbst denken, die erhaltenen Antworten sind ja meist irgendwie richtig, nur gehören sie zu vollkommen unterschiedlichen Spielauffassungen und ne Mischung aus allen kann nur im Desaster enden.

Nervend finde ich persönlich das belehren mit aufgeschnappten Begründungen aber ich weiß ja immer von wem das kommt 😄

Wenn Du wirklich das Spiel verstehen lernen willst, Octo, such Dir einen Coach, wirf alles ab und folge zunächst ohne Widerworte. Daraus kannst Du dann später Dein Spiel entwickeln.

Kvothe, 21. April 2018, um 15:20

Noddy bekommt einen Beifahrer? Oder Octo als Wringhilfe zum Lappen?
Blätter lieber ein paar Scheine mehr hin und such dir ein anständiges Hobby, Kuckucksuhrenschnitzer vielleicht, oder Mühlenbrettfalter, gibt ja viele tolle Sachen.
Oder einfach weniger und dafür konzentrierter spielen. Wenn der Octo nur konzentriert spielt, mit allen Armen und der Tiger die Daddelei übernähme wäre es schonmal ein Anfang und du würdest sicherlich deutlichere Entwicklungen an den Statistiken ablesen können.
Wahlweise nur aus Spaß mit netten Menschen ist auch ne gute Methode um mehr Spaß am Spiel zu erlangen, Kombinationen gehen fast beliebig.

NoddyH, 21. April 2018, um 15:37

Ich habe sicher nicht von mir geredet, ne Handvoll Spieler mit einem eigenen Spiel seh ich schon. Allerdings auch viele die nur überliefertes auswendig gelernt haben.

Die Idee vom Coach habe ich in den vergangenen Jahren schon öfter angeregt, schlägt jeden Trainingsverein is aber ne mühsame Angelegenheit, die vom spielen abhält.

NoddyH, 21. April 2018, um 15:39

Den Vorschlag mit einem Nick zu daddeln finde ich von einem Schiedsrichter sehr befremdlich.

mwolff, 21. April 2018, um 15:44

Ich finde es OK im Fuchsbau nur zu daddeln.

NoddyH, 21. April 2018, um 15:47

Dazu braucht man keine 2 Nicks.

mwolff, 21. April 2018, um 15:58

Nöö, einer reicht.

NoddyH, 21. April 2018, um 16:03

Also is von 2 Nicks inner Liga die Rede

Kvothe, 21. April 2018, um 16:17

Nö, zumindest nicht von mir, deine Paranoia bezüglich einer Wettbewerbsverzerrung ist somit auch hier nicht angebracht (immer wieder schön zu sehen diese selbst herbeidachten Ursachen für die bereits vorhandene Schlussfolgerung).
Im Bau lassen sich wesentlich leichter Tische mit adäquater Besetzung antreffen, die Aufteilung der Spieler auf verschiedene Ligen ist hierbei auch nicht von Belang, Qualität bestimmt sich ohnehin kaum darüber.

Ex-Füchse #48178, 22. April 2018, um 01:51

"5. Hör doch endlich mal auf, jedesmal 'ne Welle zu machen, wenn man dir
nur minimal ans Bein pinkelt. Das ist so Friedrich 2013 und irgendwie
echt anstrengend."

Der war wichtig ;-) und zwar erst hinter dem 1. Satz ^^

Jeder hat das Recht so viel Dünnpfiff abzusondern, wie er will ... isso

danach zählt wie man miteinander umgeht - das is übrigens auch ... isso

dazu gehören auch die nicht zur "Gruppe" zählenden "Abnicker" ... isso

zur Übersichtzum Anfang der Seite