Doppelkopf-Strategien: "Ist das jetzt wohl ein Solo, oder bilde ich mir das grad nur ein?"

Tront, 12. Dezember 2019, um 00:53

Dieses Solo spiele ich an Pos. 2 schon. zumal ich ja in Karo nochh einen potenzielle Stellung habe, die mir in einigen Abspielen einen zusätzlichen Stich verspricht.

Das Normalspiel ist mit zudem zu schlecht.

Das Solo sollte daher vorn Erwartungswert noch vorn liegen, selbst wenn es einen negativen EW aufweist.

Denn ein Kontra wird insgesamt häufiger als ein eigenes Re gefunden werden. Zumindest gilt das für nahezu alle Spiele, in denen das blanke Pik-As einem abgezogen wird.

Und wie schon von meinen Vorredner beschrieben, gewinnt man mit 8 eigenen Stichen nach einem Einspiel in eine der beiden As-Farben ja eben auch nicht zwingend.

SchwillTiger, 12. Dezember 2019, um 09:43
zuletzt bearbeitet am 12. Dezember 2019, um 09:46

Nochmal zur Sichherheit:

Der Minimalwert ist ein Mittel zur Orientierung.

Es gibt einige Soli mit einem höherem EW ( und/oder auch höhere Siegchance) aber niedrigeren Minimalwert.

Der Minimalwert ist gewissermaßen ein Mittel für Angsthasen, die nur dann Re geben wollen, wenn sie auch wirklich 121 MINIMUM machen.

Bei perfektem Spiel wird das Minimum gerade mal zu 20% erreicht oder so. Und perfekt spielen heißt mit Glaskarten!!! Ohne Glaskarten (mit Assanzeige usw, also optimalem Spiel) geht die Wahrscheinlichkeit das Minimum zu erreichen fast gegen Null.

Und für alle anderen Spiele ist es dann eben doch entscheidend, ob ich einen K oder eine 10 auf der Hand halte.

Dokosucker, 12. Dezember 2019, um 13:48

Je stärker der Tisch ist, desto häufiger wirst du den Minimalwert erreichen. Da Ass Anzeigen, hoch-tief Anzeigen bekannt sind und keiner sich da auch nur irgend einen vollen blank stellen wird wenn er nicht abgesichert ist durch angezeigte Asse.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich deutlich häufiger schon den Minimalwert erreicht habe. Ich würde sagen zu 1/3

Lappen, 12. Dezember 2019, um 14:10

Naja, an dem Punkt, dass der Minimalwert nicht nur durch gefangene Volle geknackt wird, waren wir ja schon.^^
Ein Drittel für den Minimalwert halte ich daher für maßlos übertrieben, ebenso wie "ohne Glaskarten [...] fast gegen Null".

Octopussy, 12. Dezember 2019, um 14:24

Mal als Denkanstoß:

Du hältst A K K acht 9er und einen Buben.

Jeder Amateur/Kneipenspieler gibt jetzt bei einem 8+0 Null Augen ab. Ein Vereinsspieler 4 Augen. Wer erreicht das Minimum häufiger?

Lappen, 12. Dezember 2019, um 14:46

Ich verstehe schon nicht, welcher Gedanke genau da bei mir angestoßen werden soll, geschweige denn, weshalb der Vereinsspieler in deinem Beispiel vier Augen abgeben sollte.

Octopussy, 12. Dezember 2019, um 16:01
zuletzt bearbeitet am 12. Dezember 2019, um 16:04

Ass anzeigen?
Sollte aber nciht dich anstoßen

ups- denkfehler. Hat ja noch die 9. dann eben mit 6 9ern plus 2 Buben

irreversibel, 12. Dezember 2019, um 17:16

Wenn ich maximal 21 Augen als Gegenspieler beitragen kann, lasse ich meine Partner eher 1 aus 3 raten, als dass ich hier noch Augen verschenke.

SchwillTiger, 12. Dezember 2019, um 17:23
zuletzt bearbeitet am 12. Dezember 2019, um 17:24

Dann denk dir selber ein Blatt aus, bei dem du durch die Assanzeige Augenliegen lässt, was das erzielen bzw. Nicht-erzielen des Minimumms betrifft.

Übrigens glaube ich, dass man mit solchen Blättern fast immer verliert, weil die Volln unsymetrisch sitzen

Gerade dann halte ich die Assanzeige für wichtig, damit die Partner sich ihre Vollen wenigstens blank stellen können.

Lappen, 12. Dezember 2019, um 19:14

Ah, okay, war mir in dem Moment nicht ganz sicher, ob ich selbst oder du verwirrt warst.^^

Bildchenwerfer, 13. Dezember 2019, um 10:24

Asse an 2

Lappen, 13. Dezember 2019, um 14:30

Okay, auch wenn's für den Thread eigentlich keine Rolle spielt, hier noch die Auflösung des Beispiels:

Sagen wir es mal so, wenn ich hinten raus nicht noch die Chance auf die 60 mitgenommen hätte, hätte ich die 30 vermutlich erreicht...^^

Dokosucker, 13. Dezember 2019, um 14:33

Wenn es läuft, dann läuft es halt^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite