Doppelkopf-Strategien: Luxusproblem: Trumpfsolo oder Fleischlos?

Lusche, 23. Juni 2014, um 12:54

3. Runde Lübecker Turnier. Mein Pflichtsolo, also an Pos. 1.
Für welches Solo entscheidet ihr euch hiermit:

Trumpfsolo:
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameHerz-DameKreuz-BubeHerz-BubeHerz-BubeHerz-AssHerz-AssHerz-NeunHerz-NeunKaro-König oder

Fleischlos:
Herz-AssHerz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-DameHerz-BubeHerz-BubeHerz-NeunHerz-NeunKreuz-DameKreuz-BubeKaro-König ?

P.S. Glückwunsch an den Nordwind, der mir den Rückweg ziemlich erschwert hat

Ex-Füchse #16890, 23. Juni 2014, um 13:05

Wenn ich so ein Normalspielbrett als Fleischlosen anmelde, kostet mich das jedes mal Überwindung.
Ich spiele das Trumpfsolo. Ich gewinne hinreichend oft K90 um die sehr wenigen verlorenen Spiele zu kompensieren.

Capitano_em, 23. Juni 2014, um 13:08

ebenfalls

Noddy, 23. Juni 2014, um 13:14

Die Buben ;)

Ebenfalls Herzsolo; Begründung wie der Neblige.

Tront, 23. Juni 2014, um 14:09

Ich scheine ja bisher der einzige "vorsichtige" Spieler zu sein. Ich tendiere nämlich zum sicher gewonnenen As-Solo.

Zu 100% bei einem Solo 9 Punkte zu erzielen kann meiner Meinung nach gar nicht vom EW schlechter sein, als ein zu ca. 90% gewonnenes Farbsolo, um 12 Punkte zu erzielen. Um auf 15 Punkte zu kommen, müsste man keine 90 absagen. Dies geht aber wieder nicht zu 90% aller Fälle gut, meine ich.

Und die etwa 10% der Spiele, die ich beim Farbsolo wirklich auf 120 Augen bereits aufgrund sehr schlechter Verteilung verliere, bekomme ich bestimmt noch häufig den Gegenschuss, weil ein trumpflanger Gegner seine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit seiner Partei rechtzeitig erkennt.

Ich gebe zu, das Trumpfsolo macht logischerweise viel mehr Spaß, als ein Fleischloser den man zwecks Desinteresse aller Mitspieler gleich offen vorzeigen und abkürzen könnte. Die Chance, dieses As-Solo zu unter 90 zu gewinnen, ist zwar auch theoretisch gegeben, wenn ein Gegenspieler mit Vollen überladen ist, aber das kommt so selten vor, dass ich diesen Wert bei der Berechnung des EW getrost vernachlässigen kann. Vielleicht kommt man auf 9,2 Punkte pro As-Solo. Diesen Wert sehe ich bei dem Farbsolo nicht in der Höhe aufgrund der vereinzelten Niederlagen als gegeben an. Viel niedriger ist er allerdings auch nicht.

Ich tendiere "in Sachen langfristige Punkteausbeute" zumindest zum sicheren As-Solo. Von der psychologischen Seite einmal ganz abgesehen. Wenn ich dieses Farbsolo verliere, auch wenn ich dann "Opfer der Verteilung" schreien könnte, bliebe immer noch ein Makel in meinem Inneren zurück. Man hatte ein gewonnenes Solo und spielt es nicht. Wie dämlich kann man eigentlich sein?^^

Weitere Meinungen von euch?

akaSilberfux, 23. Juni 2014, um 14:20

Trumfsoli mit allen Trumpfvollen empfinde ich stets als lecker. In etwa 80% der Fälle sitzen nicht mehr als sechs, in weiteren 15% der Fälle nicht mehr als 7 Trümpfe auf einer Hand.
Ich würde daher versuchen, drei kleine Trumpfrunden abzugeben (Durchschnittspunktzahl je Stich: 9!) und den einen Karostich. Damit erreicht Kontra i.d.R. nicht 90 Augen. Wenn ich einmal überstochen werde, darf es nur nicht keiner der Trumpfkurzen sein und Kontra bleibt immer noch unter 90. Wahrscheinlich kann man die k90 sogar mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ansagen; spielen wird man sie fast immer.
Dagegen wird man den Fleischlosen fast nie unter 90 gewinnen.
Daher ist das Trumpfsolo mE merklich besser.

Ex-Füchse #19877, 23. Juni 2014, um 18:02

Seh ich genau so. Außerdem macht das farbsolo mehr spass :-)

Southern, 23. Juni 2014, um 18:42

Dito...

Seb1904, 23. Juni 2014, um 21:33

Stumpfsolo!

Ex-Füchse #6519, 24. Juni 2014, um 08:08

"P.S. Glückwunsch an den Nordwind, der mir den Rückweg ziemlich erschwert hat." Den Satz verstehe ich nicht.

Aber auch von mir Glückwunsch nicht nur zum gewonnenen Turnier in Lübeck sondern wie ich höre auch zum Gewinn der 4-Städte-Tour.

Ex-Füchse #96541, 24. Juni 2014, um 08:53

Also ich würde das Fleisch spielen (ist sicher),und mit viellllllllll Glück noch u9 möglich (würde ich aber natürlich nicht melden)
Ein Farb-Solo kann mit viel Pech in die Hose gehen.

Cabeza_doble, 24. Juni 2014, um 10:13
zuletzt bearbeitet am 24. Juni 2014, um 10:22

Wie NW, Silberfux und der Rockige.
Farbsoli machen nun mal mehr Spaß-

Belzedar, 24. Juni 2014, um 11:40

Und was würdet Ihr iun der Mannschaft spielen am Anfang des Tages ?

Noddy, 24. Juni 2014, um 11:48

Das, was mit hinreichender Wahrscheinlichkeit die meisten Punkte verspricht: Trumpfsolo.

Noddy, 24. Juni 2014, um 11:50

Bedenke stets: Only Nixon could go to China

Ex-Füchse #19877, 24. Juni 2014, um 11:52

auch in der Mannschaft den tr solo, belze

zur Übersichtzum Anfang der Seite