Doppelkopf-Strategien: Solo?

Awteiker, 02. Juli 2014, um 15:16

An 1 haltet Ihr:

Kreuz-DameHerz-DameHerz-DameKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-KönigPik-BubePik-NeunKaro-König

a) Damensolo
b) Fleischloser
c) Normalspiel

Noddy, 02. Juli 2014, um 15:31

a) gefällt mir gar nicht
b) noch weniger (ein 7+0 ist nich überlebensfähich)

Daher c)

Talentfrei, 02. Juli 2014, um 15:38

a

Fufa, 02. Juli 2014, um 15:38

auch c) - zur Pflicht, ein paar Spiele vor der Vorführung, würde ich aber über a) nachdenken.

Noddy, 02. Juli 2014, um 15:52

Wäre ich TF, dann auch a)

Bei dem sitzen die gegnerischen Karten eigentlich immer so wie er's gerade gebrauchen kann ...

Ex-Füchse #19877, 02. Juli 2014, um 15:56

wenn solo, dann natürlich die Damen.

Tront, 02. Juli 2014, um 23:01

In Runden ohne Pflichtsolo wähle ich das Normalspiel. Wenn ich doch einmal "versehentlich" Vorbeahlt angesagt habe, spiele ich natürlich das Damensolo, weil dieses Solo nach einem Damennachspiel, wenn 4 Damen ist ersten Stich fielen, und die übrigen Damen 1 - 1 sitzen, endlich gewonnen ist.

Das 7 + 0 - As-Solo, wo ein Gegenspieler 7 oder mehr Volle auf der Hand hat, lasse ich einmal bewusst außer acht. Die Gewinnchance für das As-Solo liegt gefühlt mehr im Promille- statt im Prozentbereich.^^

Spartakus, 03. Juli 2014, um 07:24

c)

Awteiker, 03. Juli 2014, um 09:21

Vor paar Tagen hatte ich ein ähnliches Bubensolo mit 151 Punkten gewonnen. Das hat mich etwas unvorsichtig werden lassen. Bei dem obigen Damensolo habe ich nach dem ersten Stich
Kreuz-DameKreuz-DameKaro-DameKaro-Dame sogar noch Re gesagt, weil ich mit "Normalverteiung" der Damen rechnete. Ich hatte noch Glück, dass ich von dem Gegenspieler mit den 2 Pikdamen kein Kontra bekam. Ich wurde U30 gespielt.

Fazit: Ich spiele sowas auch nur noch als Pflichtsolo.

Ex-Füchse #78159, 03. Juli 2014, um 21:36

Herz-ZehnHerz-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-AssPik-Zehn
an eins -

Bubensolo ?

Cabeza_doble, 03. Juli 2014, um 21:43

im Leben nicht

Noddy, 03. Juli 2014, um 21:48

Nö.
Der Tauschkurs is viiiiel zu schlecht ...

Ex-Füchse #78159, 03. Juli 2014, um 21:55

ok , danke - welches aufspiel im normalspiel und wann kontra ?

Cabeza_doble, 03. Juli 2014, um 21:58

Vor Aufspiel zögern.
Kommt keine Antwort, Pik 10 aufspielen und KO zum letztmöglichen Zeitpunkt. Eventuell noch ne weitere Abfrage nach k9.

Stoni, 03. Juli 2014, um 22:04

Karo Bube ohne,
wenn Dulle und schwarzes As, grosse Kontra-Abfrage

TerryTate, 03. Juli 2014, um 22:17

Die Abfrage sollte man schon mitnehmen...

Tront, 04. Juli 2014, um 00:32
zuletzt bearbeitet am 04. Juli 2014, um 00:33

Ich frage auch vor Ausspiel zunächst still auf Kontra ab, obwohl Stonis Spielidee in meinen Augen der eigentlich bessere Spielzug ist.

Aber ich möchte bei meiner Spielanlage künftig meinem Motto: "Kontra spielt nie Trumpf ohne vorherige Abfrage auf" treu bleiben, um viele mittelstarke Re-Karten für meinen Partner langfristig aufzuwerten. Deshalb darf ich von dem System nicht abweichen und lasse mir hier eine häufige und fast immer gewonnene Re-Kontra-Schlacht incl. 2 sichereren Mehrpunkten einmal entgehen.

Ich meine, meine Idee rechnet sich langfristig, aber ich weiss auch um den Widerstand meiner Argumentation.

Viele sehr gute Spieler neben Stoni (ich nenne mal stellvertretend 3 weitere Namen wie akaSilberfux, Spartakus und Evil) greifen hier zum total berechtigten Trumpfanspiel, ich "d a r f" es nach meiner Spielphilosophie halt jetzt nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite