Doppelkopf-Strategien: Neues aus der Reihe: Interessante Soli gesucht und gefunden (Heute: 7 Asse und doch kein Re mehr?

Tront, 11. August 2014, um 13:10

Ein 7-Asse Solo, welches man an Postion 4 sicherlich trotzdem gern erwägt. Kleiner Pferdefuß: 1 As davon ist leider blank.

Karo-AssKaro-AssKaro-DameKaro-BubeKaro-BubeHerz-AssHerz-AssHerz-NeunPik-AssPik-AssPik-NeunKreuz-Ass

1. Stich: Kreuz-DameKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-Ass (des Solisten)

Jetzt kommt allerdings kein Kreuz des Gegenspielers nach, warum auch immer.

Das Kreuz-As könnte ja eine Finte des Solisten sein, der noch über die fehlende Kreuz 10 verfügt! Für unsere Spielbetrachtung auch egal.

2. Stich: Pik-DamePik-Neun ? Beste Fortsetzung des Solisten gesucht!

a) Pik-As mit Re
b) Pik As ohne Re
c) Pik 9 mit Re
d) Pik 9 ohne Re

Viel Spaß beim spiel- und ansagetechnischem Vorgehen mit dieser Karte von euch!

bello19963, 11. August 2014, um 13:15

d)

Ex-Füchse #16890, 11. August 2014, um 13:52

Schade, dass nicht Kreuz nachgespielt wird, sonst hätte man sich auf eine aussichtsreiche Kontra-Re-Schlacht freuen können.
Nach diesem sehr schlechten Start war mein erster Impuls Pikass zu legen um anschließend von Oben zu spielen und mir die 90 zu sichern.
Hinterher könnte man sich dann schwarz ärgern, wenn die restlichen Kreuz 4-0-4-0 (ca 33%) sitzen und die beiden Kreuzlangen Mitspieler noch mindestens 3 der ingesamt 6 verbliebenen Fehlzehnen auf der Hand haben (was sehr wahrscheinlich sein sollte...min. 80-90%+)

Da da die Gegenspieler sich aber auch hin und wieder selbst in Kreuz blockieren, gebe ich dem Solo nach dem Tauchen noch eine Siegchance von mehr als 1/3.
Aus diesem Grund würde ich aus rechnerischen Gründen weiterhin auf Sieg spielen wollen, auch wenn es mich hin und wieder die 90 kosten würde. Eine Erstansage treffe ich nicht. Von mir also auch d).

Kvothe, 11. August 2014, um 14:36

Schöner Gedankengang.
Wie hoch wäre denn die Wahrscheinlichkeit Karo zu entwickeln? Nach Pikass das Karoass spielen, bei entsprechendem Sitz oder gefangener 10 zweimal um mit Karo vom Stich zu gehen?

Ex-Füchse #16890, 11. August 2014, um 15:40

Mit diesem Blatt würde ich versuchen mit 6 Stichen zu gewinnen (dazu sind meist 3 gefangene Volle notwendig und ausreichend).
Selbst wenn es gelänge, einen 3. Karostich zu entwickeln, so wird man meist nicht viel Freude daran haben, da man im Folgenden erst den stehenden Karo und dann evl. sogar Asse in die gegnerischen Kreuzstiche beilegen muss. Das bedeutet dann sogar den Verlust von Stichen, weswegen mir diese Variante weniger gefällt.

Spartakus, 11. August 2014, um 16:28

d)
Die Erklärung von BW gefällt mir sehr gut.

niveauflexibel, 11. August 2014, um 19:40

mir gehts andersrum...mein erster Impuls war Pik-Neun, danach find ich Pik-Ass aber immer besser, da ich sonst den kreuzlangen Aufspieler wieder rankommen lasse, der nun sicher das Kontra finden wird...
Und ob an 3 wirklich die 10 aus ursprünglicher 5er Länge gekommen wäre - da glaube ich ich nicht dran - daher sollte es fast sicher sein, dass die Restkreuz 5-3 oder gar 6-2 sitzen...und bei einem dieser Sitze muss ich schon ein Ass beilegen am Ende...
Evtl. kann ich durch das Pik-Ass sogar noch das Kontra verhindern - vllt gewinn ich gar das Spiel dadurch bei guter Karoverteilung (2-3-2, wobei die 3 beim Spieler ohne Kreuz sind).
Danach würde ich mit Karo-AssKaro-Ass fortsetzen und wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das derjenige ohne Kreuz ans Anspiel nach einem weiteren Karo-Anspiel kommt, Karo-Bube von unten spielen - evtl vorher noch ein Herz-Ass zwischenziehen...
Hat der Pikanspieler natürlich noch Kreuz und wollte Abwürfe des Solisten vermeiden, waren alle Gedanken natürlich für die Katz - aber das sollte eig nicht der Fall sein...

akaSilberfux, 11. August 2014, um 20:08

d) neben den schönen Ausführungen von Bildchenwerfer möchte ich noch eine wichtige Faustregel ins Feld führen:
9er sind für die Gegner und hier bekomme ich gleich zwei unter.

Tempo100, 11. August 2014, um 21:09

d) bei der Verteilung in Kreuz wird mir mulmig.

Noddy, 11. August 2014, um 21:48

Ich glaub nich an ne Kreuzüberlänge beim Erstaufspieler, dann wär sicher ein König gekommen. Von mir As mit Re, Karoasse, Karo nach und wenn tatsächlich Kreuz nachkommt bleiben genug Abwürfe.

Ex-Füchse #42585, 11. August 2014, um 22:18

ich bin für c

Ich geben dem Ausspieler max 5 Kreuz. Wenn es perfekt für Kontra läuft, kommen sie genau auf 120 (60 in Kreuz, 40 für 4 geschmierte 10, 13 der Pikstich und von mir kommen 7)

bei 6 Kreuz gehe ich mit Doppelschuss baden.

Tront, 12. August 2014, um 15:13

Endlich sind auch Antworten "mit Re-Ansage" eingetroffen.

Ein As-Solo mit 7 Assen (na gut Kreuz-As zählen wir nicht mehr ernsthaft dazu) ohne Ansage aus Vorsicht einer Kreuzüberlänge zu spielen, fiele mir zumindest sehr schwer. Gerade, weil man noch Abwürfe hätte.

Spiel:#20.811.283
Der Solist wähle b) Pik-As ohne Re!
Nun sind wieder einmal alle Lösungen vertreten!

Kurioserweise konnte man sogar auf ganz profane Art und Weise gewinnen. So furchtbar ist das Solo also gar nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite