Doppelkopf-Strategien: High-End-Doko??

Ex-Füchse #42585, 17. August 2014, um 18:47

Eine Interessante Kontra-Hand an 4 vom Dodge-Tunier dieses Wochenende.

Herz-ZehnPik-DameHerz-DameKaro-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKaro-NeunHerz-AssKreuz-KönigPik-ZehnPik-Neun

Spieler 1 fragt; also brav das Kontra

1. Stich: Karo-AssKreuz-DameHerz-BubeHerz-Zehn
2. Stich: Herz-AssKreuz-KönigHerz-KönigHerz-Neun und K9 von Spieler 1 nachdem jeder bediente
3. Stich: Pik-DameKaro-NeunKaro-BubeKreuz-Dame
4. Stich: Kreuz-NeunzögernKreuz-KönigHerz-Bubemit K6Kreuz-Zehn
5. Stich: zögern Karo-KönigPik-BubeHerz-Dame

und jetzt kommt die Preisfrage: Karo-Neun mit 30 oder nicht???

sprachlos, 17. August 2014, um 19:11

was ist mit pik,
60 reicht.

TerryTate, 17. August 2014, um 19:41

Für mich ist die 30 Pflicht.
Partner zeigt weiteres Interesseman kann den Stich U30 rausgeben und hält noch zwei stehende Damen aus ursprünglicher 8er Länge.
Um Pik braucht man sich keine Gedanken machen, da der Partner die 90 vorzeitig gegeben hat.

TerryTate, 17. August 2014, um 19:50

Gebe dem Partner dieses Blatt ungefähr:
Herz-ZehnPik-DameKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-KönigPik-AssPik-Ass
Ein Zögern vor dem 5ten ohne eigene Blaue find ich auch beim Dodge zu heiß...

akaSilberfux, 17. August 2014, um 20:07
zuletzt bearbeitet am 17. August 2014, um 20:08

30 gegen eine mögliche Pik-Dame, wenn man den 2. Stich ziehen lassen mußte? Eher nicht - Kontra k60 ist auch beim Dodge so gut, daß es ausreichen sollte für ein Ergebnis deutlich über der Hälfte.
Hätte man 3. Herz-Dame vorgespielt (2.höchster unbekannter Trumpf), könnte man nun die Herz-Dame mitnehmen und k30 geben. Wenn es blöd gelaufen ist, hat der Partner uns nach dem Aufspiel von Pik-Dame auf Doppel-Pik-DamePik-Dame gesetzt und es geht noch ein Stich weg. Der Re-Mann, der die Blaue mitgenommen hatte, kann gut noch die andere Blaue haben.

Ex-Füchse #42585, 17. August 2014, um 20:08
zuletzt bearbeitet am 17. August 2014, um 20:10

... wenn der Kontraman die blaue hätte, dann wäre doch abziehen sinnvoll!!

TerryTate, 17. August 2014, um 20:12

Wenn er ohne Blaue noch rumfragt geb ich ihm den 11Trümpfer und er zieht im übernächsten die Blaue von Re.

GeRo11, 17. August 2014, um 20:19

Gibt es denn irgendwo eine aktuelle Übersicht dieses Dodgeturniers einzusehen, Bodo?

TerryTate, 17. August 2014, um 20:24
zuletzt bearbeitet am 17. August 2014, um 20:24

Herz-ZehnKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-KönigPik-AssPik-Ass
finde ich für den Alarm den der Partner macht zu dünn.
Das wäre ja schon quasi der stärkste 9-Trümpfer den er noch haben könnte.

Ex-Füchse #16890, 17. August 2014, um 21:35
zuletzt bearbeitet am 17. August 2014, um 21:36

Der entscheidende Punkt ist doch, ob die unbekannte Pik-Dame beim Re-Mann an Position 3 gefangen werden kann.
Hierzu muss man die Trümpfe zählen.
1) Man selbst hielt 8 Trumpf.
2) Die Re-Partei hat bereits 8 Trümpfe gezeigt.
3) Der Partner hat seriöserweise mindestens 8 Trumpf. Ich persönlich gebe dem Partner 9 Trumpf, weil ich mit Herz-ZehnKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKreuz-KönigPik-AssPik-AssPik-Zehn die 90-Absage für überzogen halte.
Es bleibt ein Trumpf über. Damit sollte man die letzte Pik-Dame immer fangen.

Soll heißen: Bei einem vertrauenswürdigem Partner gebe ich die 30-Absage. Geht die Absage um, so hat natürlich - wie kann es denn auch anders sein - der Partner Schuld! :-)

TerryTate, 17. August 2014, um 21:39

Sehe da nur 6 Trumpf von Re, sonst wäre es mMn ein no-brainer

akaSilberfux, 17. August 2014, um 21:41

Also - nachdem man selbst nicht die optimale Karte gefunden hatte, geht man davon aus, daß der Partner seine Hand optimal beschrieben hat und die richtige Karte findet, damit man nicht 75%, sondern 100% schreibt. Um diesen Gewinn einzufahren riskiert man 75%, weil kein anderer die k30-Absage mit Re verliert.
Kann alles richtig sein, beim Dodge habe ich stets Schwierigkeiten gehabt. Kommt mir trotzdem seltsam vor.

Ex-Füchse #16890, 17. August 2014, um 21:54

Danke Max. Auf meiner Zählkunst sollte ich dann wohl in Zukunft keine Tiefabsagen mehr aufbauen. Die 30-Absage lasse ich somit weg.

TerryTate, 17. August 2014, um 21:56

Die Blaue gefällt mir auch nicht.
Der Abzug funktioniert nur mit dem 11-Trümpfer.
Der 9-Trümpfer ohne Blaue ist mir zu dünn für den Vortrag. Den Abzug kann man ja direkt erzwingen, da hat der Partner keine Chance was falsch zu machen.
Wenn ich die Regeln beim Dodge richtig verstanden habe, sollten 50% Wsk hier reichen...

Spartakus, 18. August 2014, um 07:12

Ich halte das Vorspiel der Pik-Dame auch für suboptimal. Spielt man an der Stelle Herz-Dame an, sieht man rechtzeitig für eine eventuell geplante k30-Absage, ob dieser Stich entweder hält oder zur Kreuz-Dame geht (in diesen beiden Fällen sieht die k30-Absage machbar aus) oder eben zur Pik-Dame, worauf man die k30-Absage wohl besser weglässt.

Ex-Füchse #42585, 18. August 2014, um 13:36

Ich sehe es auch so, dass die Herzdame besser ist, als die Pikdame. Dann sehe ich, ob beide Alten raus sind.

Auf was ich aber eigentlich hinaus wollte, hat Max schön erkannt. Man kann die Trümpfe auszählen und (nur) Spieler 4 kann dann auf die K3 absage kommen, da nur er weiß, dass bei dem nächsten Zug die Alte fällt. Geschafft hat diesen "Move" keiner. Man kam nur bei der "Nachbesprechung" drauf.....

TerryTate, 18. August 2014, um 15:28

Waren sich denn alle einig, dass nur der 11-Trümpfer für den Vortrag taugt?

Ex-Füchse #42585, 18. August 2014, um 15:31

Der ist eigentlich nach der Sprungabsage nicht in Frage gestellt worden.....

Ex-Füchse #16890, 18. August 2014, um 16:16

Ivan, nur, dass ich dich nicht missverstehe, könntest du der Vollständigkeit halber noch das ungefähre Blatt von Spieler 1 posten?

TerryTate, 18. August 2014, um 16:23
zuletzt bearbeitet am 18. August 2014, um 16:23

Herz-ZehnKaro-Dame X X X X X X X X X Kreuz-König?
Die Ixe (^^) sind alle Trumpf, welche recht egal, oder?

Tront, 18. August 2014, um 16:25

Es bliebe immerhin noch der 9-Trümpfer mit einem Pik-Doppel-As übrig, der logischerweise an einer maximal zu vermutenden Trumpflänge einbüßt.

Deswegen tue ich mich mit den weiterführenden Absagen mitunter auch recht schwer, da sich nach einer Sprungabsage auch schon einmal ein Spieler mit bis zu 2 - 3 Standkarten einer Farbe vorzeitig meldet. Als Re- und auch als ein Kontraspieler.

Das sog. "beim Gegner Trümpfe auszählen" differiert dann schon einmal um bis zu 2 - 3 Trümpfe zu unseren Ungunsten und droht im Falle von kritischen Tiefabsagen gefährlich zu werden und unglücklich zu enden.

Beim DODGE fallen mir jedoch Absagen "etwas leichter" als bei normalen Dokorunden. Die Bewertung (sprich: Bepunktung nach Platzierungen des einzelnen Boards) ist ja auch eine ganz andere.

TerryTate, 18. August 2014, um 16:40

Als Kontra tue ich mich deutlich schwerer mit Sprungansagen, wenn man noch Fehl hält.
Ich finde den 11-Trümpfer nicht 100%ig sicher, aber deutlich wahrscheinlicher als den dünnen 9er. Beim Dodge reicht mir das locker, da ich davon ausgehen, dass alle die KO60 bei der Konstellation finden.

Ex-Füchse #42585, 18. August 2014, um 17:58

Das ist einfach.... es war mein Blatt.

Herz-ZehnKaro-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-NeunKreuz-König(ein schönes Bubensolo...)

Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich die "Auszählvariante" nicht im Kopf hatte. Ich ging ursprünglich von Doppelblaue beim Partner aus. Wenn der Stich jetzt zu ihm läuft, soll er die 30 sagen. Dass es natürlich auch anders gegangen wären, darauf kamen wir er hinterher.

Ex-Füchse #42585, 18. August 2014, um 17:59

die 60 wurde nur 2 mal von 7 gefunden...

TerryTate, 18. August 2014, um 18:08

OK... schätze zu viele Weseler....

zur Übersichtzum Anfang der Seite