Doppelkopf-Strategien: Junggeselle oder traute Zweisamkeit?

makri, 05. September 2014, um 18:45
zuletzt bearbeitet am 05. September 2014, um 18:46

Interessantes Blatt von nem Mitspieler am Tisch mit verschiedenen Fragestellungen. Sitzposition 2.

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DamePik-DameHerz-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-AssKreuz-NeunHerz-Ass

1. Tauscht man in einer Liste mit noch offenen Pflichtsolo diese Riesengranate auch in frühem Stadion schon gegen das auch gute aber durchaus auch verlierbare Solo?

2. Hier kein Listenspiel gewesen, also Hochzeit gemeldet.

Erster Stich
Herz-NeunHerz-AssHerz-NeunHerz-König

Wie setzt man am besten fort?

a) Kreuz As mit dem Plan des Alleinspiels
( hat das Solo mit zwar 5 mal Zug aber nur 9 TR und noch einem Fehlabgeber wirklich einen besseren EW als die Hochzeit? Kann man seriös K9 sagen?)
b) Kreuz As mit dem Plan der Hochzeit
(will man die Gefahr in Kauf nehmen, mit Spieler 1 zusammen zu spielen, der offensichtlich kein lauffähiges (Pik-) As hat?)
c) Kreuz Dame, Karo 10

3.
Wenn man sich für b) entschieden hat und das Kr As läuft, wie setzt man fort?

a) Tr 10
b) Kr 9

sprachlos, 05. September 2014, um 18:50

1. wohl eher nicht
2. a
3. kr 9

Ex-Füchse #16890, 05. September 2014, um 18:59

Doppelpass antäuschen und dann doch ins Dribbling gehen.
2a
3a

Seb1904, 05. September 2014, um 19:26

Ich finde das ist n Solo mit 4 Abgebern.
Pik D vor, Re, kreuz D, dann KrAss, HerzAss.

Noddy, 05. September 2014, um 19:38

Über BW könnte ich mich schonwieder aufregen :-(

makri, 05. September 2014, um 19:51
zuletzt bearbeitet am 05. September 2014, um 19:52

Bei gutem Tr-Sitz gewinnt man den natürlich häufig sogar U6. Und den spiel ich auch immer alleine wenns geht, alleine schon weils mehr Spaß macht.

Aber wieviele Punkte holt man durchschnittlich damit?

K9 kann man meiner Meinung nach nicht seriös geben. Bei Schrägverteilungen 9+ Tr auf einer Hand (WSK?) kann man den sogar mit 5 Abgebern verlieren.

Durchschnitt ausm Bauch Plus 9? Oder bin ich einfach ein Tr-Solo-Pessimist?

Was wäre der durchschnittliche Wert bei der HZ?

Ex-Füchse #16890, 05. September 2014, um 20:24

Die k9 gebe eher nicht. Das Trumpfsolo nach HZ ist fast immer gewonnen, zu über 70% k9 und zu über 25% k6. Der Fall ist für mich eindeutig.
Bei der HZ kommt man auch nicht immer zur Schwarzabsage und Karlchen hat man auch nicht.

Spartakus, 06. September 2014, um 08:04
zuletzt bearbeitet am 06. September 2014, um 08:05

1.
ja, spiele ich als Pflichtsolo. 5 mal von oben ziehen, dann HerzAs und KaroBube. Kreuz fasse ich nicht an, Im Idealfall (6-6-5) sind jetzt alle Trumpf draußen. Dann 2 Abgeber. k90 sage ich wegen möglicher Schrägverteilungen gerade bei Farbsoli nicht.

2.
d) Auch hier Vortrag wie unter 1., nur dass Herz eben bereits gelaufen ist.

zur Übersichtzum Anfang der Seite