Unterhaltung: ist das ein re?

margarita, 16. September 2014, um 21:25

#40.617.677

mein p meinte auf meine kritik wg der dulle im zweiten umlauf kreuz, er hätte nicht anders spielen können, er müsse mir zeigen, welche hohen karten er hat.
ausserdem möchte ich wissen, ob mein re gerechtfertigt ist. danke.

quan, 16. September 2014, um 21:27

Falsches Spiel ?

margarita, 16. September 2014, um 21:40

verzeihung, war tatsächlich falsches spiel.#40.617.814

Arkusmarcel, 16. September 2014, um 22:28

Ich hätte das Re auch gegeben;)
Wäre jedoch der Pik-König ein Kreuz König, hätte ich es vlt. Schon weglassen, da ich ein Abstich des Stiches befürchtet hätte.

Ex-Füchse #19877, 17. September 2014, um 00:30

Das re geb ich bei dem Verlauf auch.

Tront, 17. September 2014, um 01:51
zuletzt bearbeitet am 17. September 2014, um 01:52

Ich bin trotz aller Erstansagefreudigkeit hier sehr skeptisch. Das Legen der Kreuz-Dame werte ich schon einmal nicht als gutes Zeichen. Dein Partner besitzt noch die Dulle u n d ein Pik-As, 2 wichtige Karten, die du gar nicht wissen kannst und dennoch verliert ihr das Spiel.

Gut, er sticht einmal einen Fehllauf überhöht mit Dulle ein, das kostet euch das Spiel letztendlich.

Mit seiner Karte erwäge ich fast eher ein Re, nach einem Trumpfausspiel vom Partner, aber weil er sich schon gezeigt hat, sollte er jetzt seine verborgenen Stärken durch ein kurzes Zögern signalisieren, dann sagst du daraufhin das Re und er sticht den Zweitlauf in Kreuz hoffentlich kleiner ein.^^

6 Minuspunkte für dieses Spiel sind ziemlich heftig, zumal man mit 4 Trümpfen von oben, einen Fuchs verliert und den Gegner Charly machen lässt.

Also nicht deine optimistische Ansage war schuld, sondern mehr der Spielvortrag deines Partners. Ein bißchen wurde man Opfer der Kartenverteilung. Pik-As kann ja auch einfach durchlaufen...

Trotzdem müsste dein Partner es erst einmal haben plus die "Bonus-Dulle". Ohne einen "Stärkebeweis" deines Partner gebe ich das Re daher eher nicht.

Rocknrola ist da anscheinend wohl mutiger oder leichtsinniger.

Diese Frage der Definition können wir ja noch mit Hilfe anderer Aussagen überprüfen.

Ex-Füchse #92044, 17. September 2014, um 05:50

Zum Lernen musst du hier nachlesen:

http://www.akasilberfux.de/wp-content/uploads/2014/03/ModDoko.pdf

margarita, 17. September 2014, um 09:59
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #16679, 17. September 2014, um 10:11

Grins

Ex-Füchse #42585, 17. September 2014, um 11:01
zuletzt bearbeitet am 17. September 2014, um 11:02

Bei der Begründung bin ich nicht so ganz bei Tront. Grundsätzlich finde ich die Ansage vertretbar.
Allerdings gehen bei mir schon die Alarmglocken an, wenn jemand an 4 einen Kreuzbuben mit der Alten rausnimmt, zwei schwarze Asse zu fahren hat und noch eine Stärke aber kein re hat (bzw. es nicht sagt). Da sollte man vielleicht mal darüber nachdenken......

Zum Spielverlauf:
Den 2. Kreuz mit der Dulle zu stechen sieht zwar komisch aus, aber in Anbetracht der Trumpfauswahl deines Partners eine für mich spielbare Lösung. Ich hätte nun meinen Fux reingeworfen. Der ist jetzt definitiv tot. Beim nächsten Trumpfstich finde ich die Herzdame nicht optimal. Mit der will ich einen Stich machen. Also final nehmen oder ganz wegbleiben. Im 7. Stich steht dein P vor einer 50-50 Entscheidung mit seinem Pikass. Hast du Blaue und Alte, ist es richtig zu schmieren, da du jetzt auf die Blaue 20 Pt bekommmst. Hast du Dulle und Alte sollte er die jetzt einen günstigen Abgeber geben. Ich hätte aber trotzdem abgeworfen. In den letzten Stichen ist das Kind dann schon in den Brunnen gefallen.....

Ex-Füchse #92044, 17. September 2014, um 11:08

Man sollte aber grundsätzlich bei Tront sein.

Damit hat man dann schon erstmal eine Grundmeinung.

Obwohl die von Tront, vom Spitzendokospielern aus gesehen, meist verkehrt ist.

Aber der Tront lernt ja noch, und das muss man berücksichtigen und ihm auch hoch anerkennen, dass er dazulernen will.

Jeder sollte vorrangig meine Bücher lesen, dann klappt es auch mit dem Spitzendoko.

LG Terry

zur Übersichtzum Anfang der Seite