Doppelkopf-Strategien: Zwingen?

Cabeza_doble, 25. September 2014, um 12:20

Ich halte an Pos. 1 folgendes Blatt:
Herz-Bube Karo-Bube Karo-Ass Karo-Zehn Karo-Neun Kreuz-Zehn Kreuz-König Pik-Zehn Pik-König Pik-Neun Herz-Ass Herz-Neun
erster Stich:
Herz-Ass Herz-König Herz-Neun Herz-Neun
zweiter Stich:
Kreuz-Zehn Kontra von Pos. 2 Karo-Ass Kreuz-Neun Kreuz-Zehn
dritter Stich:
Pik-Ass(Partner) Karo-König Pik-Zehn Pik-Neun (ich)
vierter Stich:
Pik-Bube (Gegner) Pik-Dame (Gegner) Karo-Ass (ich) Herz-Zehn (Partner)

Wir verloren das Spiel am Ende mit 79 Augen und mir wurde vorgeworfen, durch mein "Zwingen" die Niederlage verursacht zu haben.
Eigentlich hasse ich es selber wie die Pest, wenn man vom Partner durch einen zur Unzeit gelegten Fuchs genötigt wird, auf nichts nen hohen Trumpf zu verbraten.
Aber hier war ich mir eigentlich keiner Schuld bewusst.
Wo werd ich denn besser nen Karovolles los als auf die Pikdame eines Gegners, wenn der Partner an 4 sitzt? Zumal wir dadurch ja auch in die günstige Sitzposition 1/4 gelangen.
OK, besonders augenreich ist der Stich natürlich nicht, aber soll ich auf die Pikdame wirklich nur nen Buben legen? Wenn nun der Partner durchlässt gelangen wir doch beide in Mittelhand (2/3) das kann es doch eigentlich auch nicht sein. Oder wie seht Ihr das?

TerryTate, 25. September 2014, um 12:28

Finde der Fux muss da zwingend rein...

Fufa, 25. September 2014, um 12:29

Da sehe ich überhaupt kein Zwingen - Partner ist ja an 4; anders läuftst Du ja sogar Gefahr, dass er trotzdem übernimmt, um z.B. noch sein Herz-Ass zu bringen und/oder um Piknachspiel der Gegner zu vermeiden. Am schlimmsten fände ich in solchen Situationen aber die Karo-Zehn - es soll Leute geben die solche vermeintlichen Kompromisse machen ;-)

Ex-Füchse #6519, 25. September 2014, um 12:29
zuletzt bearbeitet am 25. September 2014, um 12:30

Er kann ja wegbleiben, wenn er meint, dass es das Spiel dadurch verliert. Es gibt keine Regel, dass ein Fuchs mitgenommen werden muss.

Nachtrag: Ok, Fufa war vor mir während ich editierte ..

Tront, 25. September 2014, um 13:38

Der Fuchs ist richtig platziert, im Zweifelsfall würde ich ihm das selbst gegebene Kontra und den Gegnern die ausgebliebene Re-Ansage bzw. unterlassene Gegenabfrage "vorwerfen".

Im letztgenannten Fall wird das Spiel für die Kontrapartei nämlich richtig teuer.

Cabeza_doble, 25. September 2014, um 14:15
zuletzt bearbeitet am 26. September 2014, um 09:06

OK, Danke.
Eigentlich hab ich es ja selber genau so gesehen, aber war nun doch etwas verunsichert, weil alle 3 Mitspieler der Ansicht waren, ich hätte den Fuchs da nicht legen dürfen.
Nachtrag: Die Kontra-Ansage meiner Partnerin fand ich eigentlich berechtigt, sie hatte immerhin 8 Trumpf, ne Dulle und war in einer schwarzen Farbe frei.
Sie musste ja nicht unbedingt damit rechnen, dass ihr gutes Pik-Ass (war zu zweit) gehackt wird; und dass ihre Partnerin (ich) eine derartige Grotte hat, muss sie auch nicht wirklich einkalkulieren.

Spartakus, 25. September 2014, um 16:40

Der Bewertung und Selbstdiagnose des letzten Beitrages ist nichts hinzuzufügen.

Ex-Füchse #92485, 25. September 2014, um 18:10

Darauf kannst einen Kiffen Spartakus

zur Übersichtzum Anfang der Seite