Doppelkopf-Strategien: Ein aktuelles Spiel vom Bundesligaspieltag (2)

Tront, 12. Oktober 2014, um 01:15
zuletzt bearbeitet am 12. Oktober 2014, um 01:16

An Postion 4 wird eine Hochzeit angemeldet.
Man hält als Ausspieler diese Karte:
Herz-DameKaro-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-NeunPik-AssPik-ZehnPik-NeunPik-NeunHerz-KönigHerz-Neun
1. Stich: Pik-AssPik-KönigPik-KönigPik-Zehn

1. Wie ist ansagetechnisch fortzusetzen?

a) mit einem eigenen Re
b) mit einer Abfrage
c) mit keiner Aktion

2. Wie ist spieltechnisch fortzusetzen?

a) mit Karo 9
b) mit einem anderen Trumpf (welchem?)
c) mit einem Pik-Wert (welchem?)

Viel Spaß beim Fortsetzen dieses Spieles!

derkleineklaus, 12. Oktober 2014, um 01:19

1b)
2b) Karo-Bube

Spartakus, 12. Oktober 2014, um 07:28

dito

akaSilberfux, 12. Oktober 2014, um 16:04

Das Re gebt ihr nicht? Mir sind die Chicane, die gute Sitzposition und der Trumpfvolle zum Stechen genug Gründe für das eigene Re.
Also
1a)
2b) Karo-Bube

Noddy, 12. Oktober 2014, um 16:14

Warum Karo-Bube ?

Wenn Kontra seine Dullen nich verbrät is mir der Level zu niedrig, ich fange hier direkt mit nem Schnittan, also Karo-Dame. Wenn ich mit Kreuz stechen wieder ans Spiel komme dasselbe nochmal mit Herz-Dame.

akaSilberfux, 12. Oktober 2014, um 17:47

Ich möchte nicht, dass Kontra die Dulle setzt, sondern meinen Partner zu seinen Assen kommen lassen. Auf eine angespielte Dame ist der Dulleneinsatz deutlich wahrscheinlicher, weil sie entweder einen Stich aufgeben müssen (Pik-Dame) und Re ans Spiel kommt oder eine Dulle für das Aufspielrecht einsetzen müssen. Ökonomischer ist in diesem Fall i.d.R. eine Dulle.
Wenn Kontra nun doch die Dulle setzt, dann bitte auf eine wertlose Karte von mir.

Ireland, 12. Oktober 2014, um 23:27

1a)
2b) Karo-Neun

derkleineklaus, 12. Oktober 2014, um 23:42

Das ist 2a) ^^

derkleineklaus, 12. Oktober 2014, um 23:46
zuletzt bearbeitet am 12. Oktober 2014, um 23:46

Das Re wäre für mich ne Ansage auf die Stärken vom Partner. Ich bringe meinen Teil vom Spiel mit und zögere deswegen, ein eigenes Re bewertet nach meiner Meinung das Blatt deutlich zu hoch.

Cabeza_doble, 12. Oktober 2014, um 23:54

1b)
2b)

Tront, 13. Oktober 2014, um 12:30

Schon wieder erziele ich eine Übereinstimmung mit akaSilberfux. Mit dieser Karte gebe ich nach kurzer Abfrage noch ein eigenes Re. Das Stechen einer schwarzen Farbe hat gerade bei Hochzeiten für mich eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Immerhin hat man ja jetzt auch schon 6 Trümpfe.

Ich spielte übrigens Karo 9 nach, mit der annähernd gleichen Intension wie akaSilberfuchs, dass der Hochzeiter leichter zu seinen möglichen Assen gelangt. Das interessierte aber den hinter mir sitzenden Spieler wenig, diese Spielerin legte sofort ihre Dulle, um ihr Kreuz-As zu zweit vorzuspielen.

Was ich persönlich ja für verfehlt halte, aber vielerorts als der "einzige spielbare Zug" der Kontrapartei im Gewinnsinne angesehen wird.

Jetzt liegen 2 Kreuzvolle in diesem Stich und mein Partner, der Hochzeiter fragt auf Kreuzstechen ab. Nun antworte ich brav mit keine 90, um den Doppelkopf zu erhalten. Jetzt konnte ich mit meiner Schneide-Dame fortsetzen und wir gewannen dieses Spiel am Ende zu 79 Augen. Ein recht gelungener Score, wie ich finde.

zur Übersichtzum Anfang der Seite