Unterhaltung: Lerne dazu

Suedstadtcowboy, 21. Oktober 2014, um 17:29

Bewusst in den Unterhaltungsteil:

Habe ich hier irgendwas falsch gemacht? Ein eigenes Re hatte ich zunächst nicht, denke ich, insbesondere nicht nach dem mein vermeintlicher Partner offensichtlich keine Asse hatte. Kommentar meines Partners: Fuchsaufspiel ohne Re ist kontra....weiterer Kommentar: Lerne dazu.
Ist mir hier irgendwas entgangen??

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 17:32

also gelernt habe ich: drei lauffähige asse ohne re ist kontra.

wurschtel81, 21. Oktober 2014, um 17:34

stell halt mal die spielnummer ein :)

ansonsten: wenn du kein eigenes re hast mit dd spielt man die alte vor und dann den fux. dann isses eindeutig.

Suedstadtcowboy, 21. Oktober 2014, um 17:34

Suedstadtcowboy, 21. Oktober 2014, um 17:35

Habe ich bewußt drauf verzichtet. Da ich nur die Alte als Dame habe, wurschtel.

wurschtel81, 21. Oktober 2014, um 17:36
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2014, um 17:38

ich würds machen wie oben beschrieben.
fux ohne ansage verorte ich auch als eher feindlich.

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 17:38

oder zögern vor ausspiel. warum um gottes willen, solltest du bei ausspiel fuchs re sagen, wenn du kein eigenes hast.

Gastone, 21. Oktober 2014, um 17:41

erstes zögern ist kontra.

Fufa, 21. Oktober 2014, um 17:43

wurschtel hat ja schon alles Wesentliche gesagt; es wird kaum ein ambitionierter Spieler an 2 die re Dame auf einen spruchlos aufgespielten Fuchs legen. Von Zögern vor Ausspiel würd ich sehr abraten ;-)))

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 17:44

es mag ja wie von südstadtler gespielt nicht eindeutig sein, aber ist es eine regel, die man kennen sollte: fuchs ohne ist kontra?

Doc_Jule, 21. Oktober 2014, um 17:44
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2014, um 17:46

ja!
edit: keine Regel, sondern eine Konvention...

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 17:46

eija dann, wissen es jetzt alle. ^^

Gastone, 21. Oktober 2014, um 17:50
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2014, um 17:54

re, soll mit seiner redame einen stich machen,
da riskiert man die nicht so einfach.

und re würde seinen partner, nicht in die falle locken, für ko ist das aber schon ein motiv, nee dame abzufischen.

Cabeza_doble, 21. Oktober 2014, um 17:53
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2014, um 22:09

Ich würds auch machen wie Wurschtel.
Das ist doch ne perfekte Blattbeschreibung.
Bevor Dein Partner überhaupt in die Verlegenheit kommt, eventuell ein RE finden zu müssen, weiß er von Deinem Blatt doch schon folgendes:
1. Du bist RE
2. Du hast DD
3. Du hast keine spielbaren Asse
4. außer den 3 Spitzentrümpfen hast Du wohl nicht viel, denn sonst würdest Du selber was sagen.
Mit diesen Informationen kann er sich nun in aller Ruhe überlegen, was er mit seinem Blatt an- und absagt.

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 17:54

spielt k denn das karoass ohne abfrage?

Ossi, 21. Oktober 2014, um 17:54

Noddy schon

Ex-Füchse #71029, 21. Oktober 2014, um 18:03

aber es ist eher unüblich, oder? und wenn ich dann ohne abfrage das karoass spiele und kein eigenes re habe, dann kann sich mein p meine karten auch vorstellen, oder? naja, egal, wenns konvention ist, dann geht ja eh nix anderes. dann muss man es nur wissen und die mitspieler.

Tront, 21. Oktober 2014, um 18:16
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2014, um 18:18

Es ist doch ganz einfach Südstadtcowboy!

Und auch alles schon von Wurschtel gesagt.

Da dieses Blatt kein eigenes Re hergibt, sollte man die in der Regel kaum ausbleibende Re-Ansage dem Partner überlassen.

Also 1. Kreuz-Dame ohne Ansage, beschreibt beide Dullen und den Fuchs im 2. Stich ohne Ansage beschreibet ein ansonsten eher schlechtes Re-Blatt.

Dein Partner an Postion 2 (in diesem Fall mit gleich allen 3 Assen) wird nun seine Kreuz-Dame legen und Re ansagen. Schon gewinnt man das Spiel ganz unkompliziert.

Denn ein Kontramann spielt schon gelegentlich mal mit 1 - 2 Füchsen einen Fuchs an, und diese Spiele wäre eine an Postion 2 gelegte Kreuz-Dame sehr hohl investiert.

Und um den 1. Fall vom 2. Fall als Partner oder Gegner unterscheiden zu können, wurden Konventionen geschaffen wie das Kreuz-Dame-Anspiel im 1. Stich.

Bei einer guten eigenen Re-Karte darfst du auch weiterhin den Fuchs mit Re aufspielen, hier empfiehlt sich nur das Kreuz-Dame-Vorspiel nebst Fuchs.

AnonymeDrecksau, 21. Oktober 2014, um 18:44

'Regeln sind Geschmackssache'

Noddy, 22. Oktober 2014, um 00:26

Die Doofen werden beim Doko nie aussterben.

quan, 23. Oktober 2014, um 11:18

Dann gibt es dich also noch ewig?

Noddy, 23. Oktober 2014, um 12:26

Etwas reaktionsarm? :-P

Luderhonk, 23. Oktober 2014, um 12:27

Süß, die zwei :)

hallodri, 23. Oktober 2014, um 12:27

sind die schon alt?

zur Übersichtzum Anfang der Seite