Doppelkopf-Strategien: Fleischloser oder Farbsolo?

derkleineklaus, 03. November 2014, um 22:48

An 1:

Herz-ZehnPik-DameHerz-DameKreuz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-AssKaro-Ass

Das Farbsolo oder den Fleischlosen mit 116 Grundwert?

Tront, 03. November 2014, um 23:05

Ich halte das Farbsolo für die etwas bessere Wahl.

Nach Durchlauf des 1. Asses gewinnt man es wohl häufiger und gelegentlich auch noch höher als den Fleischlosen. Bei allen 4 echten Trumpfvollen in Kreuz bekommen die Gegner kaum Augen in ihre Trumpfstiche.

Bei einem Grundwert von 116 Augen kann man zwar bei dem alternativen Fleischlosen ein eigens Re verantworten, aber mehr als 60% Gewinnaussicht gebe ich dem As-Solo langfristig dennoch nicht.

Ex-Füchse #78159, 04. November 2014, um 02:51

das Farbsolo ist auf jeden Fall anspruchsvoller , deshalb würd ich es vorziehen.

Spartakus, 04. November 2014, um 05:48

Mir gefällt der Farbsolo nicht so gut. Da ich wenig bis gar nicht von oben spielen kann, kommen die Gegner oft ran und können unangenehme Farben bringen. Ich sehe daher nicht wie ich die Mehrheit der Trumpfvollen nach Hause bringen soll.

Ich spiele den Fleischlosen mit Reansage und gewinne den, wenn jemand 5 Volle hält, in Karo oder Pik von Hause aus einer einen Vollen legen muss oder sich im Mittelspiel jemand 'falsch' trennt. Die 60% Gewinnaussicht, die Tront dem Assesolo gibt, sehe ich beim Farbsolo nicht.

Ex-Füchse #92044, 04. November 2014, um 05:52

Lol natürlich ist das Farbsolo die richtige Wahl.

Es bringt ausserdem ein bisschen Spannung für den Solisten.

Ihr immer mit euren Stanzen, die ihr durchspielen wollt.

Neue Ideen braucht das Land und keine e2-e4 Spieler.

Um an den Gockel zu erinnern.

quan, 04. November 2014, um 06:09

Seh es wie Sparta ,würde den knochenlosen vorziehen.

Ex-Füchse #92044, 04. November 2014, um 06:27

vollkommen falsch

DokoTim, 04. November 2014, um 08:53

Fleischlos

Noddy, 04. November 2014, um 09:01

Wie komme ich denn auf einen Grundwert von 110?
Den Fleischlosen lasse ich jedenfalls auch stecken und soliere damit farb.

Capitano_em, 04. November 2014, um 09:34

6+2 hat 112
Pik-Dame+1Herz-Dame+1Karo-Bube+2

Noddy, 04. November 2014, um 10:48

Und was ist mit der Dulle, die keine mehr ist?

Orbart, 04. November 2014, um 10:49

Fleischlos

Capitano_em, 04. November 2014, um 10:58

die spielt erstmal keine Rolle. Die hätte der Feind eh nicht geschmiert.

Noddy, 04. November 2014, um 11:10

Aha - da hatte ich wohl den Denkfehler ...

Capitano_em, 04. November 2014, um 11:15

beim 6+2 räumst du eine Farbe komplett ab. Macht 60.
2 Asse hast du noch, macht 82. 18 Karten ungleich der 6er werden noch bedient:
6 x 9
6 x B
6 x D
macht 112.
Für jede Karte die man davon hält bekommt man von den Gegnern einen König.

Noddy, 04. November 2014, um 11:20

Jau, schon recht.
Hab für die Differenz König - Zehn 6 Augen wieder abgezogen, was natürlich hochgradich albern ist.

Aufgrund dieser Erkenntnis ist der Fleischlose dann wohl wirklich vorzuziehen.
Schön, dass wir darüber geredet haben ...

Ex-Füchse #71029, 04. November 2014, um 11:38

ich spiel den fleischlosen

Ex-Füchse #16890, 04. November 2014, um 12:01

An spielstarken Tischen tendiere ich auch eher zum Farbsolo.

Ex-Füchse #16890, 04. November 2014, um 12:03

Ich glaube es hat psychologische Gründe, dass man bei Farbsoli eine höhere Messlatte setzt.
Wie wäre es eigentlich mit den Normalspiel?

zur Übersichtzum Anfang der Seite