Doppelkopf-Strategien: Jetzt mal andere unter die Lupe nehmen...

Octopussy, 11. Dezember 2014, um 01:36

https://www.fuchstreff.de/spiele/43223843

papalapaah spielt im 2. Trumpf. Indiz für Re.

ctlg bekommt unerwartet den Stich, spielt fehl. Indiz für Kontra

Und was bitte macht Regenschirm im 5. Stich?. Wenn ich Re wäre nehme ich häufig die Kreuzdame oder nicht? Aber mit ctlg spielt er eher nicht...

Tront, 11. Dezember 2014, um 01:46

Das Spiel läuft schon deshalb derart daneben, weil der Erstausspieler sein Re "vergißt".

Er hat bereits im 1. Stich schon ein traumhaft gutes Dullenvorspiel, möchte er diese Spieloption nicht nutzen, sollte er aber das Re im 2. Stich noch auf jeden Fall selbst finden.

Mir tränen immer die Augen, wenn ich in einigen Spielen ein "Überhangkartenmaterial" bei anderen Spielern sehe, welches eher mitunter noch zu Absagen reicht, als dass man die Erstansage stecken lässt.

Spieler(in) Regnschirm will hier nur erreichen, falls die Karte des Ausspieler doch schlechter ist, etwas zu verwirren. Immerhin übernehmen sich daraufhin die beiden Kontraleute, da kann man schon einmal eine Karo 10 nach diesem Spielverlauf opfern.

Ex-Füchse #101490, 11. Dezember 2014, um 08:05

Kontra spielt Fehl und Re Trumpf ist das Doko der 80er Jahre.

Karl_Murks, 11. Dezember 2014, um 09:54

Hach, das waren noch Zeiten, als DoKo so einfach war *seufz*

Octopussy, 11. Dezember 2014, um 09:56

"Kontra spielt Fehl und Re Trumpf ist das Doko der 80er Jahre."

Mag sein. dennoch hat es seine Gültigkeit ja nicht komplett verloren. Dies rührt ja aus der Trumpflänge. Ich habe ja nicht geschrieben "ist ein Beweis", sondern ein Indiz.

Ex-Füchse #101490, 11. Dezember 2014, um 13:54

Es soll auch Kontra Leute geben, die Trumpflang sind.

Ex-Füchse #101290, 11. Dezember 2014, um 13:55

Also ist Trumpflang auch mal Kontra????

zur Übersichtzum Anfang der Seite