Doppelkopf-Strategien: Selbstanprangerung + Vertrauen vs. Egoismus

Ex-Füchse #16890, 02. Januar 2015, um 15:33

An 1 hält man
Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-Dame Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-Neun Pik-ZehnPik-KönigPik-Neun Herz-AssHerz-König

1. Stich Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-König
2. Stich Herz-AssHerz-NeunPik-Zehn (nach 1,0 Sek) Herz-Ass

Frage 1: Welche Karte ist nachzuspielen?

Frage 2: Was ändert sich, wenn Position 2 abwirft, der zweite Stich also folgendermaßen aussieht Herz-AssPik-ZehnHerz-NeunHerz-Ass.

Karl_Murks, 02. Januar 2015, um 15:44

Ich halte das Nachspiel der Stechfarbe des Abwerfenden in beiden Fällen für das kleinste Übel, also Herz-König.

Karl_Murks, 02. Januar 2015, um 15:47

Eine andere Frage ist ja noch, warum Pos. 3 trotz DD-Insuffizienz im 2. überhaupt den Abwurf vornimmt.

Noddy, 02. Januar 2015, um 15:50

Du kommst der Sache näher, Murksi

Gombea_Pointi, 02. Januar 2015, um 15:57

Ich vermute, mit diesem Abwurf ist Spieler an 3 komplett fehlfrei und hat eine Dulle. Sollte er noch Pik halten, wäre dieser Abwurf unverständlich ... und da er nicht direkt an 2 angespielt werden kann, sollte er für diese Aktion unbedingt die 2. Dulle halten. Ich spiele nicht Herz nach wegen Überschnapper an 4 ... daher m.E. Pik 10.

Gruß

Ex-Füchse #101290, 02. Januar 2015, um 17:14

Der DDV (Deutscher Doppelkopf Verein) wird sich der Sache mal annehmen.

Dafür stehe ich mit meinem Namen.

LG HD

Tront, 02. Januar 2015, um 18:45

Der Abwurf nach nur einer Sekunde würde mich schon verwundern, weil die mir bekannte Konvention "Doppeldulle vorhanden" außer Kraft gesetzt wurde.

Nach dem nun vorgenommenen Abwurf an Postion 3 würde ich, auf den Mitspieler versuchen einzugehen, und wohl jetzt mit einer eigenen Dulle meine Pik 10 nachbringen, weil dieser Abwurf sollte tatsächlich einen Single-Abwurf darstellen.

Jedoch ohne eigene Dulle spiele ich natürlich Trumpf.
Wenn der Mitspieler an Postion 3 nur eine Dulle hält, kann ich dem Spieler auch nicht helfen. Hätte er nur eine Dulle ohne gar keine, wäre ein zeitverzögerter Abwurf meinen Anischt nach die beste Wahl. Immer vorausgesetzt, der Pik-Abwurf wäre blank.

Denn als zufälliger Besitzer einer Dullendulle werfe ich auch schon einmal bei Extremverteilungen aus Farben mit beispielsweise Fünferlängen einmal ganz gern ab, aber denn eben sofort und nicht verzögert.

Mit einem s o f o r t abwerfenden Partner an Postion 2 würde ich mit der hier vorliegenden Karte auch Pik 10 anspielen, aber in allen übrigen Fällen mit einem kleinen Trumpf oder der eigenen Dulle fortsetzen.

Denn sofortige Abwürfe stellen an Postion 2 mindestens eine Dulle und an jeder anderen Sitzpostion eine Doppeldulle dar. Bisher jedenfalls.

Oder sind inzwischen alle gängigen und mir als Allgemeingut bekannten Konventionen im Umbruch?

Noddy, 02. Januar 2015, um 19:00
zuletzt bearbeitet am 02. Januar 2015, um 19:00

Das Problem is wohl eher Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-Dame. Versuchst es mit ner Alten spielste allein. 😄

Kapsun, 02. Januar 2015, um 21:33

Ich hätte Pik nachgespielt; in der Annahme, dass der Pik-Abwurf ein Single ist. unabhängig davon, ob Single oder nicht, geht mit Pik die dritte Farbe an die Re-Partei. Trumpfnachspiel geht, wie Noddy richtig schreibt, gar nicht.

Tront, 02. Januar 2015, um 23:01

Mit dieser Karte geht natürlich kein Trumpfnachspiel, ich wollte nur auf die Problematik hinweisen, wenn Spieler Bildchenwerfer ein "natürliches Hochzeitsblatt" mit mindestens einem kleineren Trumpf beinhaltet. Dann würde wohl anstelle eines Pikwertes jetzt ein Trumpfnachspiel von Postion 1 auf Postion 3 nachfolgen. Von mir jedenfalls.

Ex-Füchse #101551, 03. Januar 2015, um 04:07

Bei der Geschwindigkeit des Abwurfs an Positon 3 bin ich in der Frage der Blattbeschreibung bei Pointi und erwarte sogar weitere hohe Trumpf, sonst kann er sich den Abwurf nicht leisten.
3. Kreuz-Dame stellt ihm die Vertrauensfrage: Nimmt der 10-Trumpf-Spieler Herz-Zehn, sagt k9 + spielt ca. k6 (dank Herz-Zehn Dulle beim HZ evtl. k3) + vermutlich Fux für +7? Oder will er Kontra sagen und den potentiellen Hochzeitssolisten unter 90 spielen (61 liegen bereits auf dem Tisch) für nur +5?
Der 10-Trümpfer weiß außerdem nicht, dass die 2. Herz-Zehn beim Hochzeiter statt an Position 4 sitzt: Wenn der eine oder andere hohe Trumpf hinter Spieler 3 sitzt sowie Spieler 2 ein unflexibles Blatt hält, gewinnen 1 und 4 die gemeinsame Hochzeit evtl. sogar!

Weshalb sollte ich erwarten, dass es im Interesse von Spieler 3 liegt, zu tauchen?

Ossi, 03. Januar 2015, um 12:42

Da Pos 3 mit Sicherheit nicht DD hält, wird der Pikabwurf wohl blank gewesen sein, daher Pik 10 nach, alles andere ist eher...

P.S. Herz König nach ist ne frühzeutige Bewerbung für die schlechteste Karte 2015.

EvilNephew, 03. Januar 2015, um 12:43

Keine Angst, die Ossi-Dulle wird diesen Preis wie jedes Jahr um Längen gewinnen!

Ex-Füchse #101290, 03. Januar 2015, um 12:44

Der DDV würde Dulle und dann Pik 10 empfehlen.

Aber auf die Deutschen Doppelkopf Vereine hört ja sowieso keiner mehr.

Es muss unbedingt eine Reform her.

LG HD

Ex-Füchse #16890, 03. Januar 2015, um 12:57

Ich bedauere jetzt schon, diesen Thread eröffnet zu haben, das wird mir Delling Jahre vorhalten.

Ex-Füchse #101290, 03. Januar 2015, um 13:03

Richtig so BW, bevor man etwas in Gang bringt sollte man überlegen, ob man etwas in Gang bringen will.

LOL LOL LOL

Und wenn "Ich" etwas in Gang bringe, dann sitze ich am Steuer und lenke, lol lol lol

Ex-Füchse #101551, 03. Januar 2015, um 13:12

Bin gespannt auf die Auflösung, auch von Frage 2...

Ex-Füchse #101290, 03. Januar 2015, um 13:15

Frage 2 war welche???

Ex-Füchse #16890, 04. Januar 2015, um 14:43

Ich löse einmal auf:

Ein unverzögerter Ablauf bedeutet ja üblicherweise Erreichbarkeit über Trumpf.
(Im Gegensatz zum verzögerten Abwurf der üblicherweise einen Single kennzeichnet)
Spiele ich nun im dritten Stich Kreuz-Dame, so spiele ich alleine.

Natürlich hatte ich an der Stelle ein Brett vorm Kopf, denn da ich selbst eine für meine Mitspieler unbekannte Dulle hatte, kann mein abwerfender Mitspieler selbst mit der anderen Dulle nicht wissen, über Trumpf erreichbar zu sein.
Folglich muss der Abwurf entgegen der Konvention eben doch ein Single-Abwurf gewesen sein. Nachdenken hilft halt manchmal!

Der abwerfende Spieler hielt
Pik-DameHerz-DameKaro-DamePik-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-NeunKaro-NeunKreuz-KönigKreuz-NeunPik-Zehn.

Der 3. Stich sah dann folgendermaßen aus

Herz-KönigHerz-NeunKreuz-KönigPik-König und ich verlor anschließend ein Karo-Farbsolo nach Hochzeit spruchlos mit 97 Augen.

Mit diesem Herz-König bin ich bei der Wahl der schlechtesten Karte 2015 ganz weit vorne.

Ex-Füchse #101290, 04. Januar 2015, um 14:55

Gemäß Konvention der Deutschen Doppelkopf Vereine (Kurz DDV) hast du jetzt aber eine Konvention entworfen, die erst über eine Vereinsversammlung(Es muss ja nicht unbedingt die Hauptversammlung sein) bestätigt werden muss.

Vorweg, ich stehe nicht hinter dieser Konvention.

LG Hd

Ex-Füchse #101290, 04. Januar 2015, um 14:58

@ Bw

Bildchenwerfer
vor 24 Stunden




Ich bedauere jetzt schon, diesen Thread eröffnet zu haben, das wird mir Delling Jahre vorhalten.

Diesen, einer deiner "Weisesten Sätze" überhaupt, solltest du dir noch mal zu Gemüte führen, bzw. dich an diesen von dir geschriebenen Satz erinnern.

Rumlabbern kann jeder, du auch, das weiss der DDV.

LG HD

zur Übersichtzum Anfang der Seite