Verbesserungsvorschläge: So kann isch net arbeiten

DynamitHarry, 05. März 2015, um 21:43

#46.020.860
wurde storniert. Die Kontraaktionen sind natürlich bekloppt. Doch warum greifen hier die Schiris ein? Ich könnte ne Menge schwachsinnige An- und Absagen reklamieren,aber kann man die Spiele dann streichen?
Ich dachte ja, hier wird nach DDV-Regeln gespielt. Aber da zählt ein regelgerecht zuende gespieltes Spiel. Zuende gespielt wird nur nicht, wenn der Spielausgang mit unfairen Mitteln (Spiellenkung, Kartenverrat) beeinflusst wird und das auch reklamiert wird. Das geht hier leider nicht, weil die Zeit runterrasselt. Nur, An- und Absagen (auch wenn sie bereits erreichte Stufen der Gegner übertreffen), sind regelgerecht. Warum werden die Spiele nicht geändert? Weil, wenn man mit Änderungen an diesen Spielen anfangen, niemand fertig werden würde. Demnächst reklamiere ich ein Re meines Partners, der letztlich nur 15 Punkte gemacht hat. Nach dieser Logik wird das Spiel gestrichen. Ist ja logisch nicht begründbar. Wer kann das alles beurteilen, der da Oben? Das Ganze gibts übrigens auch im Sport. Der DFB z.B. hat schonmal ein Spiel annuliert. Hätte er es ein zweites Mal getan, wäre er nichtmehr Mitglied der Fifa.
Ich kann hier nur sagen: Ich frage in diesem Spiel ohne vorherige Wirrungen IMMER groß Re im 2. ab und wir gewinnen das auch locker. Ein Kontraspieler könnte dagegen halten und sagen: "der sagt sonst nur Re, sticht den P. ab, wir holen die beiden Dullen und die beiden Herzläufe und das Spiel wird knapp" ...hmm. Passiert is passiert.
Aber es gibt sicher nur einen 0,x Prozentsatz an Spielern, die so etwas mutwillig tun. Wenn dies denn erwiesen ist (geben sie es selbst zu oder wiederholt sich das), juckt diejenigen sicher keine Strafe von -60 Punkten. Sie haben ja eh mit Absicht Minus gemacht. Eine Punktestrafe ist also absolut unlogisch. Sie können den Mist nur nicht mehr machen, wenn sie aus dem Rennen genommen sind. Und Spielern Punkte abzuziehen, ohne dies mit einer Regel zu belegen (auf DDV-Turnieren müssen dies die Schiris tun, zumindest theoretisch), ohne sie vorher zu konsultieren und ohne dass sie darauf antworten können, find ich ziemlich übel.
Mir geht es hier nicht um die Punkte, ich spiele eh nicht auf Halten. Wer mich kennt, weiß, dass es mir hier ums Prinzip geht. Will sagen: Ihr könnt so verfahren, aber ich lasse so nicht mit mir verfahren.

Tom49, 05. März 2015, um 21:55

Das Spiel komplett zu annullieren, finde ich auch Schwachsinn. Die blödsinnigen Absagen zu streichen, würd ich ja noch verstehen

Ex-Füchse #16890, 05. März 2015, um 21:56

Die Schiedsrichterentscheidungen im FT sind ungefähr so gut wie die Admins. ^^

Belzedar, 05. März 2015, um 22:45

Auf einem Turnier würde ich den schiedsrichter rufen nund auf Unsportlichkeit plädieren. Auch als betroffener Kontra Mann.

margarita, 05. März 2015, um 22:50

das ist doch keine faire schiri entscheidung. re hat sich 100% korrekt verhalten und wird bestraft?

diese entscheidung produziert drei verlierer:
der 1.: der zurecht satt strafpunkte erhält,
der 2. und der 3.: die beiden re leute, die das spiel immer gewinnen würden und nun unverdient leer ausgehen.

und es gibt einen gewinner bei ko, der nun unverdient mit 0 punkten rausgeht.

es dürfte aber nur einen verlierer geben: den verursacher. alle anderen müssten das spiel normal abgerechnet bekommen.

so eine schwachsinnsentscheidung!

makri, 05. März 2015, um 22:56

Wirklich seltsam. Kontra annulieren, Verwarnung oder Strafpunkte für Soft entspräche auch meiner Bewertung.

IIIOIII, 05. März 2015, um 23:12
zuletzt bearbeitet am 05. März 2015, um 23:14

zumal unterschiedlich entschieden wird. es gibt doch genügend entscheidungen aus der vergangenheit, wo nur die absagen gestrichen wurden und das spiel nicht annuliert wurde.
von schiedsrichtern sollte man erwarten dürfen, dass sie nicht mit zweierlei Maß urteilen und auch nicht willkürlich.

Hier ein Beispiel einer einfachen ERGEBNISKORREKTUR
wie sie meiner meinung nach auch in obigem spiel hätte vorgenommen werden müssen:

"Hallo IIIOIII,
das Spiel xxx wurde von den Schiedsrichtern analysiert und sie sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Verwarnung von Spieler *** wegen Schlechtspiel zum Schaden der
eigenen Partei. Das kontra wird zurückgenommen und der Spieler bekommt x
Strafpunkte, z für den Verstoß und y für die Ergebniskorrektur.

- An/-Absage der Kontra-Partei von Kontra auf keine ändern
Verwarnungen: *** wurde verwarnt

Mit freundlichen Grüßen
Dein Schiedsrichter-Team"

Capitano_em, 05. März 2015, um 23:18

Kontra sollte nicht mal zurückgenommen werden, hat Re ja Absagen verbaut...

cahei, 06. März 2015, um 08:25

Ich kann nicht für alle sprechen, aber ich möchte mich für das zu schnell und unüberlegte Urteil entschuldigen.
Mir ist erst im Nachhinein klar geworden, dass man das anders hätte lösen können/müssen. Ich hoffe, dass sowas in Zukunft vermieden wird. Fehler passieren, solange man daraus lernt, sollten wir eine neue Chance bekommen. Absichtliche Blödurteile wollen wir ja nicht produzieren. ...

Ex-Füchse #101290, 06. März 2015, um 08:30

Die Schiedsrichter hier sind nur 10t-Klassig.

Nur Nieten

Ex-Füchse #101290, 06. März 2015, um 08:30

angeführt von "Spakkenfuss"

LOL LOL LOL

Fufa, 06. März 2015, um 09:21

Kann man die Schiedsrichter nicht schulen - es gibt doch genug erfahrene und mit DDV-Regularien vertraute Profis hier?
Nur so eine Idee.....

Chrissel, 06. März 2015, um 09:31

Nur weil ein Troll eine um Fairness bemühte Gruppe angreift sollte das nun nicht Allgemeingültigkeit gewinnen.

Es gibt sicher verschiedene Wege: allen Recht getan ist eine Kunst die keiner kann.

Wie cahei schon schreibt soll hier ja etwas geschehen.

Ex-Füchse #101290, 06. März 2015, um 09:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Chrissel, 06. März 2015, um 09:54

weissu - du weisst gar nix - tut dir das nicht im Innersten weh, so als KonTrollFreak

Ex-Füchse #101290, 06. März 2015, um 10:18
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #102149, 06. März 2015, um 11:13

@cahei
Du bist hier Schiri?
Wenn ja finde ich deinen Standpunkt Große Klasse.

@Chrissel
Die Schiris sollen es nicht allen Recht machen,sie sollen vernünftige Urteile fällen.
Ich habe mir das Forum durchgelesen,auch in der Vergangenheit sind fragwürdige Urteile gefällt wurden,auch zugunsten damaliger Schiris.

OBaer, 06. März 2015, um 12:00

So sind die Schiedsrichter nach welche Mass so geurteilt wird FG:

Spieler xxx begeht Kartenverrat durch den Spruch - ich habe jetzt kein Re gesagt-. Wir verwarnen ihn, weil es die Regeln so vorsehen. Da dieser Spruch nur der Fairness halber gesagt wurde, hätte man dies nicht zwingend melden müssen.Änderungen am Spiel:- Keine Änderung am Spielwert Verwarnungen: xxx wurde verwarnt Mit freundlichen Grüßen,
Dein Schiedsrichter-Team

So nach der Art lass uns in Ruhe mit Meldungen

makri, 06. März 2015, um 12:04

Es ist immer wieder ein Genuß. Es gibt ne einzelne fragwürdige Entscheidung, ein SR entschuldigt sich sogar und schon wird wieder die allgemeine Scheisse-Keule ausgepackt. Erbärmlich.

Fufa, 06. März 2015, um 12:12

Damit haste recht - hat keinen Sinn, über die Schiedsrichter herzufallen, ist ein Ehrenamt und kostet nur Zeit.
Was ich aber komisch finde, warum man so eine Entscheidung sofort und auf die Schnelle (so wie's aussieht wohl innerhalb von 24 Stunden) fällt, wo sonst Schiedsrichterentscheidungen mehrere Tage (oder länger) dauern. Und: Schaut da nicht ein Zweiter noch drüber bei solchen extremen Entscheidungen? Vielleicht wäre Schulung wirklich das Beste.

Friedrich, 06. März 2015, um 12:13

Ich find's klasse, dass ihr euch das noch immer freiwillig antut makri.
Lass die Leute labern, unglückliche Schiedsrichterentscheidungen gibt's in jeder Sportart.
Der gesamten Thread ist daneben.
Und so sehr ich DynamitHarry als Spieler schätze; dies gilt bereits für den Eingangsbeitrag.

OpaAdonisES, 06. März 2015, um 12:16

Genau so ist es Friedrich...was anderes ist es natürlich, wenn Du in einem solchen Speil mit involviert bist...da kann man nicht genug Scheiße schreiben....

Friedrich, 06. März 2015, um 12:22
Dieser Eintrag wurde entfernt.

makri, 06. März 2015, um 12:30

Ich tue es mir schon länger nicht mehr an. Einer der Gründe ist das ständige dumme Gelaber, was man ja hier wieder eindrücklich beobachten kann. Finde den Eingangsbeitrag in dem Zusammenhang noch in Ordnung.

OBaer, 06. März 2015, um 12:32

Frage ginge es denn so?

1. Erarbeiten eines Strafpunkte Kataloges
2. Fallbespiele erarbeiten wenn sie erfüllt sind gibt es die Strafpunkte.

Dadurch würde Willkür oder ähnliches den Schiris nicht mehr nachgesagt werden können.

zur Übersichtzum Anfang der Seite