Verbesserungsvorschläge: Hitzköpfe unter sich spielen lassen ...

Bertkuni, 09. September 2010, um 19:22

Habe eben gerade die Diskussion um "verhalten im spielechat....beispiele... " gelesen, und mir sind auch meine negativen Erlebnisse wieder in Erinnerung gerufen worden.

Das Verhalten von manchen Mitspielern finde ich sehr schade. Ich finde, es zeugt nicht gerade von wahrem Meistertum, wenn man mit der "unorthodoxen" Spielweise von weniger erfahrenen Mitspielern nicht zurecht kommt und darauf böse reagiert.

Aber vielleicht gibt es auch eine technische Möglichkeit, darauf zu reagieren. Wie wäre es, wenn man als Spielstarter ein Mindest-Guthaben festlegen kann? Dann können die Profis unter Ihresgleichen spielen. Und falls da zu wenig los ist, können die ja immer noch kucken, ob sie nicht auch selbst mal weniger erfahren waren und andern beim Lernen helfen wollen.

Viele Grüße

Bertkuni

Cliff, 10. September 2010, um 11:31

Hallo Bertkuni,

es ist wirklich schade, dass Du da schlechte Erfahrungen gemacht hast. Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass alles von uns reguliert werden sollte. Es gibt auch sehr viele positive Beispiele, wo das Zusammenspielen von guten und nicht so guten Spielern sehr gut funktioniert. Mit der Freundes- und Sperrfunktion kann man ganz gut regulieren, mit wem man zusammen spielen möchte. Und jeder sollte zumindest eine Chance bekommen :-)

Moony, 12. September 2010, um 23:37

Also, ich spiele eigentlich mit allen..auch nicht gute Spieler hab ich in meiner Freundesliste.
Auch wenn ich mal am Tisch was sage, ist es niemals böse gemeint....nur wenn gar nix geht, dann geh ich wortlos vom Tisch.
Auch ich spiele sehr gerne mit bessere Spieler, weil ich von ihnen lerne..
Nur, man sollte Ratschläge auch annehmen können. Sonst bringt ja alles nix.

Hat nix mit Hitzköpfigkeit zu tun.

Sollte man Wissen nicht weitergeben?

Motris, 13. September 2010, um 09:14

Moony schrieb:
"Auch ich spiele sehr gerne mit bessere Spieler, weil ich von ihnen lerne..
Nur, man sollte Ratschläge auch annehmen können. Sonst bringt ja alles nix."

Sehe ich genau so. Letztens hat mir ein etwas besserer Spieler etwas erklärt, was ich sehr gut fand.

"Sollte man Wissen nicht weitergeben?"

Genau. Nicht nur mosern, sondern auch erklären, was man vermeintlich falsch gemacht hat. Wenn man fragt, und keine Antwort bekommt, kann das schon sehr zermürbend sein.

Moony, 13. September 2010, um 20:05

Genau so ist es mein lieber Affe.

Viele mosern nur..aber sagen nix.
Ich moser und sage was *gg

Nein..im ernst. Wenn das viele so sehen, dann kann man anderen nur etwas beibringen. Es würde aber auch reichen das viele einfach mal den Theread von Solebum durchlesen, verstehen lernen und danach spielen.
Wäre doch klasse.

Auch ich mache tausend Fehler.
Auch ich werde dann angemacht ...frag mal HDF, Sparta, Adonis, Herrmann oder Yorgo *gg

Sie alle spielen viel viel besser als ich, aber ich spiele sehr gerne mit ihnen da sich mein eigenes Spiel dadurch auch verbessert. ( hoffe ich zumindest :-)) )

Ex-Füchse #136988, 03. Juni 2018, um 20:41
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Seb1904, 03. Juni 2018, um 20:53

Edith

Durlach, 18. Oktober 2018, um 00:50

Auch ich bin schon sehr ungut bei Fehlern angepöbelt worden. Nach meiner Bitte, solche Dinge zu unterlassen, hat sich auch schon jemand mal entschuldigt. - Aber leider kommt es zu häufig vor, dass Mitspieler beleidigend sind, was sehr schade ist. - Bei einem Fehler diesen dann hilfreich zu erklären, hat sich dagegen selten jemand bemüht.

FuxKneifer, 19. Oktober 2018, um 04:59

Habe ebenfalls gemerkt das der Ton härter wird und kann die Meinung von Cliff überhaupt nicht teilen. Das ganze ist offensichtlich schon 8 jahre her wo er das geschrieben hat. Doch umso größer die Community wird desto härter wird der Tonfall, da Einzelfälle häufiger auftretten. Das verändert die Plattform, da Spieler wie du Durlach sich selten melden und oft einfach wegbleiben. Dadurch wird der Anteil an pöbelnen Leuten weiter gestärkt.
Einsteiger müssen geschützt werden sie sind das Fundament einer Community doch sie erheben zu selten die Stimme. Also muss mehr von den Spielern kommen die häufiger spielen, das man Änderungen erkennt und besser angehen kann.Die Sperrfunktion ist mir auch ein Dorn im Auge dazu habe ich aber in einem anderen Thread was geschrieben. Mir ist nicht klar warum man die Funktion so leicht möglich macht, aber vor 8 Jahren wird wohl auch die Seite nicht genug Leute gefasst haben um den negativen Aspekt zu erkennen."Du spielst nicht mit bis ich keine Lust mehr hab zu spielen!" Das würde sich Niemand trauen in der Öffentlichkeit, ohne klare Begründung und unter Absprache der anderen Spieler auszusprechen. Hier reicht 1 klick nicht mal die frage möchten sie wirklich sperren kommt und Grün anstelle von Rot ist die Meldung erfolgreich gesperrt.Sperren wird so einfach und so positiv wie möglich dargestellt, das kann für eine wachsende Community nicht gut sein. Man sagt ja auch nicht umsonst das Selektion der einfachste Kompromis ist. Nur der einfachste Weg ist dann Alleine zu sein, das ist also das Gegenteil einer Plattform, darum muss man mit wachsender Anzahl an Spielern auch mehr einwirken. Sowohl die Spieler als auch die Verantwortlichen. Vielleicht würde eine Umfrage helfen. Eine Art Stimmungsbarometer wo man 5 Sterne verteilen kann. Was oben in der Leiste mit dem Namen etc eingefügt wird und alle 12 Spielstunden mal aufblinkt und bei starken Veränderungen auch ein Statment mal abfragt.Das Forum besser zu beleben wäre auch eine gute Alternative, wahrscheinlich sogar die Beste. Jedoch auch die schwerste, da viele nur mal nen paar Hände kloppen möchten. vieleicht würde ein aktuell laufender Thread als Forumempfehlung auf der Startseite helfen oder einfach auch ein Thread zur Stimmungslage, beziehungsweise nen Tread wo man sich einfach mal auskotzen kann etc.

Seb1904, 19. Oktober 2018, um 07:20

Hätte jetzt gar nicht gewusst, was ich dazu beitragen kann. Dann kam endlich ganz am Schluß derletzte Satz.

Gesucht ist ein „thread zur Stimmungslage, ...., wo man sich einfach mal auskotzen kann.“

Bittesehr:

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

ExWuerfel, 19. Oktober 2018, um 07:58

Moin Fuxkneifer.

Wenn Du die aktuelle Tonlage als scharf empfindest, kannst Du noch nicht lange dabei sein.

Inzwischen haben die Admins das ganz gut im Griff, mit vertretbarem wirtschaftlichen Aufwand. Wie nachhaltig der wirtschaftliche Erfolg ist, das ist eine andere Frage.

Ansonsten stellt die Plattform 3 gute Möglichkeiten bereit, sich seine eigene Ruhe zu verschaffen: Sperren, Sperren und Sperren.

zur Übersichtzum Anfang der Seite