Doppelkopf-Strategien: Quält man sich das Kontra heraus?

Benderloin, 09. August 2015, um 12:24

1 Zögert vor Ausspiel
Man selbst hält:
Herz-BubeKreuz-AssKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-NeunPik-KönigPik-KönigPik-NeunHerz-AssHerz-AssHerz-NeunHerz-Neun

1. Kreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-AssKreuz-Zehn

Kontra? Fortsetzung?

Belzedar, 09. August 2015, um 12:31

nein, entweder hat dein partner ein eigenes Kontra, dein einziger Stich (okay theoretisch auch Herz Ass wenn du kontra sagst) reicht nicht, dein partner mkuss 100 Punkte machen damit Ihr gewinnen könnt, und dann hat er auch ein eigenes kontra.
Ich setzte Herz-Bube fort-

Ex-Füchse #16890, 09. August 2015, um 12:36

Der Partner ist herzfrei. Aus diesem Grund sage ich das Kontra gerade noch.

Ex-Füchse #16890, 09. August 2015, um 12:36

Fortsetzung: Herzass

Fufa, 09. August 2015, um 13:09

Wie BW - herzfrei zwingend, sonst würde ja wohl Herz geschoben werden.

Belzedar, 09. August 2015, um 14:11

Ihr beide seit schon sehr optimistisch, also selbst wenn die beiden Herzen 1-1 verteilt sind, ist noch immer zu befürchten dass der Kontra Mann 2 Piken hat, gtanz katastrophal wird es wenn er Pik frei ist und noch Herz hat, dann gibt es den Gegenschuss automatisch.

Ex-Füchse #101551, 09. August 2015, um 14:14

Etwas weniger als 100 tut's jetzt auch.
Ko mit Herzass und auf den Sieg bringenden Abwurf hoffen von mir.

Ex-Füchse #16890, 09. August 2015, um 15:04

Es geht nicht nur um die Siegwahrscheinlichkeit, sondern auch darum, dass eine Ansage die Siegchance erhöht.
Sticht mich mein P ab, so ist das Spiel wohl sofort verloren.
Außerdem hat man zu knapp über 50% 2 Stiche mit Partnerabwurf im Sack...

Fufa, 09. August 2015, um 23:42

BW hat halt recht oft recht ....... ;-)

Luderhonk, 10. August 2015, um 00:14

Ja. Nur Helden unterwegs. Wie ging das Spiel aus?

Tront, 10. August 2015, um 02:26

Im Zweifelsfall mache ich es noch davon abhängig, welcher Spieler die Erstabfrage stellte.

Wenn alle Spieler die Konvention "beherzigen" würden, nach einem Kreuzanschub wirklich herzfrei zu sein, wäre mir wohler zumute.

Hat der Ausspieler z. B. einen Single-Kreuz, und kein Pik, aber dafür ein bis 2 Herz-Könige, hat man ein massives Problem, dieses Spiel zu gewinnen. Zumindest gilt das in den Spielen, in denen der abfragende Partner weniger trumpfstark ist.

Ich tendiere jedoch auch eher zum Kontra, da ich die meist knappen Spiele, in denen mein Partner wirklich herzfrei nur durch die Kontraansage überhaupt gewinne. Und daher setze ich auch mit Herz-As im 2. Stich fort.

Belzedar, 10. August 2015, um 02:57

Sry Leute wie wollt Ihr das Spiel denn Gewinnen ? Wenn euer Partner nicht ein eigens Kontra hat ?

Tront, 10. August 2015, um 03:07

Indem er einen seiner möglichen Pikverlierer auf das vorgespielte Herz-As jetzt abwirft, was er andernfalls kaum machen würde.

Vielleicht stich er auch selbst mit einem Kontra ein und wie verlieren nur deshalb, weil man als 1-Trümpfer geschwiegen hat. Nach einem Überstich in Herz ist die Gefahr eines Re-Gegenschusses noch größer. Diesen Risiken geht man mit dem eigenen Kontra besser aus dem Wege.

Belzedar, 10. August 2015, um 14:21
zuletzt bearbeitet am 10. August 2015, um 14:21

Okay mal ein solides Beispielblatt eines abfragenden:

Herz-ZehnPik-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKreuz-KönigPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

und wie soll man das gewinnen ? Trotz Abwurf wenn es
die 50% Chance auf den Abwurf gibt ? Bei Abstecher gibt es dann noch zusätslich den Geeenschuiss,, den es miit guten Spielern sowieso gibt.

Zeig mir doch bitte ein Blatt welches Kontra gewinnen möchte, ohne ein eigens Kontra zu haben.

UdoMann, 10. August 2015, um 14:25

Wichtig ist nur, dass wenn man KO ist auch ein Ko gibt, wenn es denn vertretbar ist.

Als Re würde ich mir hier das Ko doch deutlich verkneifen, es sei denn ich bin Ko.

Ex-Füchse #101551, 10. August 2015, um 14:41

Belze, das mit "kein eigenes Kontra haben" ist für mich noch ungewiss, bislang wurde lediglich auf ein Kontra im 1. Stich verzichtet.

UdoMann, 10. August 2015, um 14:47

Da hast du vollkommen recht.

Aber das Ko musst du trotzdem geben, weil du eben ein Ko hast.

Sonst ist das, alswie man zur Arbeit gehen kann, aber nicht geht.

Also rein praktisch ein Verstoss gegen Gesetze, die nun mal bestehen.

Friedrich, 10. August 2015, um 14:51

@ Belze
Herz-ZehnPik-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-KönigPik-König

Mit etwas Pech wird es ja sogar trotzdem noch ein Re-Kontra-Spiel, dessen vermutlich einziger Gewinnweg allerdings durch das ausgelassene Kontra von Position 3 verbaut wurde.

UdoMann, 10. August 2015, um 14:56

Also Re und Ko sagen ist ja nun deutlich daneben

Ex-Füchse #101551, 10. August 2015, um 15:05

Ich erträume mir das so:
Herz-ZehnPik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKreuz-KönigPik-ZehnPik-NeunPik-Neun

Bevor ich hiermit das Kontra im 1. Stich gebe (und vom absagenden Partner gesteinigt werde), will ich erst mal wissen, was mein Partner so hat, wo er sitzt, wie ich ihm meine Augen geben kann und ob es sich lohnt, erst mal ein mutiges Re abzuwarten.
Konkret: Ich zögere, bei Nichtbeantwortung kommt Kreuz auf den Tisch.

EW in my book=87, (dazu kommen 29 vom Partner) somit beträgt der gemeinsame EW schon hoffnungsvolle 116 bei Herzabstich, funzt der Herzlauf hingegen bei bekannter Partnerschaft, ist der Sieg recht sicher. 😉

UdoMann, 10. August 2015, um 15:28

Der EW ist nicht entscheident bei der Ko-Ansage.

Wenn ich das Ko habe, so habe ich zwar ne Erwartung , aber dazu brauche ich keinen Wert.

Luderhonk, 10. August 2015, um 15:29

Ist der Thread ernstgemeint? Jetzt mal ernsthaft? Kontra?

Ex-Füchse #16890, 10. August 2015, um 15:34

Mit den Beispielblättern von learnind und Belzedar wird natürlich Pik geschoben, weil man sich den Abwurf bewahren will.

UdoMann, 10. August 2015, um 15:38

Ihr irrt der Abwurf ist keinesfalls die genaueste Spielweise, hier muss man von Anfang an klare Verhältnisse schaffen, und die sind klar und Eindeutig vorgegeben.

zur Übersichtzum Anfang der Seite