Unterhaltung: wie weiterspielen?

Epica, 10. November 2015, um 23:55

Hallo miteinander,

Ein Assesolo zur Pflicht wird gemeldet und ich sitze an Pos. 3 und blicke in folgendes Blatt

Karo-AssKaro-ZehnKreuz-AssKreuz-BubeKreuz-DameKreuz-NeunHerz-AssHerz-ZehnHerz-KönigHerz-NeunPik-AssPik-Bube

Der Solist eröffnet Kreuz-Neun (Kontra von 4) Karo-ZehnKreuz-BubeKreuz-König

Pik-BubePik-KönigPik-NeunPik-Ass

Nun bin ich am Zug. Was spiele ich denn nun?

Seb1904, 11. November 2015, um 00:15

Pik

Ex-Füchse #101551, 11. November 2015, um 06:48

Wie wäre es mit Blattbeschreibung, lass die anderen über k9 entscheiden: Gedecktes Herzass nebst Pikrückspiel (außer Herz ist positiv auffällig)?

NooName, 11. November 2015, um 08:27

Ich würde lieber darüber nachdenken, dem SEPPL immer zu ermöglichen 10 Euro in der Tasche zu haben, das ist viel wichtiger für das Wohlbefinden des Seppl Wirtes.

LOL

Epica, 11. November 2015, um 09:29
zuletzt bearbeitet am 11. November 2015, um 09:33

Herzangriff war auch meine Idee; entwickelte dem Solisten leider eine zusätzlichen Herzstich.

Mir wurde nahe gelegt zwingend mein Kreuz-Ass zu zeigen , da auf diese Farbe das Kontra des Mitspielers kam, um danach in Pik erstmal wider auszusteigen. Verstehe nur nicht, wie ich logisch darauf kommen soll...

NooName, 11. November 2015, um 09:36

Seppl erzählt aber ganz was "Anderes"

Hat der Seppl auch keine Ahnung vom Kartenspielen, hier Doppelkopf?

Man sollte ihm, dem Seppl, mal wieder 10 Euro zukommen lassen.

worstcase, 11. November 2015, um 15:23

ich hätte pikbauer mit 90 gespielt.

Ich verstehe unter dem sofortigem Kontra nicht Kreuzkontrolle. Für mich hat er einen eher kleinen Kreuz und möchte ans Spiel. Also bitte für die Spieler vor ihm keine Kreuzzehner und Könige legen. Da sein Angrifff Pik ist, werde ich nicht noch eine Farbe aufmachen. Farbe zurück mit k 90, da ich noch 3 Asse habe.

NooName, 11. November 2015, um 16:21

Und wenn du nun 2 oder 4 Asse hast, dann ist Pik doch sicherlich auch wieder nicht richtig.

Noddy, 11. November 2015, um 16:28

Die 90 sind vor dem 2ten Stich fällig, bei Assen in allenFarben kann man das KreuzAs schonmal mitteilen.

NooName, 11. November 2015, um 16:35

Wie denn??

Wenn ich etwas mitteile, dann ist das doch Kartenverrat.

Oder???

NooName, 11. November 2015, um 16:36

Und Verräter werden bestraft bzw. muessen bestraft werden, es sei denn sie sind unschuldige Verräter, dann koennte man von der Bestrafung absehen.

Tront, 11. November 2015, um 20:59

Ich werde bei vertrauenswürdigen Mitspielern auch Pik sofort zurückspielen, bevor ich noch in anderen Farben herumstochere.

Die keine 90-Absage verantworte ich jedoch nicht. Ich sehe sie einfach nicht in 9 von 10 Spielen als erfüllt an.

Noddy, 11. November 2015, um 22:34

Ein Partner sagt Kontra im ersten Stich und man hält immernoch 4 Asse in allen Farben.

Naja, vielleicht kann man die 90 bei 8 eigenen Assen wagen. :-D

Tront, 11. November 2015, um 22:47

Und welchen Karten soll der Solist halten, der soeben ein As-Solo angemeldet hat, du Glücksspieler, Noddy?^^

Der Solist wird sicherlich im Besitz der 3 - 4 übrigen Asse sein. Und er verfügt noch häufig über einige stehende Pikkarten.

Ich sehe einen entscheidenden Unterschied zwischen einem Sieg auf 121 gegenüber 151 Augen.

Es handelt sich ja hierbei nicht um eine Vorführung, sondern bestenfalls um ein Abwehrsolo.

derkleineklaus, 11. November 2015, um 22:57

Das Kontra kommt vorzeitig, ohne vorherige Annimation eines Mitspielers und kann auch nicht heißen ich kann den (es wurde Kreuz-Neun vom Solisten aufgespielt), wann wenn nicht jetzt sind die 90 zwingend?
Ich spiele Pik-Bube mit 90.

Ex-Füchse #101551, 11. November 2015, um 23:57

Zur Klärung des Kontras:
Es heißt vorzeitig nicht zwangsläufig "ich habe ein Monster-Kontra", sondern es heißt "wir gewinnen, wenn ihr mich ranlasst."

Frage 1: Mit welcher Karte fortsetzen?

Gegen Pik:
Der Solist hat wahrscheinlich wegen Aufspiel Kreuz lang, so dass er evtl. Karo oder Herz
entwickeln will, was beides untypische Farben für ein Abwehrsolo sind...
vermutlich ist eher Pik die Farbe seiner Hoffnung?! Also bloß NICHT PIK entwickeln.

Pro Pik:
Der Partner wollte unbedingt ran und jetzt spielt er Pik klein an, vermutlich hat er 5 wenn er so dringend ran wollte!?
Dann muss ich wohl früher PIK bringen als sonst was.

Pro Kreuz:
Aufgrund des Ko-Zeitpunkts in Verbindung mit meiner Kreuzlänge+Kreuzass liegt jedoch der Verdacht Nahe, dass da ein Solist auf Kreuz geflunkert hat. Dann wäre KREUZASS meinetwegen Verdachtszwingend ;)

Gegen Kreuz:
Die 4-4-0-Verteilung in Kreuz halte ich für die wahrscheinlichste Variante:
Unser Partner hat vermutlich Stärken in Kreuz, wobei es wichtig ist,
dass Kreuz vom Solisten angefasst wird und nicht von uns, schon gar NICHT mir, falls KREUZ vom Solisten ehrlich war.

Pro Herz:
Will man die 90 hören, ohne sie selbst zu sagen, ist wohl HERZASS ein schönes Kartensignal.

Gegen Herz:
Bloß NICHT dem Solisten aus Versehen HERZ entwickeln.

Pro Karo:
Das KAROASS ist doch gedeckt.

Kontra Karo:
NICHT das KARO anfassen, ist doch viel zu kurz.

Frage 2:
Gibbet 1 Zögern, eigene 90, ein gezeigtes
Ass oder gar keine Stärkeaktion. Auch dafür lassen sich jeweils Pro und Antiargumente sammeln...

Alle Klarheiten beseitigt?

Ex-Füchse #16890, 12. November 2015, um 05:41
zuletzt bearbeitet am 12. November 2015, um 05:44

Der Vortrag meines Partners erscheint sehr merkwürdig.

Durch das freiwillige und vorzeitige Kontra signalisiert der Partner, dass er ans Spiel will. Wozu? Um dann einen Pik-Bube zu spielen? Ich kann mir kein Blatt vorstellen bei diese Spielweise Sinn machen könnte, also lasse ich die 90 weg.

Fufa, 12. November 2015, um 07:21

Für mich auch äußerst merkwürdig - zumal es wohl eine Reihe von Verteilungen gibt, in denen 4 trotz des vorzeitigen Kontras gar nicht drankommen kann (blankes Kreuz Ass vor ihm - oder 10, falls er das Ass nicht hat).
Ich sehe auch kein Blatt an 4 das das rechtfertigen könnte. Zumal es sich um keine Vorführung handelt.
Also nie 90.

Epica, 12. November 2015, um 08:41

Der Kontra-Mann an 4 hielt tatsächlich Kreuz (inkl. Ass und Zehn) und Pik in Viererlänge. Deswegen auch sein Wunsch, dass ich mein Kreuz Ass zeige, nachdem ich in Pik rangekommen bin.

Bin nicht sicher, ob ich das nächste mal auf diese Idee komme...

Noddy, 12. November 2015, um 08:50

Ich bewundere immerwieder die messerscharfen Analysen, das vorzeitige Kontra hat als einzige Information merkwürdig zu sein.

NooName, 12. November 2015, um 09:05

Zitat:

++++++

Seb1904
vor 24 Stunden




Pik

++++++

Das ist doch aber nicht richtig weil ja was anderes richtiger ist oder.

Der Seppl liegt nicht nur politisch daneben.

NooName, 12. November 2015, um 09:08


Aus Seppl verunglimpft Zivildienstleistende:









Ex-Füchse#92.044
11. August 2014, um 20:07




In Seppls Kneipe hinter der Mauer geht es ja immer hoch her:

Zitat:

-------------------------------------

Seb1904

vor 13 Minuten

Ich muss meinen Beitrag aus der Wörterkette korrigieren:

richtigerweise hätte ich schreiben müssen:

arrogantes ungedientes Arschloch.

--------------------------------------

https://www.fuchstreff.de/vereine/91-sebs-run...

Deine Einstellung zur WÖRTERKETTE ist ja deine Sache.

Aber jemanden der ehrlichen für uns "Deutschen" notwendigen Zivildienst geleistet hat, als

"arrogantes ungedientes Arschloch"

zu bezeichen, und das als Vorstandssprecher vom BFTON, der ungerecht jemanden im öffentlichen Forum denunziert hat.

Na ja Seppl hinter der Mauer gelten andere "Juristische Rechte"


NooName, 12. November 2015, um 09:09

Seb1904

vor 13 Minuten

Ich muss meinen Beitrag aus der Wörterkette korrigieren:

richtigerweise hätte ich schreiben müssen:

arrogantes ungedientes Arschloch.

--------------------------------------

NooName, 12. November 2015, um 09:09

Ich glaube und weiss auch, dass der Seppl den Admin Hannes meinte.

zur Übersichtzum Anfang der Seite