Unterhaltung: Eine kleine Frage...

Sperrliste, 10. Januar 2016, um 19:22

Wie wahrscheinlich ist, dass die Re-Ansage vor Aufspiel (nach dem alle Spieler gesund gemeldet haben) klappt?

Blatt an Pos.1:
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKaro-BubeKaro-ZehnKaro-ZehnKreuz-AssKreuz-NeunPik-AssPik-Zehn

Gesucht ist also die rein statistische Wahrscheinlichkeit. Also hätte ich schon ganz gerne einen Rechnenweg.

Cabeza_doble, 10. Januar 2016, um 19:53

Learning kann die Wahrscheinlichkeiten dafür sicher bis auf die fünfte Nachkommastelle errechnen.
Ich bin dazu nicht in der Lage, kann höchstens auf mein Bauchgefühl vertrauen, das mir sagt: "An Pos. 1 ist das ein absolutes Winnerblatt".
Allerdings würde ich damit kein Vorab-RE geben, sondern den unfallfreien Durchgang von meinem ersten Ass abwarten. Die geschmierten Kontra-Zehnen würde ich schon gerne mitnehmen wollen, außerdem ist es immer gut zu wissen, ob das erste Ass läuft. Wird es nämlich von der Gegenpartei gehackt, sieht alles ganz anders aus und das Spiel kann übelst in die Hosen gehen.

Noddy, 10. Januar 2016, um 20:07

Tja, darum wirds bei Dir mit Doko nich klappen.

So ein Blatt wie ein 75 Augen Re zu behandeln kann es nicht sein.

Ex-Füchse #113876, 10. Januar 2016, um 20:17

Naja die Eva bleibt eben Dumm, und mit ihrem Doppelkopf multipliziet sich die Dummheit, oder vielleicht potenziert sie sich ja auch.

Für solche harten Blondinenfälle gab es ja früher Graf Zahl, aber der ist genau so verschwunden wie der letzte echte "Deutsche Kaiser".

Wobei es den ganz echten und wirklich noch vorhandenen "Deutschen Kaiser" tatsächlich noch gibt, aber da muss man nicht dran glauben wie an den "Weihnachtsmann" oder "Klapperstorch", denn die gibt es ja auch noch dazu.

Janet, 10. Januar 2016, um 20:20

Ist auch keit 75 Augen Re-Blatt. Ich habe mit so einem ähnlichen Blatt schon vorab Re gegeben vor Ausspiel der 1. Karte. Nur konnten die Mitspieler das nicht einordnen. Die rechneten mit DD. Aber man kann sicherlich auch ein As vorspielen und dann re ansagen oder auch ein Dullenaufspiel machen. Möglicherweise hat der Partner die 2. Dulle und antwortet gleich mit re. Kann natürlich auch sein, dass die Dulle dann verschossen ist. Wahrscheinlich ist die große Abfrage, also re vorab und dann laute Abfrage besser.

Ex-Füchse #101551, 10. Januar 2016, um 20:22

Der gesamte Rechenweg ist mir zu kompliziert, den gibt es nur nach Barzahlung 😉

Für Ansageangsthasen: Dulle ohne Re.
Für Absageangsthasen: Ass nebst sofortigem Re.
Meine Blattbeschreibung: Dulle mit Re.
Für die Mutigen: Große Abfrage.

Ex-Füchse #113876, 10. Januar 2016, um 20:33

Jo ich bin noch "Mutiger" ich frage gar nicht ab, sondern ich gebe gleich die Richtung vor, und dann können die "Anderen" fragen, und wenn ich Lust und Laune habe dann antworte ich, so wie "ICH" will.

Sperrliste, 10. Januar 2016, um 21:40

Zum Kartoffelbauer:
Wird Heinrich in jungen Jahren gefragt...

@learning: Wie würdest du es denn ungefähr ausrechnen?

Noddy, 10. Januar 2016, um 21:47

Selber lesen macht schlau, ES ab Seite 65, falls es um die Wahrscheinlichkeit geht beide Asse durchzubringen.

Um nur das Re zu gewinnen reicht ja fast schon das Trumpfblatt + HerzChicane aus.

Sperrliste, 10. Januar 2016, um 21:54

Hallo Noddy,
Danke für den Tipp. Hättest du vielleicht einen Link für das ES?

Noddy, 10. Januar 2016, um 22:07

http://www.dodoko.de/Downloads/Essener_System.pdf

Ich hätte auch Klopapier falls Du das auch nicht alleine schaffst. 😕

Wanda_Kuchwalek, 10. Januar 2016, um 22:09

Hallo Noddy - grüsse dich

Janet, 10. Januar 2016, um 22:10

Habe hier ein Spiel, bei dem ich eine vorzeige Ansage gemacht habe, bevor ich die 1. Karte ausgespielt habe, bei einem Erwartungswert von 100.
#55.078.618

Noddy, 10. Januar 2016, um 22:16

Wie hast Du 100 Augen Erwartung zusammen gekriegt?

Tront, 10. Januar 2016, um 22:22

Das Re gebe ich niemals im 1. Stich!

Dein Erwartungswert beträgt auch nicht durchschnittlich 100 eigene Augen. Das wäre nach wenigen Spielverläufen ein Maximalwert.

Wird Herz-As abgestochen, verliert man mindestens jedes 2. Spiel trotz einem Re im 1. Stich. Wird bereits das Pik-As abgestochen und Herz-As danach abgeholt verliert man schon öfter als dass man solche Spiele gewinnt.

Also nach Durchlauf deines 1. Asses natürlich schon Re, aber die ebenso riskante und vorzeitige falsch gesetzte Partner-keine 90 beruht ja auf der Fehlinformation eines Partner-Res im 1. Stich.

Das tatsächlich erzielte Spielergebnis darf nicht über die "befremdlichen" An- und Absagezeitpunkte hinwegtäuschen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass du nur sehr wenige Spieler findest, die damit ein Re im 1. Stich verantworten. Außer Spieler Blaue_an_Drei fällt mir gerade auch niemand ein.

Janet, 10. Januar 2016, um 22:27
zuletzt bearbeitet am 10. Januar 2016, um 22:28

Habe es gerade noch einmal nachgerechnet, bin glaube ich von Kreuz Chicane ausgegangen. Stimmt nicht. Komme jetzt so auf einen Wert von 90.

Herz-Zehn: 25
Kreuz-Dame: 10
Kreuz, wegen Single: 20
Pik: 15
Herz: 15

Ergebnis: 85

Ups, da habe ich mich doch vertan, lief aber gut. Nur habe ich leider falsche Signale gesetzt, kamen aber keine Beanstandungen.

Noddy, kommst du auf denselben Wert?

Noddy, 10. Januar 2016, um 22:36

Ich rechne keinen EW für KreuzSingle, ich nehme es eher als n + wenns mit Errechnung für ne Ansage knapp wird. Den Wert des 2tlaufes kann man schlecht abschätzen, womöglich rechnet ihn auch der Partner für ne K90 mit ein, weil er den 2ten Kreuzstich ebenfalls kontrolliert.

Capitano_em, 11. Januar 2016, um 00:52

Das erste ist ne große Abfrage, sonst nix.
Das zweite ist ein solides re im zweiten, sonst auch nix.

Karl_Murks, 11. Januar 2016, um 09:42

Das 1. is für mich (noch) ein Dullenvorspiel - gefolgt von Kreuz-Ass mit eigenem Re (bei ohne Antwort).

Auf Janets Quarkgespiele gehe ich gar nich erst ein.

Janet, 11. Januar 2016, um 09:55

Nichts desto Trotz hatte mein "Quarkgespiele" ein Happy End. Nichts gegen Quark.

Capitano_em, 11. Januar 2016, um 11:11

Nix anderes, steht doch da!

Ex-Füchse #113876, 11. Januar 2016, um 11:26

Sehe ich auch so

Noddy, 11. Januar 2016, um 16:18

[zitat]
Auf Janets Quarkgespiele gehe ich gar nich erst ein.
[/zitat]

Könnte es nicht sein, daß sich da jemand, vielleicht etwas unbeholfen, bemüht, dem Spiel etwas näher zu kommen?
Da weiß ich ganz andere, bei denen nach langjährigem nix dazulernen wirkölich Hopfen und Malz verloren sind.

Karl_Murks, 11. Januar 2016, um 16:57

Janet is schon lange genuch dabei; vorher hieß sie/er nur anders.
Das mit dem Bemühtsein mag noch stimmen - nur dazulernen mag es wahrscheinlich nimmer.

Janet, 12. Januar 2016, um 09:38
zuletzt bearbeitet am 12. Januar 2016, um 09:38

Karl, Frechdachs, man lernt nie aus. Karl redet Murks und hat eine besondere Vorliebe für Quark. Ferner mag er noch lieber Hunde als Frauen. Sind alles nur bloße Unterstellungen. Hast du schon ausgelernt, Karl? Oder ist Lernen für dich Murks?

Noddy, ich bin noch keine jahrelang erfahrene Spielerin. Aber Doko interessiert mich.

zur Übersichtzum Anfang der Seite