Unterhaltung: Kreuzdame an 2 tabu?

Janet, 06. Februar 2016, um 12:35
zuletzt bearbeitet am 06. Februar 2016, um 12:42

#55.930.294

In diesem Spiel spielt mich mein Partner so an, dass ich denke, dass ich die Kreuz-Dame an 2 spielen kann, was ja eigentlich tabu ist. Hätte ich sie eher spielen sollen?
Immerhin kann Kontra den Fux im 6. Stich retten. Kann man das durch eine andere Spielweise vermeiden?
#55.930.351

Hier hingegen passiert das, was häufig passiert, wenn an 2 die Kreuz-Dame gespielt wird. Mein Partner wird von der Kontradulle überstochen. Würde der Spielverlauf für uns besser aussehen, wenn er das nicht macht?

Capitano_em, 06. Februar 2016, um 12:43

Und gefiltert...

Ex-Füchse #101551, 06. Februar 2016, um 12:45

Ja, bei einem Re gegen ca. 60 Augen ist trumpfhöhe beim Ansager der Normalfall. Daher kann man die eigenen hohen Trümpfe setzen.

Karodame hingegen ist ein Outing in Geschenkform für den Gegner.

Ex-Füchse #101551, 06. Februar 2016, um 12:46

Spiel 2:
Hier gilt die übliche Faustregel, weil es sich um Stich 1 ohne Re handelt.

DokoTim, 06. Februar 2016, um 12:51
zuletzt bearbeitet am 06. Februar 2016, um 13:11

Spiel 1: Herz-Zehn!

Dann Karo-Dame zum Schnitt.

Tront, 07. Februar 2016, um 03:54

Zu Spiel 1:
Alles andere als die Dulle zu legen nebst der Schneide-Dame vorzuspielen, wäre ein Fehlgriff.

Dass Janet sogar noch zweimal taucht, ist mir schier unbegreiflich. Man zeigt dem Partner, der ein Re gegen 60 Augen ansagt, bei erstbester Gelegenheit den höchsten ihm unbekannten Trumpf, selbst ein Legen der Kreuz-Dame wäre schon schwächer, weil es dem Partner die verborgene Dulle verschweigt.

An die nachfolgenden Trumpfstiche mit deinem Ergänzungsblatt nahezu überhaupt nicht heranzugehen, ist gegenüber dem re-ansagenden Partner fast schon "böswilliges Spiel".

Eher sage ich hier noch die keine 90 ab, als dass ich 2 Trumpfstiche einfach sausen lasse. Und ich sage fast nie freiwillig keine 90.^^

In Spiel 2 gehört von keinem der Re-Spieler die Kreuz-Dame im 1. Stich gelegt. Auch, wenn es dieses Spiel wenig nützt, ist es weiterhin garantiert nicht richtig sie vorzeitig einzusetzen.

Janet, 07. Februar 2016, um 09:16

Tront, ich habe die kleineren Trümpfe gespielt, weil ich dachte, dass der Gegner möglicherweise eine Dulle spielt, war ein Fehler, hätte meine eher zeigen sollen. Du meinst auch gerade aus dem Grunde, weil die ersten beiden Stiche an Kontra gingen.

Ex-Füchse #115584, 07. Februar 2016, um 11:11
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 13:41

Ich bin ja Fan davon, wenn jemand ein Re gegen 2 teure Stiche hat: k90 vom Stichinhaber sind Pflicht.
Deshalb ergibt tauchen noch weniger Sinn, weil die Kontristen sich eh schnell finden.

Capitano_em, 07. Februar 2016, um 13:44

Absolut dagegen.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 13:50

Bei 60 eigenen Augen die sicher da sind + Kreuzdame?

Ossi, 07. Februar 2016, um 13:52

Vielleicht gibt der Resager aber auch einfach ein Verdachtsre, weil der Inhaber der fetten Stiche eher Re ist.

Capitano_em, 07. Februar 2016, um 13:53

Wenn ich kein Re hab geb ich die 90 nicht. 60 hat man liegen und man wird kaum einen weiteren Stich erzielen. Wie stark soll das re denn sein?

Southern, 07. Februar 2016, um 13:57

Auch ich gebe die K90 nicht ungefragt. Sehe das wie mein Vorredner. Habe ich das Re nicht, habe ich auch die K90 nicht.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 14:02

"Vielleicht gibt der Resager aber auch einfach ein Verdachtsre, weil der Inhaber der fetten Stiche eher Re ist."
Spielst du echt so? Dann müsstest du ja eine Menge Gegenfrage erleben.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 14:05

"Wie stark soll das re denn sein?"
Laut learning und Tront ist für ein Re gegen 50 Augen von 1 Spieler etwa EW 85 nötig, sonst Gegenschuss zu häufig.
Daraus ableitbar gegen 60 Augen Re mit EW 95.

Capitano_em, 07. Februar 2016, um 14:07

Das ist doch Quark. Bei 60 Augen kann man ja auch einen zweitlauf beim Partner verorten.

Ossi, 07. Februar 2016, um 14:07

Wenn einer zwei fette Stiche vor sich liegen hat und ich Re bin, dann plane ich entweder die Stiche oder die Zweitläufe für meine Partei ein.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 14:19

Die Zweitläufe macht man doch fast immer selber wenn man das Re hat, dachte ich.
Demnach beruht diese Art Verdachtsre auf Wertverdoppelung?

Capitano_em, 07. Februar 2016, um 14:30

Nö.

Ex-Füchse #115385, 07. Februar 2016, um 14:32

Also ich finde den Quark von el kapitonos am schlechtesten, am Besten ist doch man macht Butter bei die Fische, wenn die Grethe raus ist, natürlich

Ex-Füchse #115385, 07. Februar 2016, um 14:32

aber "Nö" passt auch, wenn man nicht zu lange wartet.

Ex-Füchse #101551, 07. Februar 2016, um 14:33

Nö = Du sagst das Re regelmäßig ohne selber Erst- und Zweitläufe zu machen?

Ex-Füchse #115385, 07. Februar 2016, um 14:34

Was ist ein ERST ODER ZWEITLAUF??

Ex-Füchse #115385, 07. Februar 2016, um 14:35

iCH Kenne nur Einläufe, und manch eine steht darauf

zur Übersichtzum Anfang der Seite