Doppelkopf-Strategien: Zögern bei Hochzeit

Janet, 16. Mai 2016, um 22:16

#58.859.326
Bei dieser Hochzeit zögert der Aufspieler beim 1. Stich. Möchte er mir damit mitteilen, dass er DD hat? Ich übernehme den Stich und spiele zunächst einmal Herz, ging gut, Abwurf. Danach Trumpf, da ich nun davon ausgehe, dass derjenige über Trumpf anspielbar ist und DD auf der Hand hat. Wie würdet ihr verfahren?

IngoKnito, 16. Mai 2016, um 22:19

Wenn man davon ausgeht, dass der Partner DD hat, ist das Vorspielen eines Herz-Asses zu dritt meiner Ansicht nach ... äh ... stark suboptimal.

Tront, 16. Mai 2016, um 22:22

Dein Herz-As-Anspiel würde ich gelinde gesagt als Frechheit gegenüber deinem Partner bezeichnen.

In Zukunft wird er nicht mehr mit einem genialen Trumpfanspiel eröffnen, wenn du überlange Asse zwischenziehst.

Dass dieses Spiel im Nachhinein dennoch perfekt incl. aller Absagen ausgegangen ist, spielt dabei keine Rolle.

quan, 16. Mai 2016, um 22:22

Wie ingo

Tront, 16. Mai 2016, um 22:22

Zeitgleich.^^

PinkiePie, 16. Mai 2016, um 22:28

Herz-Ass war richtig. Schließlich können wir auf diese Weise einen weiteren Fehlverlierer frühzeitig klären und Verlängern dadurch den Absagezeitraum.
Dass diese Information jetzt nicht nötig war, weil du ohnehin Kreuz stichst, war doch reiner Zufall.
Außerdem werde ich auch weiterhin meine genialen Trumpfanspiele durchziehen.

Southern, 16. Mai 2016, um 22:33

"Herzass war richtig". Na wenn DU das sagst.

Tront, 16. Mai 2016, um 22:35
zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2016, um 22:35

Du wärst also nicht von deinem Partner enttäuscht, wenn jetzt Herz-As abgestochen würde und Dir dann dein blankes Pik-As abgeholt würde, PinkiePie?

Ich kenne dich zwar nicht, aber von einem Spieler mit deiner Spielquote hätte ich ein anderes Statement erwartet.

Oder ich habe deinen "Ironie-Modus" eben nicht verstanden!

Janet, 16. Mai 2016, um 22:40
zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2016, um 22:46

habe nicht geschaltet, ich persönlich finde das Herz-Ass auch nicht in Ordnung, Pinkie, war einfach Glück, dass das Spiel so gelaufen ist. Hatte noch überlegt, ob Karo-König von dir auch DD anzeigen könnte, war mir aber nicht sicher. Da wäre so mancher enttäuscht gewesen, wenn das Herz-Ass abgestochen wird. Hättet ihr denn automatisch bei der Vorlage anstatt Herz-Ass Trumpf gespielt?
Pinkie, hast du beim Ausspiel von Karo-König bewusst gezögert?

PinkiePie, 16. Mai 2016, um 22:48

Ich möchte Tiefabsagen finden, Janet. Dazu müssen die Fehl frühzeitig geklärt werden. Durch mein überlanges Zögern zeige ich dir ein Monsterblatt an, da habe ich Herz-As gerne gesehen. Alles richtig gemacht. Ein so minderbegabter Spieler wie Tront mit einer noch minderwertigeren Absagequote streut eben lieber Trumprunden ein und nimmt die Asse mit ins Bett, anstatt sie gleich zu bringen.

Tront, 16. Mai 2016, um 22:48

Alles gut, Janet.

Aber wer sollte deiner Meinung nach sonst noch alles eine Dulle haben? Ein Mitspieler an Position 2 oder 3 würde doch entweder eine seiner beiden Dullen selbst legen oder sogar klein bleiben, in der Erwartung, Trumpf käme sofort zurück.

Sollte dagegen ein 9 - 12 trümpfiger Aufspieler ohne Dulle berechtigterweise einmal zum Trumpfanspiel greifen, müsste ein Spieler an den Positionen 2 oder 3 seine einzige Dulle doch auch jetzt setzen.

Doppeldulle in irgendeiner Hand ist meines Erachtens in diesem Spiel zu mindestens 99% gegeben.

Janet, 16. Mai 2016, um 22:50

Mit Herz hat Tront ja nicht Unrecht, die schwarzen Asse laufen schon bei 3er-Länge besser, war schon ziemlich gewagt das Herz-Ass. Ich war mir irgendwie auch wahrscheinlich unsicher.

PinkiePie, 16. Mai 2016, um 22:52

Er versteht es nicht. Ein weiterer Fehlstich kann geklärt werden, ohne dass sich der Absagezeitraum verlängert. Wenn herzas wirklich mal gestochen wird, liegt trotzdem eine win-win-Situation vor...entweder ich sage als RE eine Stufe mehr oder ich gewinne ein Kontrarespiel.

Tront, 16. Mai 2016, um 22:52

Ein Zweitnick von irgendeinem selbsternannten "Absagekaiser"?

Das Herz-As könnte ja auch - wenn unbedingt gewünscht - baldmöglichst n a c h feststehender Partnerschaft angespielt werden.

Natürlich sollten zunächst schwarze Partnerasse schon noch den Vorrang genießen.

Tront, 16. Mai 2016, um 22:56

Ob du nach einem Herz-As-Abstich noch ausreichend häufig deine Spiele als Gegner gewinnst, stelle ich ebenso infrage.

Außerdem bekämst du als Kontrist kaum 14 Pluspunkte, auch wenn dieses Spielergebnis sicherlich nicht den Gewinndurchschnitt für die Re-Partei darstellt.

Da gibt es nichts zu verstehen!

Tront, 16. Mai 2016, um 22:56

Außerdem soll man nicht freiwillig in der 3. Liga "wildern."^^

Zweitnick, 16. Mai 2016, um 22:57

Mein Zweitnick ist es nicht.

PinkiePie, 16. Mai 2016, um 22:57

Hast du Doppelkopf in der Baumschule gelernt? Wie kann man so festgefahren sein. Warum zögere ich wohl ewig. Aber wenn ich schon einmal hier etwas schreibe. Hätte ich 90 sagen müssen?

https://www.fuchstreff.de/spiele/58860730-dam...

PeerPlex, 16. Mai 2016, um 23:07

(Meiner auch nicht.)

Janet, 16. Mai 2016, um 23:23
zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2016, um 23:24

Müssen würde ich nicht so sehen, hattest schon ein gutes Blatt für ein 3er Damen-Solo. Wenn Kontra kommt, bin ich mit der k 9 vorsichtig. Ich habe mir überlegt, wie das Spiel wohl verlaufen wäre, wenn im 1. Stich das 2. Karo-Ass abgeworfen worden wäre. Macht man das nicht eigentlich als Gegenspieler? Als Kontraansager würde ich dann jedenfalls nicht Karo nachspielen, da ja 2 Asse und eine 10 im Lauf sind. Aber ich glaube das würde für die Gegenspieler nicht viel vom Verlauf ändern, oder?

Noddy, 16. Mai 2016, um 23:58

Janet, das Spiel war nich ernst gemeint. Der hatte nichmal den Gegenschuss.

Janet, 17. Mai 2016, um 00:07

ach so

zur Übersichtzum Anfang der Seite