Doppelkopf-Strategien: heikles Damensolo

Janet, 19. Mai 2016, um 16:29

#58.923.473
Bei diesem Solo dachte ich mir das kann ja nicht gutgehen. Pustekuchen! Habe mir im nachhinein überlegt, ob ich das Kontra auch bei meinem Blatt vor Ausspiel der allerersten Karte geben kann, damit ich mein Blatt besser beschreibe und die Partner informiert sind. Das geht glaube ich aber nach den Konventionen nur, wenn ich 4 Buben auf der Hand habe, oder? Jedenfalls haben wir das Spiel verloren.

Ex-Füchse #101551, 19. Mai 2016, um 16:37

Ja. Einzelnes Spielergebnis für mich nicht relevant.

3 Damen mit Wirkung + 3 Volle, darunter 2 Asse = klares Kontra in Stich 2.

Bei einer 4. Dame statt eines Karo könnte man diese Info durch Kontra vor Spielbeginn übermitteln.

Southern, 19. Mai 2016, um 16:39
zuletzt bearbeitet am 19. Mai 2016, um 16:44

Verloren, weil du statt Kreuz nun Karo nachspielst. Soll kein Vorwurf sein, aber das Kontra war ja nun gewinnbar und auch berechtigt.

Janet, 19. Mai 2016, um 16:50

hätte ich besser aufpassen müssen. Ein As und 2 10en sind ja schon gefallen von Karo, ärgerlich. Kam allerdings kein Vorwurf von meinen Mitspielern, aber trotzdem.

Noddy, 19. Mai 2016, um 21:36

Das Kontra war Pflicht!
Aber: wäre Fieseler nicht offline gewesen, hätte Harper noch deutlich höher gewonnen ...

Janet, 19. Mai 2016, um 21:49

Murks, glaubst du, dass Fiesler schlechter spielt als der Computer? Du hast auch schon mit ihm gespielt, oder? Ich glaube, dass Computer oftmals schlechter spielen als Menschen. und außerdem hat Fiesler viele Punkte und steht gut in der Liga, bin mir allerdings nicht sicher, ob er überhaupt nach Konventionen spielt. Habe ihn schon einmal wegen zögern gefragt, aber keine Antwort erhalten, was Konventionen anbelangt ?????

zur Übersichtzum Anfang der Seite