Doppelkopf-Strategien: Re-Aufspiel ohne Asse

Markus_M, 24. Mai 2016, um 12:24

Hallo, eine kurze Taktik-Frage:

Ich habe ein gutes RE-Blatt, aber keine Asse. Durch Dullenaufspiel erkenne ich, dass mein Partner an 2 sitzt. Wie erkenne ich, ob und welche Asse er hat ? Wenn ich Re sage und zögere und er nicht mit K9 antwortet, hat er vermutlich nicht die 2. Dulle. Was tun ? Bei Trumpfanspiel kommt Kontra zum Aufspiel, bei der falschen Farbe auch... Danke - Markus

Ex-Füchse #101551, 24. Mai 2016, um 12:39

Wer auf Dullenaufspiel nicht mit Re antwortet, sollte keine Dulle haben!

Da du dich als Re geoutet hast, darfst du jetzt still abfragen:
Antwort an 2 = Sowohl in Pik als auch Kreuz erreichbar.
Bei Nichtantwort bietet Herzschub die besten Chancen, den Partner an 2 zu erreichen.

jensbonath, 24. Mai 2016, um 12:39

auf seine Finger achten! sind sie gekreuzt, dann spiel Kreuz!

rocknrolla, 24. Mai 2016, um 13:10

Eine wahrhaft göttliche Antwort auf eine ernst gemeinte frage , Jens. Glückwunsch

Noddy, 24. Mai 2016, um 14:32

Tja, Dulle in die Mitte des Tisches werfen kann jeder... 😢

Noddy, 24. Mai 2016, um 16:34

Wieso lasst ihr Lernnix Blödsinn unwidersprochen stehen?

jensbonath, 24. Mai 2016, um 16:44

Ok, dann hier mal die ernsthafte Antwort: Ist wirklich dein Partner an 2 UND HAT ER NACH DURCHLAUF DER DULLE KEIN RE VON SICH GEGEBEN, dann wird Er zumindest nicht in beiden schwarzen Farben erreichbar sein! Da hilft auch kein Fragen vorm 2. Stich! Jetzt kann man es halt auf gut Glück in eigentlich jeder Farbe versuchen!^^

Southern, 24. Mai 2016, um 16:51

Die 2. Dulle hat er, so wie ich das sehe, verneint. Hätte er die 2. Dulle, würde er selber das Re geben, bevor er eine Karte legt.

Ex-Füchse #118269, 24. Mai 2016, um 17:39

Wie Bonath die 2.

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 17:51

@Noddy, weil auch da die Meinungen gespalten sind.

Noddy, 24. Mai 2016, um 19:31

Max, um den Teil über den man streiten könnte, geht es doch bei Lernnix garnich. Der fragt doch 2 mal dasselbe.

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 19:34

Bin da deiner Meinung, aber Silberfux z.B. sieht es anders...

Noddy, 24. Mai 2016, um 19:52

Nein, Silberfux hält schwarzen Anschub nach nem Vollen an 2 für das normale Nachspiel, ne Antwort wäre dann abweichen. Nur ändert daran zögern nix.

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 19:56

schreib nicht immer nein.

Ex-Füchse #116426, 24. Mai 2016, um 20:25

Ich fordere Freiheit für Noddy, der kann schreiben was er will, und wenn er neun schreibt dann meint er auch neun.

Octopussy, 24. Mai 2016, um 20:29
zuletzt bearbeitet am 24. Mai 2016, um 20:31

Dulle mit Re- sofort K90 : Trumpf
Herz-ZehnKaro-Ass und dann k90: Schwarzkontrolle, also schwarz

keine Antwort schwarz
2. Stich erneutes Zögern, dann Antwort: Abweichung vom Normalspiel, Trumpf fällt aus, also Herz

so richtig?

Wobei man sich die K90 bei Schwarzkontrolle auch sparen kann, da ja das das Normalspiel ist...

Evtl. deutliches Stärkezeichen? Also Keine Dulle aber 10 Trumpf Pik-AssKreuz-Ass oder so?

Noddy, 24. Mai 2016, um 20:44

Aber ne Dulle genau inne Tischmitte werfen könnt ihr alle 😠

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 21:02

Da sind sie dir voraus 😄

Ex-Füchse #101551, 24. Mai 2016, um 21:06

Mir erscheint es wesentlich, zwischen Partner an 2 "gut möglich" und "so gut wie gesichert" zu unterscheiden.

Z.B. bei
a) Herz-ZehnKaro-ZehnKaro-NeunKaro-König
sehe ich die Partnerschaft von Spieler 2 vor Stich 2 als gut möglich, aber ungesichert an.

Ob Spieler 2 jetzt "halbwegs aufgefordert" ohne weitere Frage meinerseits das Re sagt, mag an der Länge seiner beiden schwarzen Farben liegen. Erst ein Zögern verpflichtet ihn wohl auf unsichere Asse zu antworten.
(Hier unerscheidet sich wohl meine Denkweise zu der von Vielen, u.a. von Jens.)

Neben der üblichen Frage Schwarz oder Herz sehe ich hier weitere Vorteile des Zögerns:

Vorteil 1) Blattbeschreibung
Markus scheint im Eingangspost Zusatzstärken zum Dullenaufspiel zu haben, was ein Zögern beschreiben kann.

Vorteil 2) Bluffaufdeckung
Spieler 4 könnte noch mein Partner sein. Ich lade ihn dank meiner Blattstärken ein, den Bluff von Spieler 2 durch ein Re aufzudecken. Dann kommt ein kleiner Trumpfwert von mir.

Vorteil 3) Assaufschub
Für Fans von Ass zurükhalten zugunsten der Dulle: Bei Nichtantwort könnte ich jetzt mein unsicheres Ass auf die Reise schicken, sofern vorhanden (was bei Markus Blatt nicht der Fall ist).

Selten hat man das Glück auf solche Stiche zu treffen:
b) Herz-ZehnKaro-AssKaro-NeunKaro-Neun
Hier ist es so gut wie gesichert, dass Spieler 2 Partner ist. Hier wäre dann wohl ein schwarzer Anschub standard. Durch ein Zögern lade ich Spieler 2 ein, mein Nachspiel auf Herz zu lenken.

Vorausgesetzt, die Mitspieler könnten sich auf die Unterscheidung zwischen a) und b) einigen:
Welche Denkfehler liegen vor?

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 21:10

unendlich kompliziert.

Noddy, 24. Mai 2016, um 21:16

Die aufgespielte Dulle ist neben der eigenen Blattbeschreibung eine klar definierte Frage. Kommt auf diese Frage keine Antwort liegt sie auch bei Nachfrage nicht vor.

Ex-Füchse #101551, 24. Mai 2016, um 21:37

Antwortzeitpunkte von Position 2 (unanhängig davon wie der Dullenstich aussah):

vor eigener Karte = Dulle
nach Durchlauf sofort = schwarze Kontrolle
nach Durchlauf verzögert = Herzkontrolle

Ist es so an starken Tischen mehrheitsfähig?
Wie gespalten ist da die Doko-Welt?

Ex-Füchse #118269, 24. Mai 2016, um 21:42

Schöne Frage: "Ist es so an starken Tischen mehrheitsfähig?
".

Leute die ich persönlich stark finde, sind eher für den Kiss Ansatz. Du versuchst immer alles zu verkomplizieren: Kurz fragen, normal fragen, lang fragen. Sofort antworten, verzögert antworten ....

Aber vielleicht kenne ich ja die wirklich guten noch nicht.

Capitano_em, 24. Mai 2016, um 21:48

Dein letzter Ansatz ist für mich der absolut logische.
In meiner näheren Umgebung spielen es alle so...

zur Übersichtzum Anfang der Seite