Doppelkopf-Strategien: Vorstechen als Ausnahme

Janet, 10. Juni 2016, um 16:32

#59.485.460

Gibt es auch Ausnahmen, bei denen es sinnvoll ist, vorzustechen?
Nach Meinung meiner Partnerin hätte ich im 7. Stich, anstatt die Karo-Zehn die Pik-Dame spielen sollen, damit sie entlastet wird und ihre Trümüfe somit aufgewertet werden.

Wann stecht ihr vor?

Ex-Füchse #101551, 10. Juni 2016, um 16:38

1. Als trumpfkurzer den trumpflangen Spieler entlasten.
2. Trumpfvolle heimbringen.
3. Partner den Restsingleabwurf zukommen lassen.
4. Signal für: Bleib weg, ich habe die Asse selber

Glibberpudding, 10. Juni 2016, um 16:47

Naja. Du hattest zu dem Zeitpunkt noch genau 2 Trümpfe.

Karo-Zehn und Pik-Dame

Du weißt, um die Kreuzdame hinter dir. Wenn es schon nicht darum geht, mich als trumpflängeren Partner zu entlasten (was aber eindeutig Sinn macht), dann nimm zumindest die einzige Chance mit, das ich deinen Trumpfvollen nach "Hause" bringe.

Tront, 10. Juni 2016, um 16:48

Sehr gut von Learning zusammengefasst.

Also wäre deine Pik-Dame aus deiner Trumpfkürze heraus die eindeutig bessere Karte in deinem Spiel gewesen.

Janet, 10. Juni 2016, um 17:34

ok, wird jetzt deutlicher, danke

Ex-Füchse #116426, 11. Juni 2016, um 10:14

Ich wusste gar nicht, dass es eine Steigerung von "Deutlich" gibt.

Wenn ich jemanden Ko schlage, dann ist der Ko, deutlicher kann Manne das gar nicht ausdrücken.

zur Übersichtzum Anfang der Seite