Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Doppelkopf-Strategien: Unterschiede zwischen Normal- und Solo Spiel

Welche Unterschiede zwischen beiden gibt es? Gibt es auch Gemeinsamkeiten?

Von mir Kreuz-Zehn (ohne Re)
Ich will im Ansagezeitraum möglichst an 4 sitzen.

Bevor die Parteien nicht geklärt sind, gibt es meiner Ansicht nach keine Unterschiede.

Ich meine die Unterschied sind ganz klar deformiert, schon vom Format des Spiels ausgehend.

Wichtig ist, dass "Manne" "ES" feststellt, wer nicht gegeben hat.

Das ist relativ einfach und macht den Unterschied.

Murksi, seid wann weichst du denn von deiner Linie ab, du legst doch sonst Wilma Poppen, die du doch extra dafür gekauft hast.

@ Friedrich, deine Aussage ist sehr wässerig, denn beim Solo ist die Partnerschaft geklärt.

Ich geb mal Hilfe:
Unterschiede sind doch.
1. geklärte Partnerschaft bei Solo, gegenüber ungeklärter bei Normalspiel
2. Mehr Trümpfe im Spiel bei Normalspiel, als bei den Solos
Gibt es Gemeinsamkeiten?

oder Unterschiede auch bei der Spieldurchführung

Im Normalspiel: Mit Yorgo als 'Partner' spielen in der Regel 3 Leute gegen einen.
Von daher kann man das Solo auch gleich anmelden.

Geht doch gar nicht Murksi, wenn du mitspielst, dann ginge höchstens 3 gegen 3 Du, Herr Dummheit und Wilma Poppen

Memo @ Murks: Demnächst Nick 'Herr_Dummheit' über den FT-Shop käuflich klarmachen!

Ds, Yorgo!

Es sprach die Alte von Murksi(Olaf) zu Murksi(Olaf)
https://www.fuchstreff.de/profile/Karl_Murks:

"Komm Olaf Murksi, mach mir den Hengst"

Murksi antwortete:

"Ich kann nur den Esel"

LOL LOL LOL

Der is gut!
Den muss ich mir gleich irgendwo aufschreiben 👍

Viel Glück beim Schreibversuch