Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Blattbesprechung

https://www.fuchstreff.de/spiele/60807536

Hier läuft doch einiges schief oder?

Stich 1-2

A In meinen Augen hat Indira ein glasklares Re. 36 Augen im ersten und noch 2 lauffähige Asse sind doch vom EW absolut ausreichend oder nicht?

Stich 2

B Bei meinem Kontra schwingt ein wenig ein Verdachtskontra mit, auch wenn ich den Spieler nicht kenne. Aber selbst gegen ein schwaches Re-Blatt (denn er gibt ja kein Re) rechne ich mir noch Chancen aus. In Ordnung?

Stich 3

C Ist das von ulba jetzt ne Frage nach hinten (zu mir) auf die 90? Was anderes kann es (außer überlegen) doch eigentlich nicht sein oder? Aber gegen 76 Re-Augen bei verbleibenden 2 Alten die 90 zu suchen ist schon kamikaziös oder nicht? Also doch ein Überlegen???

Stich 5

D Das Anspielen eines Fehlvollen bei ungeklärter Partnerschaft hat für mich Re-Tendenz. Was meint ihr? Dem aufmerksamen Spieler fällt wohl auf, dass Laertios erst eine Pik-Zehn, dann den Pik-König spielt. Also ist er mein Partner?

Stich 6

E Was'n das? Bin verwirrt... Ist mein Partner wirklich so schwach? Das müsste dann doch erst Recht ein Re des Aufspielers sein. Können ja nicht alle schlechte Karten haben...

Stich 7

F Das ist für mich eine Unverschämtheit. Das ist doch grobe Täuschung. Findet ihr das legitim? ulba spielt Karo-Zehn obwohl er weiß, dass sein Gegner hinter ihm an 4 blank ist...????

A Ja. Ich gebe es sogar schon in Stich 1 vor Karte 4.
B Nein, der Remann hat 76+Alte+ einen Partner
C Nein. Gegen 76 Augen keine K-90-Frage. Muss was anderes sein.
D Ich sehe keine Retendenz in dem Ass. Ja, von Laertios kann man jetzt ausgehen.
E Entweder der Partner kann nicht rüber oder er hat Lücken. Indira sagt halt nur in 6% der Spiele was an.
F Laertios hat in beiden Farben den Vollen geschmiert. In Stich 5 sind die Partnerschaften eigentlich geklärt. Ob der Karovolle aus Frechheit oder Spielstärke hervorgehtm, wer weiß das schon.