Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Parteizugehörigkeit falsch zugeordnet

#60.833.583

Ich kenne mich ja noch nicht so gut mit der roten Wolke aus, aber in diesem Spiel leuchtete die "rote Wolke" auf, und zwar im 1. Stich. Man setzt doch dadurch eigentlich eher bewusster ein Zögern ein, oder. Dachte jedenfalls, dass der Dullenaufspieler Kontra ist, habe daher den Karo-Ass gespielt, was sich als falsch erwies. Wie hättet ihr reagiert? Kann Kontra eigentlich auch zögern, bevor die Herz-Zehn aufgespielt wird?

Meine Ansage war wahrscheinlich nicht in Ordnung, obwohl wir das Spiel gewonnen haben, oder? Die leergesetzte Dulle von mir im 10. Stich wohl auch nicht. Hätte wohl eher auf Karlchen verzichten sollen.

Dulle nach zögern is n Kontramädchen mit nur diesem Trumpf. Das spricht eher gegen eine Ansage.

Das Aufspiel von re im 2. Stich war bestimmt der Fehler, der Kontra den Sieg gebracht hat.

Zögern als Ko-Bekenntnis vor einer blanken (!) Ko-Dulle riecht nach Eigentor. Es provoziert eine Kontra-Re-Schlecht.

Daher nicht logisch. Die Dulle muß von Re sein.

Auf Abfrage zu antworten ist die richtige Spielweise, Janet.
Dass jemand als Re vor Beginn abfragt ist nicht deine Schuld.
Nach der Dulle versuche ich schnell den Finger vom Ansagebutton wegzubekommen.

edit: Finger

Weshalb Ruth für ihr mögliches Dullenanspiel 10,7 Sekunden Lebenszeit benötigt, weiss sie leider nur selbst.

Aber eine leer vorgespielte Kontradulle würde im 1. Stich noch deutlich weniger Spielsinn ergeben.

Dass du dann nun im 3. Stich wiederum als "Wiedergutmachung" vom Re-Mann auf Fehl angespielst worden bist, macht die Sache auch nicht besser.

Qualitativ eher ein "4. Liga-Spiel".

Ich glaube, ich vergeude auch gerade meine Lebenszeit mit Forums-Beiträgen zu weniger wichtigen Spielen.^^

Ich glaube, ich vergeude auch gerade meine Lebenszeit mit Forums-Beiträgen zu weniger wichtigen Spielen.^^

Tront
vor einer Minute

Ich war ja bei dem Spiel dabei.
Ruthven zögerte unbeabsichtigt.
Um den Irrtum aufzuklären, legte er sofort die Dulle und schrieb 'sry' in den Chat.
Natürlich hat Janet recht, zuerst war es ein Kontrazögern, aber die dann aufgespielte Dulle war eigentlich eindeutig.
Ruthven hat rasch gemerkt, dass er Janet total in die Irre geführt hat und sie schließlich, quasi als Kompensationsgeschenk für den Fuchs, im zweiten Stich unnötigerweise angeschoben. Das war kein Fehler, sondern als Wiedergutmachung gedacht.
Kann man machen - sollte man aber lassen, da diese Spielweise die Verwirrung letztlich erst recht komplettiert hat. Und so richtig fair dem Partner (also mir) gegenüber war das auch nicht, denn den darauf folgenden Spielverlust musste ich natürlich mit in Kauf nehmen, obwohl ich nichts zu der Situation beigetragen hatte.

Na Evy du BBB, den Yorgo hast du ja schön mit aus euerm Meutenkäfig, dem FIF, entfernen lassen.

Nun ist dir dort die Diskussion wohl zu langweilig geworden, so dass du hier im einzig freien und öffentlichen Doko-Forum schreibst.

LOL LOL LOL

Eva, habe ich irgendwie auch gar nicht richtig mitbekommen, was da gelaufen ist, konnte ich gar nicht deuten.

Sehe ich ganz sicher anders

Du warst nur blöd wie es Eva auch ist