Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Doppelkopf-Strategien: Normal oder fleischlos?

An 1:

Pik-DameHerz-DameKaro-DameKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-AssKreuz-AssKreuz-NeunPik-AssHerz-Ass

Chance auf einheiraten und auch so gutes Kontrablatt. Ich würde auf ein durchschnittliches Ergebnis von +3 tippen

oder

Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-NeunPik-AssPik-DameHerz-AssHerz-DameKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-KönigKaro-Dame

4 recht billige Abgeber oder? Anfangen mit Karo-König? Oder Karo-Ass und bei gefangenem Karo-Ass Kreuz-Neun hinterher und wenn nicht beide Kreuz-ZehnKreuz-Zehn fallen, die 90 ansagen?!

Siegchance 70%??? Dann dürfte die durchschnittliche Erwartung knapp höher sein oder? Nach genauerer Überlegung sehe ich eigentlich keine Möglichkeit, das Spiel zu verlieren. Klarer Fleischloser also?!

Ich gehe sogar soweit, dass man im 1. Stich Karo 10 anspielen sollte. Diese wird im Normalfall von der Gegenpartei sofort mitgenommen und nun ist diese Partei im sog. Ansage-Zugzwang.

Denn ein Karo-König könnte oftmals gut unterlaufen werden und ein nachfolgend abgegebener Karo-Stich würde dann meistens durch mögliche Schmierungen der Mitspieler augenträchtiger.

Vielleicht sagt jemand vor Dir ein Kontra, welches du gut mir einem Re zu deinen Gunsten erwidern könntest.

Hundertprozentig gewinnst du das Solo zwar nicht, aber deutlich mehrheitlich. Das sollte vollkommen für die Solospielberechtigung ausreichen.

Jo, immer den Vegetarier mit Re. Auch von mir Karo 10 zum Auftakt.

Dito.

guter Plan

Der Seppl aus dem Meutenkäfig schlägt sicherlich ganz anders auf, oder???

Wie Tront - der Erwartungswert ist weit höher als der des Normalspiels. Sehr geringe Wahrscheinlichkeit es zu verlieren, sehr geringe auch, u90 zu gewinnen. Aber Chance auf ko.

Was haltet ihr denn von diesem Blatt als Fleischlosen an 1?

Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-BubeKreuz-NeunPik-AssPik-AssPik-DamePik-NeunPik-NeunHerz-Neun

Das Normalspiel würde so aussehen:

Pik-DameKreuz-BubeHerz-NeunPik-AssPik-AssPik-NeunPik-NeunKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-Neun

Solltet ihr euch für das Normalspiel entscheiden, was würdet ihr dann spielen?

a) Herz-Neun

b) Pik-Ass

c) Kreuz-Ass

d) etwas anderes

Andere Frage: Seht ihr bei einem Solo die Möglichkeit für eine Re-Ansage?

Von dem idalen und meist gewonnenem As-Solo würde ich wohl niemals Abstand nehmen.

Das Re erfolgt immer, sofern im Erstlauf jeder Spieler Kreuz bedient, und selbst wenn einer nicht bedient, können die Kreuzwerte der beiden Mitspieler immer noch ursprünglich 3 - 3 verteilt sitzen.

Und du hast nur 3 Augen selbst in 4 Stichen abzugeben. Von solchen Soli träume ich.

Im äußerst theoretischen Fall eines Normalspieles würde ich beide schwarzen Doppel-Asse einmal anziehen, denn als 3-Trümpfer erhöht sich die Laufwahrscheinlichkeit im späteren Spielverlauf wohl kaum.

Ich verstehe die Vorliebe vieler Spieler, die mit jedem Blatt unabhängig ihrer Restkarte ständig mit Herz eröffnen wollen, nämlich nicht.

Asse mit Karo10-Eröffnung.

Bildchenwerfer, meinst du das Spiel von SchwllTiger?
Ich scheine hier den Thread durcheinanderzubringen, sry.

Der 1. Stich in meinem Spiel sah dann so aus:

Kreuz-ZehnPik-BubeKreuz-DameKreuz-Neun

Tront, vermutlich würdest du nach deiner Aussage noch von einer Gewinnwahrscheinlichkeit ausgehen. Ich habe auch eine Ansage gemacht. Nur leider kam ein Kontra und ich habe das Spiel verloren.

"Ich scheine hier den Thread durcheinanderzubringen, sry."

Du entschuldigst dich, aber zerschießt den Thread weiter???

Muss man nicht verstehen oder?

@Janet: Bildchenwerfer meint natürlich dein Spiel. Du sllst die eine Karo-Zehn aus den Rippen schneiden und mit dieer dann eröffnen

Habe mein Spiel noch einmal im FiF eingestellt, sehe dass das hier falsch war, nochmals sry. Bitte hier nicht weiter darauf eingehen, sondern auf SchwillTigers. Ich wollte auch nicht den Thread hier zerschießen, dachte es passt zum Thema.

Jedes Spiel ist anders.

http://www.matheboard.de/archive/16462/thread.html