Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Doppelkopf-Strategien: Wie spielt man die Fehl-3er-Länge?

https://www.fuchstreff.de/spiele/60866632

geht mir hier um mein Kreuzspiel:

Im ersten Umlauf spiele ich aus der Mitte. Ich denke das geht in Ordnung oder?

Dann habe ich im vorletzten das Auf. Mein Argument für die 9:

Mein Partner sitzt an 4 und kann bei Freiheit schauen, ob er absticht oder abwirft. Spiele ich die 10, ist er quasi gezwugen abzustechen. Reicht das als Argument oder ist die 9 ein grober Schnitzer, weil der erste Kreuzumlauf ein Kontrastich war?

Ich spiele immer als nächstes die Kr. 10, nur so besteht die Chance evtl. diese zu Deinem Partner zu bekommen.
Im übrigen frage ich im zweiten ab und spiele herz König nach wenn keine Antwort kommt

arum besteht nur mit der kruz 10 diese zum Partner zu bekommen. Wenn Partner bspw.

Kreuz-AssPik-Bube oder
Herz-KönigKaro-Dame 0der
Herz-BubeHerz-Bubeoder
oder oder hat,

dann kann er an 4 doch schauen, ob der Stich sich lohnt und er überstechen kann oder nicht?

Gerade zum Ende eines Spiels verhindere ich oftmals das meine Gegner noch Charly machen. Weiterhin zwinge ich mit der hohen Karte Gegner oft zu Fehler.

Das kann man aber sehen wie man möchte. Mal geht es gut und manchmal eben nicht.

also nur Bauchentscheidung oder Fehler von ihm?

Oftmals wie von mir beschrieben , heißt ja nicht immer.
In dem vorgestelltem Spiel und vielen ähnlichen Konstellationen ist meine Wahl die Kreuz 10.
Man muss doch auch immer jedes Spiel neu bewerten und aufpassen welche Karten noch im Spiel sind.

Wenn Manne aber weiss welche Karten noch im Spiel sind, muss man dann nicht aufpassen??