Unterhaltung: Weil es so schön war

Janet, 18. September 2016, um 15:39
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 15:42

https://www.fuchstreff.de/spiele/61646178-nor...

Hatte ein super Spiel mit Noddy. Das möchte ich hier mal zur Diskussion stellen.

Jedenfalls hätte ich anhand der Spielweise von Noddy im 2. Stich nicht gewusst, dass er mir dadurch ein starkes Blatt als Kontra anzeigt. Diese Technik kenne ich nicht.

Friedrich, 18. September 2016, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 15:48

Noddys Strategien sind halt auf das Spiel mit Anfängern ausgerichtet.
Stich 1, 2 und 5 z.B. wird man bereits mit durschnittlichen Gegnern nicht mehr erleben.

Trotzdem Glückwunsch.

Ex-Füchse #116426, 18. September 2016, um 15:59

vor allen dingen liebt noddy anfängerinnen so sehr, weil die nicht so stinken wie er

Ex-Füchse #120280, 18. September 2016, um 16:06

Im ersten Stich sieht man schon, da spielt Dämlichkeit mit Dummheit zusammen

Tront, 18. September 2016, um 17:39

Ich frage mit Noddys Karte bereits vor Ausspiel ab und mit Janets Karte im allerersten Trumpflauf.

Dann knallen zwar nicht 2 schwarze Damen im 1. Stich aufeinander, was ohnehin nur an weniger starken Tischen geschieht, aber man schafft eher Raum für Tiefabsagen mit der gegenseitigen idealen Ergänzung.

Jetzt antworte ich zwar mit Janets Karte meinem nachträglich abfragendem Partner, setzte aber meine Dulle nicht gleich leer für 2 schwarze Doppel-Asse. Das Herangehen an diesen Trumpfstich war doch von deinem Partner gar nicht unbedingt gewollt. Eine nur 2-Augen-Karte stellt für mich keine Schmierung dar. Möglicherweise verfügt dein Partner über keine der 6 augenträchtigen Trumpf-Wertkarten. So ähnlich verhielt es ja auch.

In diesem Spiel wäre ja sogar ich "Sicherheitsfanatiker" noch absageorientiert, nachdem mich mein Partner nach diesem für Kontra günstigen Spielverlauf abfragt. Aber dafür behalte ich als Kontrollkarte meine Dulle.

Hätte ich dagegen Einzelasse, würde ich die Leer-Dulle nach Abfrage schon einsetzen, sofern mir mein Partner nicht durch ein Legen seiner Karo 9 oder einer Selbstübernahme dieses 2. Trumpfstiches andere Informationen erteilt.

Ex-Füchse #116426, 18. September 2016, um 17:45

Tront,

mich würde mal interessieren, wie du eine "Leerdulle" kartenverratsmäßig ankündigst.

Deine anderen verrätterischen und doch von den DDV-Leuten akzeptierten Verräterlichheiterlichkeiten weiss ich ja.

Aber den Kartenverrat durch Leerdulle, das ist schon interessant.

Dirk Weber, der hätte sich sicherlich eine leere Schnappspulle auf seinen geschlossenen Hosenstall gelegt.

Und lauf Meute sein Schwager, der hätte sich eine Nukkelflasche um die Nille gelegt, um die leere Dulle auch konventionsgerecht zu zeigen.

LG KH

Janet, 18. September 2016, um 21:18
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 21:21

Liebe Leute, ich war einfach zu überrascht vom Hergang. Wusste das gar nicht so recht einzuordnen. Da blieb mir für weitere Abfragen die Spucke weg.

Aber ehrlich gestanden, fand ich das schon interessant. Irgendwie hat mir das gefallen.

Überhaupt der letzte Stich: Dulle, Kreuzdame und mein Fux fallen zusammen. Wenn das nicht ein krönender Abschluss ist. Dann weiß ich auch nicht.

Solinchen, 18. September 2016, um 21:38
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 21:41

Finde den 1. Stich von Janet gar nicht schlecht. Vermutlich ist sie davon ausgegangen, dass Noddy re ist und taucht erst einmal. Aber was mich ja verblüfft ist, dass an 3 der Re-Spieler seine Pik-Dame spielt und dann von seinem Partner mit der Kreuz-Dame überstochen wird. Das ist schon krass. Aber der Re-Spieler an 3 wird wahrscheinlich auch gedacht haben, dass Noddy re ist, da er ja Trumpf vorspielt und hat daher mit der Pik-Dame gestochen. Das war dann Pustekuchen.

Noddy, 18. September 2016, um 21:44

So verpennt man halt die guten Spiele 😄

Ex-Füchse #120280, 18. September 2016, um 21:46

Wer Kreuz-DamePik-DamePik-Dame an 3 hat legt niemals Pik-Dame sondern immerKreuz-Dame

Noddy, 18. September 2016, um 21:48

immer Kreuz-Dame? Wofür?

Ex-Füchse #120280, 18. September 2016, um 21:50

Für Weihnachten

SchwillTiger, 18. September 2016, um 21:57
zuletzt bearbeitet am 18. September 2016, um 21:59

Pauschalisierungen sind IMMER falsch. heißt es nicht "wozu"?

Janet, 19. September 2016, um 00:09

Habe mir noch einmal das Spiel angesehen, so ein toller Gewinn ist das dann doch nicht. Was spielt der Re-Spieler im 2. Stich bei seiner Trumpfkürze Trumpf an. Das war doch wohl eher ein Schuss in den Ofen. Er hätte Herz-Ass anspielen müssen, bei der Fehllänge.

Aber es gibt ja auch Re-Spieler, die eisern und fest der Meinung sind, dass man als re immer Trumpf anspielen muss, möglicherweise ist das der Grund.

Jedenfalls hat die Re-Partei hier nicht optimal gespielt.

Tront, 19. September 2016, um 00:29

Die Re-Partei hat nicht optimal gespielt und die Kontrapartei hat nicht optimal abgesagt.

Wobei ich die Spielfehler der Re-Partei schon eindeutig schlimmer finde.

Ex-Füchse #116426, 19. September 2016, um 06:28

Also liegt theomäßig durchaus meldungswürdiges Falschspiel vor, da ja sogar auch noch Kartenverrat angedroht wurde.

Noddy, 19. September 2016, um 12:57

Janet, versuch doch mal Dein Spiel zu optimieren, ausgehend von den Spielfehlern der Gegner.

Axo, komm nich auf die Idee, den ersten Trumpflauf bereits abzufragen, die Parteien sollten Dir bereits nach meinem Aufspiel bekannt gewesen sein.

Janet, 19. September 2016, um 13:05
zuletzt bearbeitet am 19. September 2016, um 13:09

Sicher waren mir da die Parteien bekannt. Du hast doch gezögert. Ich war nur etwas verwundert. Aber habe dich eindeutig als Kontrapartner zugeordnet.

Dann ist das wohl eher so zu verstehen, dass du das Spiel aufgrund des Spielfehlers des Gegeners optimiert hast, den du im 2. Stich erkannt hast, oder?

Aber du konntest doch nicht davon ausgehen, dass er ein trumpfkurzes Blatt bei Trumpfanspiel hat. Bist aber wahrscheinlich von einer Parteizugehörigkeit ausgegangen, denke ich.

TerryTate, 19. September 2016, um 13:08

Der noddylachs... Dokohandicapato...

TerryTate, 19. September 2016, um 13:09

D statt l

Noddy, 19. September 2016, um 13:10

Hm, 3,2Sekunden sind bei mir nich gezögert. Ich wollte Dir nur Tronts Zahn ziehen, der an Deiner Stelle im ersten Stich bereits gezögert hätte. Mein Karo-König- Aufspiel war bereits ein Kontrabekenntnis, Du wusstest also bereits 2 Re- Leute hinter Dir.

Janet, 19. September 2016, um 13:10

Terry, verstehe ich nicht. Kannst du das übersetzen?

Octopussy, 19. September 2016, um 13:15

An Gegner anpassen ist sehr schön. In unserer Liverunde hat mein Partner an 1 den Fux aufgespielt, weil er wusste, dass Spieler 2 sinnlos seine Alte legt, die ich an 3 dann mit der Dulle rausnehmen konnte. War der einzige Weg zum Sieg. Hat geklappt.

Noddy, 19. September 2016, um 13:16

Nu zeigs schon, Max 😄

Janet, 19. September 2016, um 13:21

@Noddy, entschuldigung, aber da fehlen mir doch einige Doko-Infos. Ich habe dich nicht im 1. Stich als Partner erkannt, sonst hätte ich doch eine höhere Karte eingesetzt. Der Karo-König war für mich kein Kontrabekenntnis. Habe ich auch bisher noch nichts von gehört, dass ein Kontraspieler sich gegenüber seinem Partner mit einer bestimmten Trumpfkarte zeigt. Von der Tendenz her spielt doch eher re mit Trumpf auf, dachte ich, auch wenn Kontra das bei einer bestimmten Trumpflänge auch macht.

Ich habe dich im 2. Stich als meinen Partner zugeordnet, da hast du gezögert und ich dachte ich muss den Stich übernehmen bei Antwort. Daher habe ich auch die Herz-Zehn eingesetzt.

Ich spiele das zumindest so, dass ich dann nur antworte, wenn ich auch den Stich erhalte und das war natürlich in diesem Fall nur mit dem höchsten Trumpf gewährleistet. War aber im nachhinein doch eher ein Verschleudern.

zur Übersichtzum Anfang der Seite