Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: merkwürdiges Spiel die 134.

Herz-Ass Spieler 3 sagt re Herz-König Spieler 3 zögert, k90 von 1, Kreuz-ZehnHerz-Neun
Pik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-König
Karo-Zehn

Was bedeutet diese Karo-Zehn

A Spieler 3 hat DD angezeigt, ich bringe einen vollen unter
B ich habe nur 2 Trumpf: Kreuz-DameKaro-Zehn

C ich habe gute Karten

D ich habe schlechte Karten

E ich habe Pik-DamePik-Dame

d

F Kreuz Chicane

d mit zu viel Karovollen......

Es sind noch Fehlverlierer auf der Hand, sonst vorzeitige k60.

Karo-10 vom Matrosen wenn noch genug Zeit zum Absagen ist, kann 2 Gründe haben: DD oder Fuxsorgen.
C1) Eigene Doppeldulle.
C2) Ca. 3 Karovolle mit Stärken (z.B. Pik-DamePik-Dame)
D) Ca. 3 Karovolle ohne Stärken.

A) scheidet aus weil das Re nach Karte 1 kam, somit liegt keine DD-Anzeige vor.
B) scheidet aus wegen fehlendem Trumpfausstieg der vorgespielten Alten.

A scheidet für mich nicht kategorisch aus, da Aufspiel manchmal schneller kommt als Ansage möglich

Wie direkt dass Linde eigentlich aus? Woher wissen die Mitspieler, ob ich überlege, zäher oder noch Karten sortiere?

A) Scheidet deshalb für mich aus, weil die DD bei Spieler 3 keine 100% hat.
Den einzigen Trumpfvollen kann ich viel schöner an Position oder unter einen vorgespielten Partnerstandtrumpf legen.

Gibt es denn ne Auflösung?

Die Auflösung ist die, dass ich dachte, dass es Stärke ist, noch k60 gebe und wir mit 150 Augen verlieren.

Problem war mein komischer Ansagemoment:
Ich habe ihn einfach verpennt und wusste somit nicht, ob meine DD kommuniziert ist. Wenn er mit die Dulle zieht, dann dachte ich, geht das nur, wenn er beide Blauen hat.

Ist avber alles viel zu spekulativ und letztlich sehe ich wieder, wie wichtig es ist, seinen Job gut zu machen und zum richtigen Zetpunkt anzusagen.

Danke Schwill ;) Und danke für die Kommentare, bestätigt meinen Gedankengang^^