Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Doppelkopf-Strategien: ist das ein Co?

#62.875.919,Partner sagt,ist kein co,
ich sage,wenn das keins ist,wann dann?-oder liege ich falsch? Sind da einige kartenverwöhnt?

Welche Fehler hab ich gemacht?

keinen....
alles selbst erklärend. Du machst alleine 113 Punkte.

Im 7. eventuell nur Karozehn setzen, Kreuz kommt vom Freund. Dann wird es nicht ganz so eng, das Kontra lassen wohl nur Angsthasen und Gurkenspieler weg!^^

Grundsätzlich wie wc, wobei man eventuell drüber diskutieren kann, ob man die Abfrage im Ersten stellen sollte. Kostet dich halt in vielen Fällen, wie auch hier, eine Leerdulle.

Die Abfrage im ersten ist mMn totaler Murks - wenn er Kontra ist, wird er wohl eh Fehl nachspielen und so spielt selbst ein schwacher RE Mann nun Trumpf...

Die Karo 10 gehört entweder in Stich 6 gelegt, um ne alte zu locken - Partner sitzt nämlich hinten oder ansonsten definitiv in Stich 7 - wo willst du das Ding sonst nach Hause bekommen...

Micha beurteilt halt gern nach Ergebnis, da ist jede verlorene Erstansage ein Fehler ^^

Wie RU - eine der seltenen Situationen wo eine Abfrage praktisch nur Nachteile bringt. Die gelegte 9 wird doch fast jeden reMann an 1 dazu bringen, Fehl zu schieben. Ohne Abfrage im ersten kann eigentlich fast nix schiefgehen bei dem Blatt.

Wie RU.

Würde mich mal interessieren, ob tront hier im 2. die dulle setzt?

Erstmal Dank für die Antworten.Hab da wieder was gelernt.
Zur Abfrage im ersten:Ich will gleich klare Fronten schaffen um,ist Sp.1 co,über eine u9 nach zu denken.Ausserdem um zu verhindern dass Partner an 3 oder 4 auf Kreuz schmiert.
Ich behaupte mal,mit dem Trumpfnachspiel kommt er mir etwas entgegen..denn auf ein mögliches Kreuznachspiel,hat er noch kreuz lang,weiss ich nicht ob ich das co gefunden hätte.
Überstich in kreuz vom Gegner und Nachspiel meiner Farben ist dann der Supergau.Bzw. ich würde mit Dulle ans kreuz rangehen ist ein möglicher Abwurf in Pik vom Gegner das gleiche negative Ergebnis.
Auf den Abwurf der Karo-zehn,im sechsten um die Alte zu locken, bin ich gar nicht gekommen, guter Vorschlag.
Im siebten wollte ich die zehn nicht legen,weil ich wusste,es wird knapp,und so leicht will ich es denen nicht machen.

Zunächst einmal frage ich nicht mit Bedienen im 1. Stich ab. Die Möglichkeit, dass ein Re-Mann im 2. Stich Fehl anschibt, möchte ich mir unbedingt aufrecht erhalten.

Folgt ein Trumpfanspiel (aus meiner Sicht das ungünstigste Nachspiel für meine vorliegende Karte), ein 2. Kreuzlauf, auf den ich dann still abfragen könnte, wäre mir da noch wesentlich lieber, setze ich meine Dulle meist mit Kontra, garantiert aber nach einem ewig langen Zögern. Meine Karte verliert ja durch das Trumpfanspiel bereits an Stärken, aber ein eigenes Kontra gibt sie schon noch her.

Auf einen Fehlanschub in eines seiner Asse trifft wohl jeder Spieler dieses Kontra wohl noch lieber, über Tiefabsagen denke ich - wie fast immer - keine einzige Sekunde als ein nur 7-Trümpfer nach.

Hätte mein Kontrapartner ein eigenständiges Kontra gegeben, wäre eine keine 90-Absage sicherlich zu vertreten. Dieser Fall liegt aber nicht vor.

Da ich selbst als Kontra keine 9 anschiebe, bekenne ich als Kontra auch gern an 2, wenn ich untypisch bedienen muss.

Auf das Trumpfnachspiel setze ich auch hier keine Dulle und lasse nach nochmal Interesse zeigen die Ansage weg. Dulle für Asse die mein Partner ebenfalls haben kann ist schlecht. Vielleicht ergibt sich ja noch was hinter mir, Re mit Gegenschuss oder Stärkeansage vom Partner oder so.

Das mit schmierendes Partners verhindern is schon richtig aber der Re- Partner is ebenso informiert und schmiert jetz. Das war dann wieder wichtig im 2ten Kreuzlauf.

Volles Lob für Tront. Präzise und klar ausgedrückt und ohne wenn und aber.

Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat.

Jetzt wird wursti hier noch philosophisch. Muss man sich Sorgen machen?

Zum Spiel ist ja alles gesagt. Und Kritik an knappen Erstansagen kann man mMn sowieso nicht ernst nehmen. Und das Teil ist wohl deutlich näher an Pflichtkontra als an Schweigen. Letzteres ist für mich rosa Tütü.