Unterhaltung: Ein Sternspiel vom Wochenende...

RUserious, 07. November 2016, um 20:34

An 4: Kreuz-DamePik-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-KönigHerz-AssPik-AssPik-KönigPik-Neun

Dazu vorweg mal einige Schätzfragen...

Der Partner kommt an 3 nach Stich 1 ans Anspiel...
a) Wieviele Augen macht die Re-Partei?
b) Wieviele Punkte macht die Re-Partei?
c) Welche An-/Absagen werden getroffen?

Capitano_em, 07. November 2016, um 20:36

89
-7
2 re und Kontra

Talentfrei, 07. November 2016, um 20:38

a) 58
b) -10
c) Re/Ko90

HDF, 07. November 2016, um 20:48
zuletzt bearbeitet am 07. November 2016, um 20:51

tf hat ja zugeguckt:-))
war kontra im ersten oder im zweiten stich gesagt?

Talentfrei, 07. November 2016, um 20:49

Nix!

HDF, 07. November 2016, um 20:52
zuletzt bearbeitet am 07. November 2016, um 20:53

du hast doch die ganze zeit am tisch gesessen oder warst du gerade mal rauchen?

worstcase, 07. November 2016, um 22:04

Der ist doch froh, wenn er alleine den Ausgang zum Rauchen findet.... Zurück geht er einfach jemanden hinterher.....

worstcase, 07. November 2016, um 22:07

u90

-8

2

RUserious, 07. November 2016, um 23:14
zuletzt bearbeitet am 07. November 2016, um 23:16

Situation: Mitte der Liste, 3 haben schon soliert, Pelle hat Angst vor Pflichtsolo von 3, entscheidet sich fürs Normalspiel

Karo-NeunPik-BubeKreuz-DameKaro-Zehn satte 15 für Re...
Pik-AssPik-KönigKaro-Assmit Kontra Pik-Zehn
endlos Abfrage, späte Antwort von 2 mit 90Karo-BubePik-DameHerz-DameKreuz-Dame (26)
Herz-AssHerz-Bube mit 60 Herz-KönigHerz-Neun
Herz-ZehnKaro-NeunPik-Neun - und nun? Traut man sich das Re?Karo-König
Karo-DameKreuz-Bube (die 2 Augen tun später weh)Pik-AssPik-Dame (45)
Kreuz-KönigKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-Neun
Herz-ZehnxxHerz-Bube
Herz-DamexxKreuz-Bube
Pik-BubePik-NeunKreuz-ZehnKaro-Dame - 60, danke, Tschüß

Pelle hat sich dann mit diesem Blatt leicht geärgert:
Herz-ZehnHerz-ZehnHerz-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-Neun

worstcase, 08. November 2016, um 07:37

Hätte ich ab Stich 2 etwas anders gespielt. Die 90 sage ich selber. Nach dem (schon etwas komischen)3.Stich frage ich vor dem Herzstechen noch (stundenlang) auf ne Dame beim Partner. Die eigene 60 werde ich mir dann gegen Alte und Blaue und 2-Trümpfer schenken (hehe, kenne ja das Ergebnis.....)

Ex-Füchse #16890, 08. November 2016, um 09:34

Ich finde den Vortrag auch eher schwach.

Wer eine eigene 60-Absage vertreten kann, der hat auch selbst die 90.
Das bietet den Vorteil einer exakteren Blattbeschreibung und einer besseren Partnerkommunikation.
Mit was antwortet denn jetzt der Partner im Beispiel verspätet mit 90? Mit Herzass? Mit Pikdame? Auf Position? Auf Trumpflänge? Auf eine Kombination?
Anschließend wird dann im Beispiel "blind" die 60 gesagt, ohne genau zu wissen auf was jetzt die 90 gesagt wurden.

Da ist es doch deutlich stärker, man spielt wie WC, dann merkt nämlich der Partner nach der eigenen 90, dass man überhaupt kein Interesse an der Dullen-/Ass-Frage hatte und kann jetzt auf eine überlange 60-Frage mit signifikanten Trumpfstärken erhöhen. In der Praxis wird man mMn diese 60 nut höchst selten seriös finden können.
Was die Dulle im vierten Stich soll, ist mir auch ein Rätsel. Es fehlt nur ein Trumpfvoller und den wird man nicht fangen können, wo ein Re-Mann nuf 2 (höchstens 3) Trümpfe hat. Da ist ein Unterzug fällig (siehe Grundtechniken beim Trumpfsolo; außerdem kann man so noch einen mittelhohen Partnertrumpf nutzen).
Last but Not least, finde ich die Spielwahl bescheiden. Das Trumpfsolo ist bombastisch. Man hat 5 eine Trumofvolle, inklusive beider Dullen und 12 Trumpf. Dem Solo gebe ich locker +12. Jetzt hat nur noch ein einziger Spieler ein offenes Pflichtsolo, selbst wenn man den jetzt und Solo treibt, nimmt man immer noch ca. 3 Gute mit. Da hätte ich hingehen deutlich mehr Angst vor gewonnenen Lüstlingen der anderen beiden Spieler, denn das würde dann "doppelt" teuer.
Das Normalspiel ist natürlich auch sehr stark. Aber Sonderpunktpotential ist gar nicht vorhanden und ohne eine HZ kommt man wohl auch nicht zu Tiefabsagen.
Wie man es dreht und wendet: Das ist für mich ein Pflicht-Lustsolo

Capitano_em, 08. November 2016, um 09:38

100%!

Capitano_em, 08. November 2016, um 09:40

Vielleicht noch ergänzend, dass das eigene Blatt nahezu keine notsoli zulässt.

Karl_Murks, 08. November 2016, um 09:42

Schön dargelegt 👍

worstcase, 08. November 2016, um 10:58

Der Trumpfvolle der fehlt, ist ein Karokönig. Ein echter Trumpfvoller ist gar nicht mehr im Spiel.

Ex-Füchse #16890, 08. November 2016, um 13:20

Da hast du natürlich recht. Das macht die Dulle aber noch schlechter.

RUserious, 08. November 2016, um 13:42

Naja man muss dazu sagen, kleines Finale, Spiel um die goldene Ananas und der Aufspieler steht bei ca 55 Guten zur Mitte der Liste...von ner Kontra k6 Absage gegen Kr, Kr, Pik, Herz, Karo Dame und Charly kann man wohl sein Leben lang erzählen...
Wenn in die Dulle die 2 Augen geschmiert werden, geht's ja sogar...Mit Glück zieht man halt mit der Dulle noch die Blaue von RE raus...
Nachdem ich den Pik Dame Herz Dame Stich mitnehme, wirke ich jetzt ja auch nicht unbedingt wie ein 7 Trümpfer ^^

Ex-Füchse #16890, 08. November 2016, um 13:53

Wieso? Prinzipiell halte ich es für richtig die Pikdame rauszunehmen. Es kommt ja sonst ein Trumpfschnitt nach.
Und gilt der nichtgeschmierte Karl als Ungenauigkeit?

Ich will mich auch hier über niemanden erheben. InGame ist vieles anders (Konzentration, Nerven) und da mache ich selbst auch viel zu viele Fehler, aber wenn wir hier schon einmal ein Spiel diskutieren, dann wollen wir das auch kritisch überprüfen.

Da erinnere ich mich an eine Ko 90 bzw. Ko 60 von Daniel in Wesel (wobei er nur antwortete und ich hatte das Gefühl, dass Ritschie gar nicht fragen wollte, sondern nur überlegt hat) und am Ende war dann makris Herzbube die "tödliche" Höhe um den nötigen ü60-Stich zu erzwingen.

Tront, 08. November 2016, um 14:07

Ich verwerfe dieses Pflichtsolo auf gar keinen Fall.

Dafür sage ich die keine 60 sicherlich nicht ab. Es sei denn, theoretisch vielleicht einmal beim DODGE.

Hinzu kommt noch, dass man als führende Mannschaft "Absageexperimente" bei knappen Vorsprung grundsätzlich besser unterlassen sollte.

Noch so ein verlorenes, offensiv abgesagtes Spiel mehr und die Götter hätten das kleine Finale gewonnen!

Mich würde noch interessieren, ob Daniel Jöns später vorgeführt wurde. Ich schätze ihn sehr als Dokospieler, aber in dieser Spielsituation würde ich schon von mehreren "Augenblicksversagen" sprechen wollen.

Erst das Pflichtsolo verweigern, aber dafür eine riskante keine 60-Absage treffen.

Noddy, 08. November 2016, um 14:26

es ging um Lustsolo, mit der Gefahr des Pflicht an 3.

HDF, 08. November 2016, um 14:28

Daniel hat kein Pflichtsolo verweigert, er hatte sein Solo schon gespielt, er hatte nur Angst vor dem noch offenen Pflichtsolo von Spieler 3, darum hat er keinen Vorbehalt angemeldet um einen Lüstling zu spielen, so hat es Phil in seinem zweiten Eintrag auch geschrieben

HDF, 08. November 2016, um 14:30

hat sich überschnitten, noddy war schneller

Tront, 08. November 2016, um 15:02

Okay, das hatte ich falsch berücksichtigt!

zur Übersichtzum Anfang der Seite