Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Gerade aufgeschnappt

Was grenzt an Dummheit?

...Kanada und Mexico 😢

Beide haben es nicht verdient aber bei Trump können wir sicher sein das er nicht Putin provoziert.Das Volk hat gewählt und Deutschland bzw andere Politiker haben nicht das Recht eine Wahl zu kritisieren.

Frau Merkel übt sich schon in alter Tradition, dem buckeln und anbiedern bei amerikanischen Staatsoberhäuptern.
Nie sah ich sie schneller Position beziehen, denn sonst will sie sich ja gar nicht für eine bestimmte Sache fest legen.

Sie sollte sich das Ganze doch mal etwas näher anschauen denn nächstes Jahr haben wir eine, respektive die Wahl.

Wenn Trump hält was er versprochen hat bekommen wir entlich etwas Ruhe auf der Welt.Clinton und Co sind kriegstreiber und haben IS und die Taliban geschaffen.

Wie lebt es sich eigentlich im Alltach mit einem dermaßen schlichten Blick auf die Dinge, Pik?

genauso spielt die kartoffel auch doko 🔫

Dann erklär mir doch bitte mit welchem Recht der Ami jede Regierung stürtzen möchte die ihnen nicht passt.Im Irak haben sie angeblich Giftgas gesehen,was ist mit Lybien und was ist mit Syrien.Wir können von Glück reden das Putin die Nerven behalten hat und ich wünsche mir auch das Trump aus der Nato austritt.Was ist den die Nato,Diktatoren wie Erdogan der andere Verbündete nicht ins Land lässt?

eine schlichte weltsicht.
und wenn die amis sich,
über den teich zurückziehen,
wird alles gut?

omg

ps man muss die amis nicht mögen,
und bevor sie mal das richtige tun,
machen sie ganz sicher erst alles falsch.
aber geht es wirklich ohne sie?

ein kleines licht auf revolutionszug, mehr von dir und wir können blitzkrieg starten...
was interessiert es dich, oder fragen wir mal andersrum, was unternimmst du dagegen??
komm mach mich stolz

“as Volk hat gewählt und Deutschland bzw andere Politiker haben nicht das Recht eine Wahl zu kritisieren“

??? Warum denn das nicht? Ich will einfach nicht glauben, dass Donald die bessere Alternative war.

... und dass es sonst niemanden gibt...

"Clinton und Co sind kriegstreiber und haben IS und die Taliban geschaffen."

Das ist sonnenklar, muss man schon mal so sagen. Bill hat 1992 nämlich den IS geschafffen, ganz heimlich, und Chelsea die Taliban, da war sie aber schon sieben Jahre alt.

Geht's noch?

@Gero
Ich glaube, du hast die Merkelrede falsch verstanden. Schau sie dir nochmal an und überleg mal, was die Kernbotschaft ist. Gute Rede wie ich finde, Gratulation verweigern finde ich eher Kinderkacke. Kleiner Tipp zur Merkelrede: Werte.

@Lederhonk
Mir ist klar das von einigen nur dummes zeug kommt,es geht euch nicht um die Sache sondern nur um Zoff denn an einer normalen Diskussion habt ihr eh keine interesse.
In den 80 zigern war der Russe in Afghanistan und der Ami hat die Taliban mit Waffen unterstützt.
Und wer richtig liest,ich habe nicht geschrieben das Trump die Lösung ist sondern für mich das kleinere Übel.

als die russen in Afghanistan waren,
da war der schauspieler präsident.
dann kanm bush sen. und dann erst clinten,
da war sogar schon der erste irak rum.
und den 2 ten hat dann bush junior angezettelt.

vietnam war der letzte große krieg,
in den die demokraten amerikanische soldaten,
in größerer zahl geschickt haben.

heute schicken sie drohnen, und berater.

Hillarys Hackfresse die kommenden 4 Jahre zu ertragen, wäre wahrlich auch kein Geschenk geworden!

Auch die hätte man sich nich schönsaufen können ...

wenn ein schauspieler präsident werden kann, geradezu prädestiniert dafür ist, kann das ein immobilienhai, steuerbetrüger und sprücheklopfer doch erst recht, man steht auf solche typen, die sind schlau und wissen wie es geht. keine ahnung was ihr wollt. in ein paar monaten schon wird man sehen was von den grossen sprüchen wahrheit wird: ich behaupte so gut wie nichts ...
bei den tollen amis reicht es auffällig zu sein, ob man etwas im kopf hat wird nicht verlangt. unzufriedene oder verzweifelte menschen fühlen sich magisch von solchen fliegenfängern angezogen .....
der grosse fehler bzw das versäumnis von clinton&co war das man das nicht erkannt hat, nicht in der lage oder gar nicht bereit war solche menschen von denen es auch in den USA genug gibt aufzufangen, da sie ja auch nicht zu klientel einer privilegierten klasse gehören. so kam das was kommen musste ... ein dilemma

Ihr spinnt doch.

Ich glaub, der Lederne überlegt gerade, mal in die spanische Politik reinzuschnuppern.

Nä, Alter, da braucht's nix zum überlegen. Blamieren kann ich mir selber, da brauch ich nicht in die spanische Politik auch noch einsteigen. Leider haben wir hierzulande auch keine Atombomben. Soweit ich das als "residente extranjero" weiß. Mir sagt ja keiner was.

'...der große Fehler...', da gab es sicher einige, viele davon liegen in tiefer Vergangenheit begraben. Wenn die Wikinger damals das Land in trautem Einverständnis mit den dort schon lebenden Bewohnern auf Vordermann gebracht hätten, dann wäre der Columbus vielleicht nicht mit so verlockender Botschaft zurückgekehrt und wir könnten Ossis Geburtstag heute die gebührende Aufmersamkeit widmen.

Boah, Barde. Solltest du es tatsächlich schaffen, hotte auf hottemaß zurückzuschleimen, anhand deiner neu angelernten Studentenfähigkeiten, Hut ab! ich beobachte das schon ne ganze Weile! Dies schleichend Gift!
Das wirst du trotzdem nicht schaffen, ich wette den Zehner drauf, den ich deiner Frau schulde.

Fein, wieder einen Brückenstift mehr angespart, das wird was, ich hör' es kommen.

Wenn's denn Platin sein muss ;)

@Makri

Frau Merkel regiert uns seit ihrer Wahl als Kanzlerin mit Phrasen.

Nachgewiesenermaßen hat sie bis heute nichts positives in ihrem Auftrag als Kanzlerin geleistet. Also nichts, woran man sich auch nach langwierigen Recherchen mit gutem Gewissen erinnern könnte.

Die Arbeitslosenzahlen werden nach wie vor geschönt, sind aber wenigstens so hoch wie zu Beginn ihrer Amtszeit; eher noch höher durch die Integration der Migranten aus 2015/16.

Das Außenministerium ist von Anfang an handlungsunfähig, da zu jedem Sachverhalt big brother gefragt werden müsste. (Griechenland,Türkei etc.)

Die Innenpolitik gibt es faktisch nicht, da weitestgehend von der EU gesteuert und die Bildung liegt mangels Lehrern und Budget komplett am Boden.

Keiner der aktuellen Politiker in unserer Parteienlandschaft hätte das Format um entweder nach der Amtsperiode Gauck BP zu werden, noch Frau Merkel im nächsten Jahr bei der anstehenden Wahl die Stirn zu bieten. Der kleine Deutsche ist ja schon ganz froh, wenn nichts schlechter wird, gell?

Wir werden absehbar 40% Rentner im Lande auffangen müssen, die trotz Riesterrente und 40 Berufsjahren zum Sozialamt gehen und sich GRUSI abholen dürfen.

Wir als Bürger sind leider in der misslichen Lage, unsere fünf Einheitsparteien ertragen zu müssen.

Lediglich der Oberkasper wird alle paar Jahre mal ausgetauscht. Die Richtung, in die wir getrieben werden, ist alternativlos laut Frau Merkel.

Das Ziel sind die aktuellen USA, eine Gesellschaft ohne Mittelschicht, der größten Kriminalitätsrate überhaupt und vor allem ohne echte Zukunft.

Nach kurzem Überfliegen muss ich anmerken, dass da ziemlich viel Hirnfick zur Niederschrift gebracht worden zu sein scheint.

Oder trügt mein Eindruck?