Unterhaltung: Taktik Guide für scharfes Blatt?

knorki, 09. Dezember 2016, um 09:26

Hallo,

ich suche schon seit Ewigkeiten alles über Taktik und Strategie für das scharfe Blatt.

Hat da jemand vielleicht Links zur Hand? Alles was ich finde bezieht sich auf das Spiel mit Neunen und ist ja so nicht übertragbar.

Achja, Belustigungen über Kirmesdoko und Empfehlungen mit Neunen zu spielen habe ich schon so oft gehört, das ist nicht erforderlich :D

Karl_Murks, 09. Dezember 2016, um 09:40

"Hast Du Ass, Ass, Zehn gesehn,
sollst Du von der Farbe gehn!"

Wenn ich ohne Neunen spiele, fahre ich mit dieser Taktik soweit ganz gut 👍

Im Ernst: beim Spiel ohne 9en is nich viel mit Taktik. Entweder laufen die Asse oder sie werden gehackt.

PS: Man kann überlegen, zunächst das blanke Herz-Ass vor den schwarzen Assen zu spielen, um den Herz-Extrapunkt einzuheimsen, wenn das Ass durchläuft.

knorki, 09. Dezember 2016, um 10:14

Kannst du die erste Regel vielleicht an einem Beispiel erklären? Bin mir nicht sicher ob ich sie richtig verstehe.

Ist es nicht immer sinnvoller zuerst blanke schwarze Asse zu spielen? Herz läuft so gut wie nie rum und nachdem ein blankes schwarzes durch ist kann ich immer noch Herz versuchen.

Anders natürlich wenn ich nebst schwarzem Ass noch ne zweite fehl der Farbe hab

Noddy, 09. Dezember 2016, um 10:34

Damit haste doch die taktischen Möglichkeiten fast komplett. 😎

Octopussy, 09. Dezember 2016, um 10:41

Ich glaube der Tipp ist quatsch. Mit 9ern siele ich auch nicht Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun bevor ich Herz-Ass spiele, nur wegen des möglichen Extrapunktes.

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 10:44

ich 'vereinfache' das mal: 'scharfes Blatt' heisst nicht automatisch 'scharfes Spiel' wo man sich intellektuell sehr verausgaben braucht und gleich Dissertationen verfassen muss, Taktikdiskussionen sind dann eher obsolet.

SpanischerGockel, 09. Dezember 2016, um 10:48

sehr vereinfacht.

Karl_Murks, 09. Dezember 2016, um 10:50

Angenommen, man blickt an 1 in ...

Karo-AssKaro-AssHerz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-Dame Kreuz-Ass Herz-Ass

Nachdem man Schweinchen angemeldet hat, sollte mann ZUERST das Herz-Ass spielen, um wegen der möglicherweise zu treffenden K90-Absage einmal in die Farbe reinzuschauen und den Extrapunkt mitzunehmen.
Erst dann spielt man das Kreuzass.

Mit Zusatzwerten beim Partner kann dieser dann evtl. noch erhöhen.

Karl_Murks, 09. Dezember 2016, um 10:54

[das 'mann' bleibt so stehen ...]

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 10:58
zuletzt bearbeitet am 09. Dezember 2016, um 10:59

jetzt mal etwas konstruktives und allgemeines:
die Übernahme des Dullenanspieles aus dem ES als Re ist eine Möglichkeit und ich finde schon mit weniger Trumpf, vlt sogar ohne Pik Dame (ist aber nur meine Meinung)
Grundsätzlich halte ich Trumpfanspiel von Re mit 10 Karten für sinnvoller als mit 12 Karten und natürlich Fehl als Kontra ....
Der Trumpf-Vorteil für Re ist mit 10 Karten höher deshalb wurden wohl auch Sonderregeln mit Schweinchen oder zweite Dulle sticht erste eingeführt um einen Ausgleich zu schaffen ...
Eine Stille Abfrage als Kontra ist auch übertragbar aber hat eindeutig höheres Risiko denke ich.
Ein Solo ist leichter zu spielen, vor allem mit Anspiel berechenbarer ..
das sind jetzt zum Teil vermutungen und ich könnte falsch liegen ...

Lappen, 09. Dezember 2016, um 11:00

Man könnte natürlich auch die fetten Damen mitnehmen oder sind Alleinspiele beim 'scharfen Doko' verpönt?

knorki, 09. Dezember 2016, um 11:03

@Octopussy
Ergibt es nicht einfach Sinn zuerst das A mit der höheren Laufwahrscheinlichkeit zu spielen? Und da hat schwarzes A+eine weitere Fehl noch ne bessere als blankes herz A.

Ansonsten passiert es doch auch häufig das der Gegner Herz sticht und noch Aufspiel bekommt.

@Karl_Murks
Mit dem Brett muss doch eh K90 kommen. Da spielt es doch keine Rolle ob ich zuerst das schwarze spiele, ich bekomme eh wieder Aufspiel und dann herz nachlegen?

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 12:22

re k9 absage vor ausspiel und anspiel herz dame .. keine asse .. je nachdem was der re partner/ gegner für trümpfe legt erhöht man dann im vierten stich auf k60 .. bei trumpfkürze muss der partner übernehmen und trumpf zurückspielen .. oder ich geh mal kurz vor die tür mit ihm 😄
herz as spielen und ein mögliches schwarz mit absage verschenken? nööö

Lappen, 09. Dezember 2016, um 12:28

Beim Normalspiel schwarz vorab und das erste Schwein auf den Tisch!

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 12:31

hab noch mal geschaut: re k9 vor ausspiel .. dann dulle dulle sau hat jeder bedient = schwarz .. hält der partner die alte dann immer noch .. wird es mehr als vor die tür gehen .. 😄

Seb1904, 09. Dezember 2016, um 12:31

Mit Sicherheit gibt es da auch taktische Varianten, die bei intensiver Befassung mit dem Spiel zutagetreten können. Das gibt es ja beim Skat und Schafkopf auch, wie die dazugehörigen Foren zeigen. Und letztere spielen In der "kurzen" Variante auch mit wenigen Karten. (Ich bin voll der Schafkopfexperte - habe in meinem Leben schon genau drei Spiele gemacht, und diese sind für die Nachwelt auf saustall.de festgehalten)

Nur bist Du, fürchte ich, hier im Forum nicht ganz an der richtigen Adresse. Hier geht es, von vereinzelten Irrläufern mal abgesehen, um Verbandsdoko.

(Und warum man extra ein Forum aufmacht, um andere nicht herunterzumachen und fair miteinanderumzugehen, und sein wahres Ich dann doch immer wieder im wilden Teil des Forums zur Schau stellt, erschließt sich mir nicht wirklich.

Seb1904, 09. Dezember 2016, um 12:32

Klammer zu

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 12:33

die theoretischen 9 trumpf bei einem gegner siehst du aber schon oder?

knorki, 09. Dezember 2016, um 12:34

@spielfreak
Hmm... Re K9 Absage vor Ausspiel und Anspiel Herz Dame? Jeder bedient klein (Re ggf die karo zehn) und ich hab wieder Anspiel, aber bin ich dann nicht so weit wie vorher? Das eigentliche Problem ob zuerst schwarzes A oder Herz A bleibt ja bestehen.

spielfreak, 09. Dezember 2016, um 12:36

wo steht geschrieben das man hier nur themen des verbandsdokos einstellen kann? ich spiele auch nicht ohne 9er heisst aber nicht das ich andere spielweisen die mir nicht gefallen dafür niedermachen und als 'irrläufer' bezeichnen muss .. mir zu primitiv ..

Seb1904, 09. Dezember 2016, um 12:49

Ich glaube kaum, dass ich das niedergemacht habe.
Aber geschätzt befasst sich hier weniger als 1% der Spieldiskussionen mit Sonderregelung-Doko.

Du, alter Pharisäer, sprichst von obsoleten Taktikdiskussionen" und dass man sich ja nicht intellektuell zu verausgaben brauche.

Und wenn Du Vokabeln wie "Irrläufer" schon als "Niedermachen" bezeichnest, dann wirst Du wohl im GFiF viel zu tun haben als Sprachpolizei.

Abführen!

knorki, 15. Dezember 2016, um 18:44

Kurze Frage:
Lohnt es sich, das Aufspiel mit Dulle zu sichern um ein blankes schwarzes A aufzuspielen? Eigentlich immer oder? Wie siehts aus mit A+noch ein Fehl? Dann ist die Durchlaufwahrscheinlichkekt zu gering oder?

HDF, 15. Dezember 2016, um 18:59

was ist an dem kartenspiel ohne neunen "scharf"?
ich würde eher das gegenteil behaupten, denn variantenreiches spiel tendiert gegen null und murks wenn mit deinem beispiel kein herzsolo gespielt wird falle ich vom glauben ab

Karl_Murks, 15. Dezember 2016, um 19:01

Ich hab aus Versehen die Damen angemeldet 😢

Ex-Füchse #104034, 15. Dezember 2016, um 19:03

Dullenvorspiel ist ein geiler Tip beim scharfen Blart, bei dem die zweite Dulle stets die erste fängt. Halt' Dich doch einfach mal aus einem einzigen Thread raus.

zur Übersichtzum Anfang der Seite