Doppelkopf-Strategien: Anspiel des Hochzeiters

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:06

Moin,

ich versuche gerade, Ordnung in meine Aufspiele als Hochzeiter zu bringen und würde mich über Korrekturen/Anmerkungen freuen!

Fundstellen:

Essener System
- 3.1.2.2 Konventionen des Hochzeiters
- Als Trumpflänge gelten hier 8 oder mehr Trümpfe

Mein Verständnis:

Eben diese Trumpflänge in Verbindung mit den 2 bekannten Kreuzdamen und dem gewählten Ausspiel sorgen dafür, dass die Re-Partei nach Partnerfindung sowohl in Trumpflänge als auch Höhe stark ist. Dies wiederum rechtfertigt aus Sicht des Essener Systems das Anspielen (Verschwenden) eines hohen Trumpfs.

Forenthreads

- https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:06

1) Anspiel Herz 10 zum ersten Stich

1a) Essener System:

- Hochzeiter besitzt Trumpflänge und wird Partner über Trumpf suchen.
- Derjenige mit der 2. Dulle kann im ersten Stich einen hohen Trumpf (Karo As/Zehn) legen.

Anmerkungen:
- Im 2. Stich kann noch eine Blaue folgen.
- Fehlas in 2. ist nicht zielführend, da Riskio des Abstichs.
- Vermutlich hat Hochzeiter kein gutes Fehlas, sonst hätte er das im ersten Stich angespielt, hätte also 2) gewählt

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:07

2) Anspiel Herz 10 zum zweiten Stich

2a) Essener System

Analog zu 1), "Anspiel Herz 10 zum ersten Stich"

- Hochzeiter besitzt Trumpflänge und wird Partner über Trumpf suchen.
- Derjenige mit der 2. Dulle kann im ersten Stich einen hohen Trumpf (Karo As/Zehn) legen.

Anmerkungen:

- Falls Hochzeiter im 1. Stich ausgespielt hat, folgt: Pik Dame hat Anspieler nicht, sonst würde er diese anspielen (vgl. 6))

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:58

3) Anspiel Kreuz Dame zum ersten Stich

3a) Essener System

- Hochzeiter besitzt Doppeldulle und wird seinen Partner über Trumpf suchen.
- Im 2. Stich kann noch eine Pik Dame vom Hochzeiter folgen.
- Trumpflänge ist wahrscheinlich, aber nicht zwingend

3b) Doppelblaue

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

Alte vor zeigt Doppelblaue an!? Oder !?

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:07

4) Anspiel Kreuz Dame zum zweiten Stich (ohne vorheriges Anspiel Herz Zehn)

4a) Essener System

analog 3a) (Anspiel Kreuz Dame zum ersten Stich)

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:08

5) Anspiel Pik Dame zum ersten Stich

5a) Essener System

Hierzu find' ich nix explizit, allerdings vergleichbar 6)

5b) Eigene Interpretation

Hochzeiter besitzt genau eine Dulle sowie Trumpflänge und wird den Partner über Trumpf suchen.

Anmerkungen:

- Derjenige, der die 2. Dulle besitzt, kann hohen Trumpf schmieren (Kreuz As/Zehn).
- Der Hochzeiter bleibt am Anspiel und kann ggf. noch eine 2. Pik Dame anspielen im 2.

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:05
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:08

6) Anspiel Pik Dame zum zweiten Stich

6a) Essener System

Hochzeiter besitzt genau eine Dulle, Trumpflänge und wird den Partner über Trumpf suchen.

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 16:43

Gerade wird ja drüber diskutiert, ob Alte ohne DD einfach nur schlecht ist oder ob Doppelblaue daraus resultiert.

Denn dann kann der Partner ja nicht über Blaue gesucht werden. Den Gedanken finde ich nice.

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:47

das wäre dann eine neue variante 3b bei "anspiel kreuz dame im ersten", richtig?

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 16:47
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 16:48

jo. Denn es gibt niemanden, der in die Irre geleitet wird. Denn mit Blauer an 2 würde ich ja bei Altenaufspiel schmieren und dann sauer sein, wenn jemand anderes mit Dulle einheiratet. Ohne Blaue tue ich dies nicht.

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 16:57

muss ich mir erstmal durch den kopf gehen lassen, danke schonmal! Habe 3b) eingefügt

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 17:09

Ist aber nicht spruchreif AFAIK

Ex-Füchse #4596, 11. Dezember 2016, um 17:32

Ok, mit starken Blättern kommt ihr zurecht. Aber warum wird auch mit Dreck ständig Dulle gesucht?

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 18:37
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 18:40

Weil eine Dulle zu einem sehr hohem Prozentsatz noch lauffähige Asse hat. Andersrum hat ein Ass aber nur zu gut 50% eine Dulle.

Und eine Partnerdulle wertet die Alten auf. Suche ich die Dulle finde ich zu knapp 1/3 DD, suche ich Ass nur zu 1/9!!! Eine Dulle ist dann zwar weg, aber möglicherweise Fux zu hause.

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 18:40

ich sammle auch nur, und mich interessiert sehr, welche optionen es gibt und was die jeweiligen grundideen sind.

was ist denn eigentlich so schlimm bei 3a?

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 18:41
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 18:42

Was soll schlimm sein? gilt mmn auch nicht immer. Bei 4 x kreuzisses glaube ich gut den kreuzstecher zu suchen.

Ex-Füchse #4596, 11. Dezember 2016, um 18:46

8er Trumpflänge is nach ES das Merkmal für die Dullensuche. Anderenfalls hält man die Fehl, die das folgende As unsicher macht und gestärkt is das Kontrablatt mit der weiter hinten sitzenden 2ten Dulle.

Ex-Füchse #101551, 11. Dezember 2016, um 18:56

Ich finde das Spruchreif, leider mangelt es an guten veröffentlichten Doko-Strategie-Sprüchen. Bei HZ mit Doppeldulle, weiteren Tr und 4 Kreuz überlege ich zuerst am Kreuzsolo ;) Was ich hier kurz überflogen habe: Scheint ansonsten alles zu passen.

Ex-Füchse #101551, 11. Dezember 2016, um 18:56

Bei 4-er-Länge schwarzes Fehl schiebe ich eher zum 52-%-Farbestecher als die Dulle zu suchen. Gerade wenn ich nicht lauter Volle der Farbe selber halte, weil dann auch im Falle von Nichtabstich 31+x zu Hause sind.

Zytologe, 11. Dezember 2016, um 19:02

Das ES fordert in den meisten Fällen ja Trumpflänge bei bestimmten Spielzügen (Konventionen), beim Anspiel des Hochzeiters eben die 8 Trümpfe, die Noddy nennt.

Was ich meine, ist die Frage, was zeigt Anspiel Kreuz Dame im ersten Stich an? Doppeldulle (3a) oder Doppelblaue (3b)? lt. ES Doppeldulle, aber da scheint es Spieler geben, die anderer Ansicht sind, und den Grund habe ich noch nicht verstanden.

Bei beiden Varianten sieht es doch so aus, dass nur ein Spieler an 2, der mindestens einen "den anderen" Toptrümpfe (Blaue bei 3a und Dulle bei 3b) oder ein Spieler an 3 oder 4, der beide anderen Toptrümpfe hat, sicher sein kann, dass er Partner wird.

Bei 3a) hat am Ende die Re-partei sicher beide Dullen und beide Kreuzdamen und 1 Blaue, bei 3b) ist es eine Dulle, 2 Kreuzdamen und 2 Blaue, also schwächer.

Tront, 11. Dezember 2016, um 19:39
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2016, um 19:40

Ich lege für eine Trumpfsuche bei Hochzeiten keinen so gesteigerten Wert auf eigene Trumpflänge.

Viel wichtiger ist für mich der Faktor, ob man eine lange Farbe im Blatt führt. Wobei lang so auch schon generell unterschiedlich definiert wird. Bei mir gilt eigentlich erst eine Vierelänge als lang.

Mit Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DameKaro-BubeKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-ZehnPik-NeunHerz-KönigHerz-Neun würde ich (vermutlich im Gegensatz zu Noddy) nach vorgespielter Kreuz-Dame meinen Fuchs anspielen und demzufolge meinen Partner nicht auf Fehl suchen trotz erkennbar fehlender Trumpflänge.

Die Kreuz-Dame sollte man 1. mit vier Trümpfen von oben dennoch zunächst vorspielen, damit man nicht zufällig nach 1. Fuchs einen Zufallspartner mit nur einen Blauen als 3-Trümpfer an Position 4 erwischt. Denn auf 1. Fuchs legt kein erfahrenen Spieler an vorderer oder mittleren Position in der Regel eine Blaue, weil sie im Normalfall von einer Dulle herausgenommen wird.

Mit Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DameKaro-BubeKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-KönigHerz-Neun würde ich dagegen Kreuz 10 im 1. Stich anspielen. Schon allein, weil ich mir erhoffe einen Kreuzstecher (noch besser einen Kreuz-Überstecher) zu erhalten. Sorgen um den Fuchs müsste ich mir auch weniger machen, da ich in Pik bereits im Erstlauf frei bin.

Und mit Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DameKaro-BubeKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-KönigHerz-KönigHerz-Neun als halblange Kreuzfarbe griffe ich auch zu Kreuz-Dame nebst Fuchs. Hier könnte ich mir aber vorstellen, dass auch Kreuz 10 von einigen Spielern gewählt wird. Ich halte diesen Plan jedoch für minimal ungenau, weil ich meinen Fuchs zusätzlich gefährde.

Mit Blättern mit nur einer eigenen Dulle ist mir die Aufwertung nicht gegen eine Dulle spielen zu müssen, meist wichtiger als eine Fehlfarbe "geklärt" zu haben. Es wertet auch zusätzlich wie schon erwähnt die eigenen Damen im Blatt auf.

Und mit abschließend
Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-ZehnPik-NeunHerz-KönigHerz-Neun müsste selbst ich zum naheliegenden Fehlanspiel aufgrund der besonderen Trumpfstruktur greifen, weil mir eine Partnersuche mit einer Karo-Dame dann doch weniger zusagt. Obwohl das ginge theoretisch bestimmt auch.^^

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 20:35

wie tront

Ex-Füchse #4596, 11. Dezember 2016, um 20:43

Sind doch wieder alles starke Blätter, da bemerkt man ja kaum ob das Aufspiel richtig war.

Tront hat aber auch schon Dulle, Blaue, Fux bei 5 Trümpfen vorgeschlagen und es werden immer Gründe gefunden auch mit richtig schlechten Karten Trumpf aufzuspielen.

Octopussy, 11. Dezember 2016, um 20:46

"und es werden immer Gründe gefunden auch mit richtig schlechten Karten Trumpf aufzuspielen."

Du sagst es. Sie werden nicht gesucht, sondern gefunden. ^^

Ex-Füchse #4596, 11. Dezember 2016, um 20:47

Joo, 4 Trumpf inkl. Fux z.B.

zur Übersichtzum Anfang der Seite