Unterhaltung: Der komische Geburtstag

Janet, 28. Dezember 2016, um 18:06
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2016, um 18:08

Bei einem Bier in der Kneipe sagt Karl am Stammtisch: "Schon komisch:
Vorgestern war ich noch 25 Jahre
alt, und nächstes Jahr werde ich schon
28."

"Wie soll das denn möglich sein?" entgegnet ihm da einer seiner Kollegen. Tja.
In der Tat: Wie ist dies möglich?

Bitte nicht schummeln!

Janet, 28. Dezember 2016, um 18:09

Mal gucken, ob Noddy rechnen kann, ohne zu schummeln.

Sarah, 28. Dezember 2016, um 18:15

ICH WEISS ES!

grubhoerndl, 28. Dezember 2016, um 18:16
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2016, um 18:18

gestern 26. geburtstag, 31. dezember. heute ist 1. januar. werde am 31. dezember 27 und nächstes jahr am 31. dezember 28.

so schwer war das jetzt aber nicht.

eine nachkriegsgeschichte: ein zigarettestummelsammler bastelt sich aus 3 stummeln eine zigarette, die er dann raucht. wie viele gebastelte zigaretten kann er rauchen, wenn ihm 10 stummel zur verfügung stehen?

Southern, 28. Dezember 2016, um 18:19

Er hat am 31.12. Geburtstag und der Stammtisch ist/war am 01.01. ....

MadMoiZelle, 28. Dezember 2016, um 18:19

4

Karl_Murks, 28. Dezember 2016, um 18:20

Darf man die Stummel von den Zigeretten nutzen, die man sich voher schon mal zurechtgeferkelt hatte?

grubhoerndl, 28. Dezember 2016, um 18:20

4 ist nicht schlecht... aber falsch.

grubhoerndl, 28. Dezember 2016, um 18:21

@ murks

klar.

Southern, 28. Dezember 2016, um 18:21
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2016, um 18:22

Mach 11 Stummel, dann werden es wenigstens 5 ganze.

Janet, 28. Dezember 2016, um 18:22

Richtig!

Sarah, 28. Dezember 2016, um 18:23

ICH WEISS ES!

grubhoerndl, 28. Dezember 2016, um 18:28

Alles nicht falsch... aber auch nicht ganz richtig.

grubhoerndl, 28. Dezember 2016, um 21:23
zuletzt bearbeitet am 28. Dezember 2016, um 21:25

Nachdem sich keiner mehr versucht, gibt's die a Auflösung:

1. am nächsten dran war southern, Trostpreis!

2. mathematische Grundlage: eine Zigarette rauchen verbraucht 2 Stummel. 10:2 = 5 Zigaretten können geraucht werden.

3. praktische Umsetzung: erst stellt unser Sammler 3 Zigaretten her. Verbrauch: 9 Stummel, Ausbeute: 3 Stummel. Daraus macht er die 4., nach deren Gebrauch bleiben insgesamt 2 Stummel übrig (einer von der Gerauchten, einer als Rest von vorhin). Nun geht unser Spezialist zu seinem Kumpel, der in der selben Branche tätig ist, leiht sich von dem einen Stummel, bastelt die Kippe, raucht sie und gibt den Stummel wieder zurück. Ergebnis: 5 gerauchte Zigaretten bei 10 eigenen Stummeln.

q.e.d.

Yorgo, 28. Dezember 2016, um 23:09

Grubi hast du gekifft?

zur Übersichtzum Anfang der Seite