Doppelkopf-Strategien: Not an 2

Yorgo, 18. Januar 2017, um 13:23

Du hast bei einem Fleischlosen an 4 an Pos. 2 folgendes Blatt
Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-DameKreuz-NeunPik-DamePik-NeunHerz-ZehnHerz-BubeKaro-KönigKaro-Bube
an 1 wird ausgespielt Kreuz-Dame
was lägst du an 2?

Wanda_Kuchwalek, 18. Januar 2017, um 13:41

Abfrage - ohne Antwort Kreuz-Ass

gehe davon aus, dass aus einer längeren Farbe heraus angespielt wurde.

Yorgo, 18. Januar 2017, um 19:37

Wie zu sehen ist, haben selbst die Spezialisten Schwierigkeiten, dies zu beantworten

Seb1904, 18. Januar 2017, um 19:42

Ich hab noch keinen Spezialisten antworten sehen.

Ich spiel KreuzAss ohne Frage und gehe davon aus, dass 3, sollte er das Ass haben, selbiges beisteuert.

Weiters sollte Kreuz ja die lange Farbe von 1 sein.

Noddy, 18. Januar 2017, um 19:52

Seb, in ein eingeschobenes As deblockiert man nicht, das muss ja keine Deckung haben.

Im vorliegenden Spiel is alles Wumpe, der Aufspieler hat Ästhetikdoko gespielt, die hässlichste Karte im schönen Blatt muss wech. Die war aus ner 2er- Länge und dem Solisten wurden in jedem Fall As und 10 hochgespielt.

Seb1904, 18. Januar 2017, um 19:54

MAg sein, Noddy, aber fragen kannze doch da auch nicht. Wenn 3 mit blankem Ass antwortet, ists der Untergang.

Also: doch die Spezialisten.

Yorgo, 18. Januar 2017, um 19:58

Man sagt auch Noddys doofen Doko da zu.

Tront, 18. Januar 2017, um 22:19
zuletzt bearbeitet am 18. Januar 2017, um 22:20

Ich würde zwar auf ein Partner-Kreuz-As abfragen, wenn dieser Spieler es jedoch blank hält, dürfte er mir im höheren Sinne nicht antworten, weil er keine Rückspielmöglichkeit hat. Ob das auch immer so verstanden wird, bleibt unklar.

Vielleicht lege ich deshalb auch mein Kreuz-As ohne vorherige Abfrage, aber hält mein Partner an hinter mir sitzender Position ein besetztes Kreuz-As (unwahrscheinlich, aber dennoch möglich!) hat er die Option jetzt seine noch vorhandenen Asse zwischenzuziehen und danach kann er sein Spiel auf Kreuz bequem übergeben. Ich manchen Fällen kämen seine Kontra-Partner dadurch sogar zu gesicherten Tiefabsagen.

Und hat ein seriöser Spieler dieses Spiel mit Kreuz eröffnet, erwarte ich mitunter sogar ein blank sitzendes As beim Solisten. Eine As, 10, (x)-Stellung wäre schon außergewöhnlich.^^

Noddy, 18. Januar 2017, um 22:25

Lohnt sich wirklich nicht, drüber nachzudenken

https://www.fuchstreff.de/spiele/65108775-fle...

Tront, 18. Januar 2017, um 22:34

Oh, weia!

Fast schon ein Wunder, dass der Solist dieses Spiel nach hochgespielter Kreuz 10 immer noch verliert. Sein Blatt war hat immer noch zu schlecht.

Und in 118.124 Spielen hat Spieler Fragezeichen immer noch verinnerlicht, was "lange Farben" sind. Und sein zögerliches Ausspiel ist der 2. Pferdefuß in diesem Spiel.

Schlecht spielen und schlecht abfragen ist schon eine "gemeingefährliche" Kombination.^^

Yorgo, 19. Januar 2017, um 09:17

Tront hat alles richtig beschrieben.
Fragezeichen setzt mich mit seinem Anspiel unter unnötigen Druck . Er hat selber 2 lange Farben mit Doppel 10nen. Eine davon wäre anzuspielen um Klärung herbei zuführen.
Seine Spielweise bezeichne ich als Baumschulen Doko

Noddy, 19. Januar 2017, um 09:22

Und warum fragst Du nach dem Kreuzstich?

Yorgo, 19. Januar 2017, um 09:46

Noddy können Sie immer noch nicht lesen?

Noddy, 19. Januar 2017, um 10:04

Doch, kann ich. Ich suche den Zusammenhang zwischen Deinem ersten Post und dem tatsächlichen Spiel. Erklär mal.

Yorgo, 19. Januar 2017, um 10:43

Nur richtig lesen.

Noddy, 19. Januar 2017, um 10:51

Was meinst Du? wenn Du lägst schreibst is die Frage nich ernst gemeint?

zur Übersichtzum Anfang der Seite