Doppelkopf-Strategien: Glänzende Abfrage

paladuma, 18. Februar 2017, um 12:12

#65.962.491

Solche Leute kann man nur sperren. Hinterher ist er mir im Chat auch noch dämlich gekommen, statt sich zu entschuldigen.

spielfreak, 18. Februar 2017, um 12:52

Deine Verärgerung ist verständlich, allerdings darfst du nicht damit rechnen oder erwarten das andere auf deine Abfrage eingehen. Die Gründe können sein: Unwissenheit, prinzipiell, mangelndes Vertrauen.
da hab ich zwei Tips für dich:
Mitspieler aussuchen die mit Abfragen spielen oder dies wenigstens versuchen und ein Thema wie dieses eher in Frageform einstellen. Direkte Anklagen mit Hinweisen auf Tischverhalten oder anderes Verhalten unabhängig vom Spielthema sind nicht so toll.
Wenn du Interesse hast oder sehen willst das es anders geht schau mal im GFIF vorbei, da ist so etwas unerwünscht.

Seb1904, 18. Februar 2017, um 12:52

Anstelle Deine kurze Farbe zum P zu schieben, spielst Du dann das Ass aus Viererlänge.

Ich bin mir nicht gar so sicher, wer hier jetzt wem Vorwürfe machen sollte.

Seb1904, 18. Februar 2017, um 12:56

Ab davon fragt Eagletroll natürlich auf Re, strenggenommen. Und Du hättest schon vorm 1. Stich antworten sollen, strenggenommen.

spielfreak, 18. Februar 2017, um 13:06

Vlt hat sich das mit der Antwort überschnitten, bzw dein Partner zu lange gewartet mit seiner Antwort, aber Zeit dazu hatte er genug.
--------------------------------------------------------------
In einem anderen vergleichbaren Spiel wurde von der Mehrzahl der Schreiber das Spielen des 4er Asses vor dem Anschub der anderen schwarzen Farbe klar favorisiert auch von der Wahrscheinlichkeit her. Der single Anschub wäre vlt etwas anderes.
Also kann man das so nicht stehen lassen mein lieber Seb.
kommt der Abfrager denn nochmal zu seinem Pik As nach seiner gelegten Dulle?

Stoni, 18. Februar 2017, um 13:10

Man sollte nur Spiele analysieren, bei denen die Partner Grundregeln beherrschen, oder es zumindest versuchen. Hier ist doch nur Chaos pur. Macht mMn keinen Sinn, wenn schon vor dem Legen der 1. Karte alles falsch läuft.

Seb1904, 18. Februar 2017, um 13:26

Die Dulle hatte doch der abgefragte Threadersteller, oder sehe ich das falsch?

Die Abfrage taucht insgesamt nur wenig. Aber wenn 4 nach 3 fragt, was soll 3 machen ausser wahrheitsgemäß (also, s.o., hier im Beispiel nun nicht, aber nehmen wir mal an, die Frage vor dem 1. Stich sei nicht existent) zu antworten und dann von Schwarzkontrolle vom P an 2 auszugehen? Und wenn der Frager der Kapitän sein will, was er ja mit der Frage demonstriert, dann gönne ich ihm die größere Chance, die bessere Sitzposition und den Vorteil, dass das angefaulte Pik, wenn überhaupt, dann von ihm kommt.

Noddy, 18. Februar 2017, um 13:34

Zumindest würde ich das Spiel möglichst schnell vergessen lassen. Grausame Fülle und den Partner nicht anschieben.
An 4 sag ich allerdings an bevor 3 spielt.

Re war auch nicht gesagt, also schnell abhacken.

paladuma, 18. Februar 2017, um 20:35

Tja Seb, was Du nicht wissen kannst, Spieler 1 hatte vorher schon gezeigt, dass er die Grundlagen des Abfragens nicht kennt. deswegen keine Antwort von mir. Anders Spieler 4: Der hat wie ich die rote Wolke ein. Und dann muss ich mich darauf verlassen können, dass die Abfrage Hand und Fuß hat. Hattee sie aber nicht.

Und der Vorwurf, Partner nicht auf Kreuz angeschoben zu haben, ist einfach nur dämlich. Nach kreuzabwurf meines Partners kann ich wohl davon ausgehen, dass der jetzt frei ist.

zur Übersichtzum Anfang der Seite