Doppelkopf-Strategien: Hier wird behauptet Re und Dulle zeigt Doppeldulle an

SpanischerGockel, 23. Februar 2017, um 15:55
zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2017, um 15:55

Re und Kr Dame zeigt Doppeldulle an. Oder Re vorab und Karivoller.

Seb1904, 23. Februar 2017, um 16:05

Threadtitel: Das ist Mumpitz!

Ex-Füchse #104034, 23. Februar 2017, um 16:16

Hier wird viel behauptet, wenn der Tag lang ist. Warum sollte man die Dulle vorspielen, wenn man beide hat?

Tront, 23. Februar 2017, um 16:30

Ein Kreuz-oder Pik-Dame Anspiel mit oder ohne Re-Ansage zeigt eindeutig (zu 100%) beide Dullen.

Ein Aufspiel eines Karovollen mit Re-Ansage zeigt zu nahezu 100% eine Doppel-Dulle an. Hier kann es Ausnahmen geben, wenn man selbst Trumpfvolle im Überfluss hat, aber unbedingt möchte, dass der Partner an diesem Trumpftich herangehet, in Einzelfällen damit siene Kreuz-Dame einstellt, um die Partnertrümpfe aufzuwerten.

Meistens hätte man dann aber eine große Re-Abfrage, sodass man bei Karovollen mit Re von einer Doppel-Dulle ausgehen sollte.

Einige Spieler vertreten ja schon die Ansicht, dass ein beliebiges Trumpfanspiel mit Re im 1. Stich eine Doppel-Dullen-Anzeige darstellt.

Da ich selten Res im 1. Stich gebe, könnte man fast meinen, ich gehöre dieser Fraktion mit an.^^

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 16:38

Is das Dein Ernst?

Tront, 23. Februar 2017, um 16:49

Welchen meiner Absätze zweifelst du denn gerade an, Noddy?

EinNulltel, 23. Februar 2017, um 16:53

Dullenvorspiel im 1. bedeutet nur Doppeldulle, wenn man mit der Sonderregel "zweite Dulle sticht" spielt.

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 16:56

Ein Karovoller mit Re muss immer DD sein, ansonsten kommt es vom Partner womöglich zur Schwarzabsage, wenn Kontra die Dulle ein paar Stiche zurückhält.

Tront, 23. Februar 2017, um 19:58

Also spielt Noddy mit Beispielblättern wie diesem:
Herz-ZehnKreuz-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnPik-ZehnPik-KönigHerz-KönigHerz-König

a) eine ungedeckte Dulle an
b) fragt evtl. groß auf Re ab
c) spielt einen beliebigen Fehl an
d) opfert im 1. Stich den Charly
e) eröffnet mit einer roten Dame
oder
f) spielt aus Verzweiflung ein Solo

Oder welcher "beste" Spielzug käme für allen anderen Spieler mit dieser Karte in Betracht?
Ernsthaft jetzt!

Ich könnte ja diese Karte am nächsten Vereinsabend selbst bekommen.

Wer Karo 10 mit Re anspielt, riskiert also eine Schwarzabsage. So so. In dieser Hinsicht sind die Braunschweiger mit Tiefabsagen eher rückständig.^^

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 20:08

Wie kommste denn da auf 100+ für das VorabRe?

Juan-Miguel, 23. Februar 2017, um 20:18

Ihr kennt ja die Berliner Variante als Unterscheidungsmöglichkeit zwischen DD und 100+x ;)

Tront, 23. Februar 2017, um 20:24

Ich käme nicht unbedingt auf 100 Augen, aber die Spieler dieser Karte müssten sich ja einen Spielzug, der nicht Karo 10 mit Re enthält, auswählen. Und das fand ich halt relativ schwierig.

Also würdest du demnach mit meinem Beispielblatt Karo 10 zunächst ohne Re-Ansage vorspielen? Wäre das nicht nach einen deiner Spielthesen ein "astreiner" Kontraspielzug? Ich meine ja nur.

Tront, 23. Februar 2017, um 20:25
zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2017, um 20:26

Was spielt du denn aus, Juan-Miguel?

Juan-Miguel, 23. Februar 2017, um 20:30

Wer Gegner der Lappendulle ist UND sich spruchlos Karo-Zehn für Kontra vorbehalten möchte, müßte fast schon zu Herz-König greifen.

Juan-Miguel, 23. Februar 2017, um 20:33

Spruchlose Karo-Zehn von mir.

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 20:37

Tront, eine Signalkarte mit falscher Aussage käme für mich nicht in Betracht. Weder is es Re vorab noch noch n Karovoller ohne Ansage, Re vorab wird nicht erfüllt, Karo10 bekennt Kontra.

Theoretisch geht die Dulle mit 2 roten Damen, ich würde wohl zum Herzanschub greifen, natürlich ohne Ansage.

Noddy, 23. Februar 2017, um 20:39

Der ungetaufte Herz-König is meine Merkel-Karte.

Lappen, 23. Februar 2017, um 21:15

Beste Lappendulle ever!

Juan-Miguel, 23. Februar 2017, um 21:40

@ Lappen

Anhand der eigenen Trumpfstruktur (kein Niedrigaugentrumpf unterhalb Charly vorhanden zum Nachspielen) bereitet mir die Lappendulle etwas Bauchschmerzen. Na gut, die hatte ich schon den ganzen Tag ;)

Zu 2/3 hat der Partner keine Dulle, zu 2/3 keinen Karovollen. Da können gerne mal 2 Karo-König drinliegen oder auch 0. Ob man anhand Stich 1 mit der Lappendulle den Partner erkennt, steht in den Sternen.

a) Wenn man nach Stich 1 nicht weiß, wo der Partner sitzt, kommt welche Karte nach?
b) Wenn man nicht weiß, ob der Partner an 2 mit Re nach Stichbeendigung der Herz-Re-Fraktion angehört (a la Ossi, Hörmi) oder der Schwarz-Re-Fraktion, kommt welche Karte nach?
c) Wenn man den Partner an 3 ohne Dulle vermutet, kommt welche Karte nach?
d) Wenn man an 4 den Partner ohne Dulle vermutet, kommt welche Karte nach?

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 21:52

d: Karo-Dame ...is doch einfach

Karo-Zehn is jedoch fast son Albtraum wie Karo-Zehn mit Re

Chrissel, 23. Februar 2017, um 22:12
zuletzt bearbeitet am 23. Februar 2017, um 22:12

ich schenke dir ein p - nehme das b in Kauf ... es ging um ein ganz anderes Blatt!!!

das halte ich als richtig gespielt und unumstritten

Ex-Füchse #4596, 23. Februar 2017, um 22:13

ohoh

Chrissel, 23. Februar 2017, um 22:14

was heißt ohoh - war im bau!!!!!!!!!! spielt ihr da noch manchma?

Juan-Miguel, 23. Februar 2017, um 22:21

Ich hielt die Ausgangsfrage nach den ersten Postings für ausreichend beantwortet, gab ja berechtigt Einigkeit. Das von Tront aufgeworfene Blatt finde ich interessant. d) Karo-Dame nach unbeantworteter Lappendulle hatte ich eigentlich als potentielle Stichvernichtung verworfen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite