Unterhaltung: Hochzeit ohne Dulleneröffnung

Donblech2016, 06. März 2017, um 13:17

tja ich hatte das Potential zu mehr.

Aber dafür muss ich wissen, was mein Partner hat, denn DOKO ist Partnerspiel.

https://www.fuchstreff.de/spiele/66382387-hoc...

Die Dulle hätte ich nun nie niemals bei meinem Partner vermutet.

LG DB

Karl_Murks, 06. März 2017, um 13:18

Wie Capitano.

Juan-Miguel, 06. März 2017, um 13:24

Die Herz-Zehn beim Partner halte ich für ähnlich wahrscheinlich wie Kreuz-König bei dir.

Juan-Miguel, 06. März 2017, um 13:27

Kreuz-König abwerfen, gleich die 90 sagen und dann auf Dulle fragen, das wäre eine lustig geworden.

Ex-Füchse #104034, 06. März 2017, um 14:20

Wie Murks.

Donblech2016, 06. März 2017, um 14:25

Ich bleibe bei Don Blech, denn der hat immer Recht auch im Unrecht.

Die Göttinger formieren sich, bzw. versuchen sich zu formieren.

Wir schaun mit List
wo Fein ist

Belzedar, 06. März 2017, um 14:43

Wenn sie schon so spielt, dann muss auch die grosse Re abfrage erfolgen nach dem gelaufenen Pik Ass

Noddy, 06. März 2017, um 14:48

Nach dem Findungsstich muss man nich groß abfragen

Donblech2016, 06. März 2017, um 14:52

Mein Problem bei dem Spiel war im Nachherein, dass ich natürlich die Dulle bei Ko sehe, ausserdem habe ich natürlich, so hoffentlich verständlich, durch mein schmieren von Kreuz-Ass Kreuz-Hoheit angezeigt.

worstcase, 06. März 2017, um 15:26

Das ist halt das Problem....
Es gibt für mich nur 2 Gründe, warum ich eine Dulle nicht spiele. 1. Ich brauche sie für eine eigene Ansage, oder 2. Ich brauche sie für Absagen gegen die Kontrablaue.
1. Fällt für mich weg, da ich selbst nach Dulle noch eine eigen Ansage habe. Wenn ich dann auf 2. spiele, sollte das Spiel dementsprechend offensiv vorgetragen werden.
Ob ich jetzt nach dem Pikass auf die 2. Dulle des P frage oder noch mein Herzass mit re spiele ist Geschmackssache. Ich bevorzuge das Spielen der Asse. Nach dem Abwurf des Kreuzasses (welches ich übrigens auch abgeworfen hätte) sind die eigenen K9 möglich bzw. eine Frage auf die 2. Dulle Pflicht. Mit der Trumpflänge des Hochzeiters, nur noch einen halben Fehlverlierer und beiden Herzdamen sollten die K6 und k3 noch zu finden sein.

Tront, 06. März 2017, um 16:20

Im Prinzip ist schon alles von meinen Vorredner gesagt.

Nach dem erfolgten Re des Partners ist eine Dulle durchaus wieder im Bereich des möglichen.

Nach mutig aufbehaltener Dulle sollte dieser Spieler jetzt aber auf eine mögliche Partnerdulle zumindest abfragen.

Dass der Hochzeiter seine Karte durch einen As-Abwurf sogar verschlechtert, grenzt auch schon fast an eine Todsünde für einige Spieler. Vollkommen zurecht, meine ich.

Dann wäre ja ein wildes Abstechen des Partners bald noch genauer, damit man später nach zweimal Kreuz-As abziehen, eher den Kreuz-König zum Stand bringt als in vorliegenen Spiel.

Aber weshalb so kompliziert spielen, wenn es auch einfach geht. Ich werfe selbstverständlich auch Kreuz-König als anteilige Abgeberkarte in den Partnerstich hinein. Am Besten gleich mit einer vorzeitigen Absagestufe. So beschreibt man dem eigenen Partner 0 echte Fehlverlierer.

Grundsätzlich auf Sitzposition zu spielen, mag mir durchaus gefallen. Aber doch nicht mit diesem Granatentrumpfblatt. Hier wäre es mein Ziel, wirklich weiterführende Absagen über die keine 90 hinaus vorzunehmen.

Nach richtigem Fehlabwurf des Hochzeiters und vorhandenem Partner-Interesse mittels Zögern müsste das Ziel wirklich die Schwarzabsage sein.

Ich bin davon überzeugt, dass man beim DODGE (falls dort einmal Hochzeiten zugelassen würden) diesen TOP-SCORE nicht nur einmal vorgefunden hätte.

Donblech2016, 06. März 2017, um 16:29

Ok Tront, natürlich bin ich jetzt in Punkto Abwurf Kreuz-König anderer Meinung als du.

Ich zeige durch Abwurf von Kreuz-Ass eindeutig an, das ich Kreuz-Hoheit habe.

Kommt von meinem Partner die Farbe, dann kann ich sogar, falls Ko absticht nen kleinen Kreuz beigeben.

Da ich nun leider wohl das ganze Spiel reingestellt habe, so ist ev. nicht nachvollziehbar, was ich innerhalb von wenigen Sekunden entscheiden musste.

LG DB

Belzedar, 06. März 2017, um 16:35

Hättest du ja gar nicht gemusst, du hättest ja nachdenken können.

Chrissel, 06. März 2017, um 17:15

Neues Kommando an die Blechbüchsenarmee:

Wenn Abwurf dann keine Stehkarten!!

Ausnahme: sie "steht" nicht gerade ;-)

@Heinrich: dir ist doch eigentlich egal was dein Partner nachspielt!!! gugg nomma rein. Im Grunde willst du aber gar kein Kreuz - also eben gerade kein Kreuz! Du willst Trumpf - odda nicht?

Donblech2016, 06. März 2017, um 17:26

natürlich will ich Trumpf, denn nur Trumpf stärkt mein Blatt.

Und Chrissel bitte keine Befehle, die Befehle erteile nur ich, wenn ich nicht da bin, dann hört allerdings auch keiner auf mich, was wirklich schade ist, denn wenn sie auf mich gehört hätten, dann wüssten sie, dass ich da bin, ansonsten wenn ich nicht da bin, das ist wirklich zweifelhaft, ob ich nun weg bin oder doch nicht

Chrissel, 06. März 2017, um 18:04

ich dachte mein "Vorschlag" für DEINEN neuen Befehl sei knackig genug *fggg

Tut mir leid, wenn die in deiner Abwesenheit umkippen *)

Donblech2016, 06. März 2017, um 18:24
zuletzt bearbeitet am 06. März 2017, um 18:24

eigentlich rollen die mehr, als dass die Kippen.

Und wenn ich die nicht unter Kontrolle habe, dann Kippen die auch noch unkontrolliert, wobei wir ja bei unseren Manövern bislang nur am unkontrolliertem Rollen arbeiten.

Sei gewiss wir arbeiten dran, und Verschleiss lässt sich im Blechbüchsenbereich leicht beheben.

Tront, 06. März 2017, um 18:47

Gerade, wo ich zu der Meinung gelangt war, DonBlechs Spielqualitäten wären gar nicht so übel, er steigt ja auch wohl auch kommenden Monat in die 1. Liga auf, gelingt es ihm hier nicht, einfache Fehlabgeber fachgerecht beim Partner zu entsorgen.

Einige seiner schlechteren Spielzüge übernimmt er vermutlich von seinem ehemaligem Freund Yorgo.^^

Du musst nicht allein mir glauben, sondern einfach der Mehrheit der wirklichen besseren Fuchstreff-Spieler. Das bringt dich im Zweifelsfalle spielstärkemäßig weiter. Nichts für ungut.

Chrissel, 06. März 2017, um 18:53

ich finde es persönlich sehr beeindruckend, mit welchem Elan die Blechbüchsenarmee nun das "eigene" Spiel strategisch verbessern will.

Nur Mut, die werden schon irgendwann stehen wie ne Eins ;-))

Donblech2016, 06. März 2017, um 18:55

Lieber Tront ich bin bereit zu Lernen.

Und Yorgo, der Bernd, ist kein ehemaliger Freund von mir.

Mit meinen Freunden setze ich mich gerne kontrovers auseinander, und bei diesen Diskussionen muss ich nicht Recht behalten, weil ich ja Lernen möchte.

Mal am Rande, aber das schreibe ich dir doch lieber per PN, ist was Schön"ES".

Anbei, ich mag "ES" wenn man sich streitet und auch fetzt, dich mein lieber Tront hat ja jetzt auch mein Geist erreicht, dass du mal aus deiner Spielthheorie (Die natürlich hervorragend ist) heraus auch menschliche Züge zeigst.

Meine Hochachtung Tront, "ES" ist keine Haut zu gross, um da auch mal rausfahren zu können.

Das ist Mensch.

LG Heinrich

zur Übersichtzum Anfang der Seite