Unterhaltung: Endspiel

Octopussy, 01. April 2017, um 13:53

p an 4 mit Kreuz-Dame und Pikfrei und (asse)Re zu Beginn. Dullen sind raus. Mehr habt ihr euch leider nicht gemerkt. 110 Augen habt ihr. Das Spiel ist also mit einem Stich, der immer gemacht wird, gewonnen. Über die Gegner (ob trumpfvoll oder nicht) habt ihr keine Infos.

Eure Karten:

Karo-Zehn Pik-Ass

Am Tisch (und auch jetzt) bin ich mir nicht sicher, was ich spielen soll:

a) Karo-Zehn, um den Gegnern Trumpf zu ziehen

b) Pik-Ass als Standkarte

c) gehüpft wie gesprungen

Ich bin eigentlich für b) dann kann er sich selber aussuchen, ob er den Stich nimmt oder nicht, falls er noch Fehl hat. Wäre er trumpfvoll, dann wäre b) falsch. Gibt es eine Lösung ohne die wichtige Information?

Angenommen die Karo-Zehn wäre ein Fux, dann wäre Karo-Ass Pflicht, um den Sonderpunkt sicher nach Hause zu bringen oder?

Noddy, 01. April 2017, um 13:57

Karo-Zehn + Kreuz-Dame = 123?

Ob Partner Pik noch hält haste verpennt, wie die Charlies?

Octopussy, 01. April 2017, um 14:06
zuletzt bearbeitet am 01. April 2017, um 14:07

pikfrei (s.o.), charlies weg

Deine Rechnung verstehe ich nicht... Mit Vollem + Dame ist man bei 121+ egal, was die Gegner reinlegen. Falls Charlies noch da, wärst du für Pik richtig?

niveauflexibel, 01. April 2017, um 14:17

dann wohl immer Pik...vllt hat Partner hat Füchse (und ggf Charlies) im Kopf...gewonnen ist das Spiel eh immer - also gilt es nur noch Sonderpunkte zu machen, bzw. gegnerische zu vermeiden...

niveauflexibel, 01. April 2017, um 14:18

wenn man natürlich weiß, dass die Gegner noch auf Fehl sitzen immer Tr, sodass Partner ggf. beide Stichen machen kann und vllt ein Sieg noch unter 90 möglich ist...bisschen wenig Angaben, um eine pauschale Aussage zu machen...

Octopussy, 01. April 2017, um 17:31

*d das ist ja das Problem... ich hatte im Spiel auch diese wenigen Angaben. Geht mir halt leider häufiger so. 😢

zur Übersichtzum Anfang der Seite