Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Schiedsrichter geben 60 Strafpunkte wegen wiederholtem absichtlichen Falschspiel

Es ist so lustig hier!

Wenn ich jeden schweren Spielfehler, der noch nicht einmal durch die überdurchschnittliche Schwachsinnigkeitsanteil der Mitgliedet hier zu begründen wäre, müsste ich jedes 5. Spiel melden!

Füchse des Partners werden trotz Ansage nicht gelegt, Partner werden trotz Ansage abgestochen und dann Gegner mit Fehl angespielt, viele ganz einfache eindeutige Dinge!

Es ist halt ein Haufen voller Schwachsinniger

zeig doch die Spiele im Forum

jo stell doch mal was ein 😄

weil anprangern geil is? 😄

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Unsinn,
Weil es interessant ist zu sehen was Schiedsrichter als Falschspiel bewerten .

Dann werd Schiri, der Weg steht Dir offen.

Absichtlich Scheiße bauen und dann rumheulen wenn man eine auf die Finger bekommt.... ganz schlechter Stil!!!

Sie kann keine Spiele mehr einstellen.

67072698

https://www.fuchstreff.de/spiele/67072698-hoc...

Hannes vor ungefähr 5 Stunden
zuletzt bearbeitet am 03. August 2016, um 14:59
Und täglich grüßt das Murmeltier…..
Eigentlich weiß doch schon jeder Bescheid, zu dem Thema wurde nun wirklich oft genug geschrieben, aber trotzdem ist das einigen Spielern egal und sie werfen uns immer und immer wieder die gleichen Dinge vor. Deshalb war ich mir nicht sicher, ob es sich überhaupt lohnt darauf einzugehen, schließlich wird auch diese Antwort von einigen Personen wieder nur als Lüge, Halbwahrheit, faule Ausrede oder sonst etwas verstanden und in einigen Wochen/Monaten kommt es dann wieder zu den gleichen Vorwürfen. Da aber in der Zwischenzeit auch neue Spieler hinzu gekommen sind, mach ich mir gerne noch einmal die Mühe um alles ausführlich zu erklären. Vorab möchte ich jedoch irki gleich noch für den vernünftigen Beitrag danken. Genau darauf läuft auch mein Beitrag hinaus, nur dass er etwas länger ausfallen wird.
Die Vorgeschichte

vlt Hz nicht gesehen aber glaube ich nicht.
Die gelegten Karten sind teilweise so daneben dazu möchte ich keinen Kommentar abgeben, ist selbsterklärend ...

Ich finde die Entscheidung richtig aber man muss dann eben auch sehen ob die Schiris auch bei anderen zu diesen Urteil kommen.

lohnt kein eintrag, spieler hat sich eh schon verabschiedet, nachdem er/sie gemerkt was er/sie für unsinn geschrieben hat:-))

Wurde verabschiedet Hans-Dieter.
Sieben Tage Sperre - du findest das Schiedsrichterurteil unterhalb des Spielprotokolls.

hm. .. tatsächlich habe ich einige ähnliche Spiele gemeldet, aber hier war IMMER die Sanktion eine andere.
Nämlich quasi keine.

Daher melde ich kaum mehr Spiele.

Selbst größte Knaller blieben ohne Folge.

Auch im konkreten Fall kann ja niemand ernsthaft behaupten, hier wäre die Absicht deutlicher zu erkennen gewesen, als in den folgenden Beispielen.
Absicht ist quasi nur dann wirklich beweisbar, wenn es jemand zugibt.

z.B.

Die Spielweise von Manus ist zwar grenzwertig schlecht, aber Absicht ist aber nicht beweisbar.Änderungen am Spiel:- Keine Änderung am Spielwert

oder

Der Fuchs im 4. Stich ist ein Spielfehler. Absicht können wir aber nicht feststellen.Änderungen am Spiel:- Keine Änderung am Spielwert

oder

Die Re-Ansage und die Pik 10 im 5. Stich fallen unter grob fahrlässiges Schlechtspielen, was in der Liga vermieden werden soll, da dort der Wettkampf im Vordergrund steht.Änderungen am Spiel:- Keine Änderung am Spielwert
Verwarnungen:Bomber910 wurde verwarnt

oder oder oder

Und was willst Du damit sagen?

Fehlentscheidung

"Absicht ist quasi nur dann wirklich beweisbar, wenn es jemand zugibt."

Auch durch das relativierende 'quasi' is obige Aussage der Kategorie 'Bullshit' zuzuordnen 🐂

Ne Olaf, das ist BETRUG, was du hier verteidigst

tja - da meldet sich das Primelchen - erkennt man recht schnell - und sollte auch ... Primelchen: du ... mich an!