Unterhaltung: Bittere Pille - Lernbeispiel

GeilerDorsch, 09. April 2017, um 21:12

An 1 hält man:

Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubePik-BubePik-BubeKaro-ZehnKaro-König Kreuz-Ass Pik-Ass Herz-Ass

Locker die 30 erreicht!

https://www.fuchstreff.de/spiele/67074050

Bildchenwerfer, 09. April 2017, um 21:25

Ob mit dem Blatt das Re im Ersten die beste Option ist? Bittere Lektion.

akaSilberfux, 09. April 2017, um 22:20

Man könnte auch groß vor Aufspiel abfragen, alles andere ist verheult. Der notwendige Erwartungswert ist übererfüllt.
Das Abspiel war verbesserungsfähig. Im 5. Stich Kreuz von der richtigen Seite ist schon einmal die 90 wert. Hier hat ein Gegner alles, man beginnt zufällig mit dem falschen schwarzen As (sonst kommt sogar noch bei diesem 9 - 9 - Sitz in die Gewinnzone) und trotzdem erreicht man i.d.R. die 90.

Tront, 09. April 2017, um 23:46

Man könnte fast meinen, dass dieses Blatt eben nicht zu einem Re im 1. Stich taugt wegen der möglicherweise eintretenden negativen Kettenreaktion.

Nach Durchlauf beider schwarzen Asse kann man später immer noch in alle Richtungen abfragen, und im Prinzip sogar eine eigene keine 90-Absage treffen.

Die Karo 10 blank stehen zu lassen gefällt mir natürlich auch überhaupt nicht, zumal der eigene Partner sogar an bester Position hinten sitzt.

Noddy, 09. April 2017, um 23:56

Tront, man muss nicht jede Ansage gewinnen. Ohne das vorzeitige Re wird es doch auch auf ne Re- Kontraschlacht hinauslaufen oder lässt Du dich von 3 blöd verlaufenen Fehlstichen davon abhalten?

spielfreak, 10. April 2017, um 00:01

die drei 'blöden Fehlstiche' ergeben aber leider hier 90 Augen für den Gegner mit dem dann zu erwartenden Ergebnis ..
Noddy verschone uns mit deinen Weisheiten.
Das erste As muss laufen dann ist es ein Re, lernt man schon im Doko-Kindergarten ..

Noddy, 10. April 2017, um 00:05

Bleib Du in Deinem Kindergarten

Wanda_Kuchwalek, 10. April 2017, um 00:08

Noddy du bist komisch irgendwie. So ganz anders.

Wanda_Kuchwalek, 10. April 2017, um 00:09

So als würdest du dich anbiedern.

TerryTate, 10. April 2017, um 00:10

wie aka.

spielfreak, 10. April 2017, um 00:12

es ist der Selbstfindungskurs, er ist jetzt Kursleiter und durch seine positiven Glaubenssätze ein besserer Mensch geworden .. es braucht halt eine gewisse Zeit bis jeder das erkennt, hab Geduld Wanda 😄

TerryTate, 10. April 2017, um 00:14

(würde gleich groß abfragen, schwarz vor der ersten Karte hätte doch was...)

Tront, 10. April 2017, um 00:17

Noddy, du gewinnst ohnehin nicht jede Erstansage. Ich hoffe, du gewinnst wenigstens noch jede 2 von Dir getroffene Ansage.^^

Aber nur weil die Blattbeschreibung mit einem Re im 1. Stich um Nuanchen genauer wäre, würde ich mich nicht unbedingt diesem Risiko aussetzen wollen, weil es mir verhältnismäßig unnötig erscheint.

Die paar Spiele, in denen dieses Re im 1. Stich zu mehr Tiefabsagen führt (in den meisten Fällen kann man diese Absagen ohnehin noch nachholen), werden durch die verlorenen Re-Kontra-Spiele mindestens wieder hergegeben.

Also einen punktemäßig langfristigen Vorteil sehe ich in diesen besagten Re im 1. Stich nicht.

Gerade deshalb, weil die viel gelobte "100-Augen-Formel plus x" damit nicht garantiert ist.

Denn x ergab hier einen Wert von -41 Augen.

spielfreak, 10. April 2017, um 00:21
zuletzt bearbeitet am 10. April 2017, um 00:25

war halt grosses Pech aber so was gibts schon mal ..
Die grosse Re-Abfrage ist auch nicht so falsch mit dem Risiko das ein Spieler auch mit schwarzen Assen an Pos2 antwortet, dann ist man so schlau wie vorher. Dann wird es richtig teuer mit dem falsch angespielten As und möglichem Gegenschuss. Nur der Dullenpartner an 3 oder 4 der antwortet bringt einen ja weiter.
Wenn man Wahrscheinlichkeiten berücksichtigt ist es wohl so das man eher auf einen Dullenpartner an 3 oder 4 trifft als auf einen Partner mit beiden schwarzen Assen an Pos2, ist was für Spezialisten. Das würde dann für die Abfrage sprechen.

Noddy, 10. April 2017, um 00:27

Mein Horror is eher vom Partner umgehauen zu werden, der womöglich noch nen Gegner anschiebt.

Zum Wesen der 100+ Ansagen gehört die Reduzierung bei umgehauenen Assen.

TerryTate, 10. April 2017, um 00:31

hotte, schreib nicht mehr zu DoKo-Themen, dafür reicht es bei dir nicht.
Bleib lieber beim "mimimi, die sind gemein"...

Wanda_Kuchwalek, 10. April 2017, um 00:36

Texte wachsen nicht auf Bäumen.

GeilerDorsch, 10. April 2017, um 01:16

"verheult"
"taugt nicht"
"Doko-Kindergarten"
"keinen Vorteil"

Es tut mir leid. 😢

zur Übersichtzum Anfang der Seite