Doppelkopf-Strategien: Vorzeitige K9-Absage, durch nichts zu rechtfertigen

Singschwan, 30. April 2017, um 12:49
zuletzt bearbeitet am 30. April 2017, um 12:52

An Platz 3:

Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKaro-NeunKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-Neun

Ist ein starkes Re-Blatt, ohne Zweifel.

Die ersten beiden Stiche:

Herz-AssHerz-NeunKaro-ZehnHerz-Neun
Pos. 1: Re! Kreuz-Ass Pos. 1: K9 ! Kreuz-AssKaro-AssKreuz-König

Es kam, wie es kommen musste: Kontra erreichte 90, Re verlor.

Klassisches Beispiel, wie eine vorzeitige Absage überflüssig und kontraproduktiv ist.

Hätte der Spieler abgewartet, ob Kreuz läuft und bei Abstich auf Erhöhung verzichtet, wäre alles gut gewesen.

Hafenkante, 30. April 2017, um 12:54

Ach was.

spielfreak, 30. April 2017, um 12:56

du hast Recht aber meistens ist vollkommenes Desinteresse da, vlt kommen noch Beleidigungen oder der 'Besserwisser-Spruch' ist leider eine Tatsache.
Wenn man davon ausgeht das Doppelkopfspieler lern- und kritikresistent sind macht man erst mal nichts falsch, die wenigen die bleiben zu denen kann man sich öfter an einen Tisch setzen, es sind selten Ligaspieler 😄

zur Übersichtzum Anfang der Seite